Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios 3.6 Version  (Gelesen 18125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cooldriver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
Bios 3.6 Version
« Antwort #60 am: 05. August 2002, 07:23:44 »

Hallo Kunibert !!!

na da wollen wir mal hoffen das du dort endlich in Ruhe gelassen wirst, damit du wieder ins schöne Austria kannst um sogleich ans Werk zu gehen (Bios3.6 :D )
aber Canada kann ja soooo schön sein, zumindest wenn man Urlaub hat.

CU

@all

Das 3.6 Bios geht aber trotzdem irgendwie nicht mit Platten die größer als 80GB sind, zu mindest bei mir...das selbe Problem, sonst würde ich ja nicht weiter posten wenn es mir nicht so wichtig wäre. Bei Lumberjacker passiert auch nichts mehr, sprich er meldet oder äussert sich noch nicht mal mehr. Guckst du hier http://www.boardy.de/showthread.php3?threadid=33994319. Denke aber das Bios wollen wohl einige haben, laut den Zugriffen.

Also bis bald

Cooldriver
Gespeichert
MSI K7T266 Pro2/RU

Athlon XP1800
256MB Infinion CL2
2xIBMIC35L040
Gainward G-Force3
Pioneer DVD 106
LiteON 48/12/40
Asus CD-LW S50
Fritz DSL-Card
Pinnacle PCTV-Sat
SB Live! 1024
Enermax-NT 431W
 

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Bios 3.6 Version
« Antwort #61 am: 12. August 2002, 18:52:13 »

Wollte nur noch mal in Erinnerung bringen, dass wir immer noch an einer Mod-BIOS-Version vom 3.6er interessiert sind. ;)
Gespeichert

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Bios 3.6 Version
« Antwort #62 am: 22. August 2002, 18:43:10 »

So lange wie Kunibert möchte ich auch mal Urlaub haben! ;)
Gespeichert

ok-computer

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Bios 3.6 Version
« Antwort #63 am: 22. August 2002, 19:43:53 »

scheinbar dürfte es probleme geben mit dem 3.6er.... das originale funkt auf jedenfall einwandfrei... nur halt langsamer... ;)

mfg hm
Gespeichert
:)
Enermax EG465AX-VE 431W
MSI K7T266a pro2-RU (modBios 3.7 v. mikexp)
AMD Athlon XP 2100+
2x256MB Corsair XMS2400 CL2
Raid-0, 2x 40 GB Maxtor 740x ATA 133
40GB Seagate Barracuda III ATA 100
40GB Maxtor 34098H4 ATA 100
ASUS V8440DVI GF4-4400TI

cooldriver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
BIOS vs BOARD
« Antwort #64 am: 22. August 2002, 22:33:26 »

Hallo,

ich habe langsam das Gefühl das das wohl hier nicht eine Frage des wollens ist, sondern auch eine Frage des seins. Das heisst denke ich, wenn ich mittlerweile das KT333 hätte, würde ich auch nicht mehr unbedingt an einem alten Bios für den Vorgänger basteln wollen. Obwohl ziemlich identisch.  Daran schade ist nur das ich mir nicht aller 3 Monate ein neues Board zulegen kann und leisten kann, nur weil ich mit dem Support, insbesondere den darauffolgenden MOD-Support, anfänglich besser bedient bin und dieser wieder läuft, der dann merklich wieder nachlässt weil das nächste schon wieder kommt.
Das es hier wohl eher eine \"kleine\" Frechheit von MSI aus ist das 3.6 Bios irgendwie so umzustrucktorieren das man nicht mehr mit normalen Mitteln den Full Raid einbinden kann finde ich ehrlich gesagt erbährmlich und weiss nicht was ich davon halten soll und wer dagegen Sturm läuft (MSI oder Promis)?
Weiterhin kann ich auch nicht verstehen warum sich denn Kunibert überhaupt nicht mehr meldet, wobei er ja die Anfrage auf nichtfunktionieren auf seiner HP mit dem 3.6 Bios getellt hat. Und ich denke mal da haben sich schon einige gemeldet...siehe die Klicks in diesem Thread und hier http://www.boardy.de/showthread.php3?threadid=33994319
Also das man diesmal soooo lange im Regen stehen gelassen wird finde ich echt zum k...
Klare Ansage das es nicht geht wäre ja OK, aber so scheinst ja nicht zu sein ?!

cya
cooldriver

PS:kommt ja jetzt der neue KT400 raus und der hatt ja Full Raid Bios und UDMA am Raid, außer MSI kocht wieder sein eigenes Süppchen.
Gespeichert
MSI K7T266 Pro2/RU

Athlon XP1800
256MB Infinion CL2
2xIBMIC35L040
Gainward G-Force3
Pioneer DVD 106
LiteON 48/12/40
Asus CD-LW S50
Fritz DSL-Card
Pinnacle PCTV-Sat
SB Live! 1024
Enermax-NT 431W
 

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
Bios 3.6 Version
« Antwort #65 am: 22. August 2002, 22:49:02 »

Was redet ihr eigentlich für einen Stuss?
Erstens bewirbt MSI nirgens ein Full-Raid, also woraus leitet ihr irgendwelche Ansprüche darauf ab? Wenn ihr Full-Raid wollt kauf ein Board ohne OnBoard-Raid und einen Controller dazu. Oh, verflixt! Das wäre ja teurer... 8o
Zweitens überseht ihr wohl das Kuni die Bios\'e in seiner Freizeit umschreibt und unentgeldlich zur Verfügung stellt. Und jetzt seid ihr noch so frech und beschwert euch über Wartezeiten? Dann machts doch selbst! X(
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

cooldriver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
ja, ja ganz ruhig brauner
« Antwort #66 am: 22. August 2002, 23:01:44 »

habe ich irgendwo geschreiben das MSI ein Full Raid Bios hat ? NEIN !!! Sonst würde ich mir ja auch bis auf die Overclocking Optionen wohl kaum das MOD Bios saugen, oder ? Habe nur was von einbinden geschrieben und das der KT400 eins definitiv hat.
Und glaubt mir ich habe es nicht nur 1 mal selber ausprobiert mit dem 3.6 Bios, was bei den abwärts MSI-Bios noch einfach einzubinden ging, funzt hier nicht mehr so.

Schmatz ich liebe dich...
cya
cooldriver
Gespeichert
MSI K7T266 Pro2/RU

Athlon XP1800
256MB Infinion CL2
2xIBMIC35L040
Gainward G-Force3
Pioneer DVD 106
LiteON 48/12/40
Asus CD-LW S50
Fritz DSL-Card
Pinnacle PCTV-Sat
SB Live! 1024
Enermax-NT 431W
 

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Bios 3.6 Version
« Antwort #67 am: 26. August 2002, 20:42:16 »

Ich muss cooldriver teilweise Recht geben. Klar haben alle KT266-User keinen offiziellen Anspruch auf ein FullRAID-Bios, dennoch wurde von Kunibert ein solches ins Netz gestellt und einige unerfahrene User habe sich damit ziemlich schwer getan. Freundlich wäre es (nach über einem Monat) wenn Kunibert jetzt ein neues BIOS uppt oder klar sagt das er es nicht kann. Dann wäre hier wenigstens mal Klarheit. Eine negative Aussage ist da schon mal mehr wert als überhaupt keine Aussage!
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
Bios 3.6 Version
« Antwort #68 am: 26. August 2002, 21:42:02 »

OK, freundlich wär\'s, aber ich denke was Kuni macht oder auch nicht geht uns alle nichts an. Im übrigen verweist er deutlich auf das eigene Risiko beim Flashen seiner Files.
Und gerade unerfahrene User sollten erst Recht die Finger davon lassen. ;)
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

gweurk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Bios 3.6 Version
« Antwort #69 am: 30. August 2002, 18:48:23 »

hey leute hab so ein ähnliches prob
hab mir mal mein eigenes bios gebastelt http://www.strompages.com/crazyape lässt grüßen!!! und wollte meinem msi k7t 266 pro 2 RU ein fullraid bios verpassen. tja daraufhin hab ich den raidbiosteil aus dem standart MSI bios extrhiert und eine neuere fullraid-sersion eingefügt. es lief auch alle wunderbar hab es auch überprüßt und meiner meinung nach hätte es auch funktionieren müssen. aber denkste beim raid scanning blieb er hängen und ich hab bis jetzt immer gedacht ich hätte was falsch gemacht. nun bin ich der meinung das im bios ein konfiklt mit der neueren raidbiosversin besteht.........jedenfalls ab der version 2.00.24 alles darunter geht einwandfrei bei mir
Gespeichert

cooldriver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
mein reden
« Antwort #70 am: 30. August 2002, 21:05:00 »

Hallo,

tja so einfach ist es nun nicht mehr, das habe ich auch schon mitbekommen. Nur mit Austauschen des RAID Treibers ist es nicht mehr getan, sonst hätten wir ja längst schon ein taugliches BIOS hier. Auch eine Adressänderung nach oben oder unten brachte keine Erfolge. Genau so wie ältere RAID Treiber einbinden.
Das 3.6 Bios scheint sehr wählerisch zu sein, denn bei einigen Leuten scheints ja zu funktionieren.

CU
cooldriver
Gespeichert
MSI K7T266 Pro2/RU

Athlon XP1800
256MB Infinion CL2
2xIBMIC35L040
Gainward G-Force3
Pioneer DVD 106
LiteON 48/12/40
Asus CD-LW S50
Fritz DSL-Card
Pinnacle PCTV-Sat
SB Live! 1024
Enermax-NT 431W
 

perededieu1

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
an alle mit update-problem auf 3.6
« Antwort #71 am: 20. September 2002, 10:49:14 »

euer geflahtes bios lässt euch nicht mehr den platten-scan machen???
ich vermute dies liegt nicht am modifizierten bios von kunibrt selbst, sondern an den raid-treibern.
ich habe jedenfalls festgestellt, dass nach meinem treiber-update von .18 auf .25, nachwievor im gerätemanager die .18 eingebunden ist (trotz vorhergehendem löschen dieserwelchen), und mit dieser version ist ja bekanntlich das bios-update nicht möglich!
habt ihr darauf mal geachtet?

ist doch naheliegend, dass entweder der raid-treiber ne macke hat, oder der fehler bei winXP (mein system) zu suchen ist...

oder hat jemand erfolgreich unter winXP die .25 eingespielt bekommen, und wenn ja, wie?
würde mich schon interessieren!
Gespeichert

Stefan Radner

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Bios 3.6 Version
« Antwort #72 am: 20. September 2002, 11:40:09 »

Also, nach dem durchlaufen des Bios kommt das RAID-Bios und dort bleibt der Rechner dann hängen. Wie sollte also ein Treiber oder ein OS daran schuld sein  :D

CU
Gespeichert

perededieu1

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Bios 3.6 Version
« Antwort #73 am: 20. September 2002, 12:02:32 »

ok, vielleicht sollte ich erstmal mehr zeit aufs nachdenken verwenden, bevor ich hier meine (aber ja nur gutgemeinten)
gedanken kundtue...
os fällt garnatiert weg, da hast du recht, aber kann es nicht sein, dass die raid-treiber sich irgendwie auch in das bios vom raid reinschreiben, dort wird ja auch die jeweils gültige revision (auch ohne funktionierenden plattenscan) angeszeigt, ich meine bei mir mal was mit xxxxx.18 gesehen zu haben, kann mich aber gerade nicht vergewissern, da mein esel (endlich)saugt, und das will ich nicht unterbrechen...
Gespeichert

Stefan Radner

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Bios 3.6 Version
« Antwort #74 am: 20. September 2002, 12:20:15 »

nein das geht nicht ;)

Nehmen wir an das System sei neu und keine Treiber drauf, dann müßte es ja auch nicht funktionieren ;)

Aber immer wiede gerne wenn Leute sich Gedanken machen.  8)

CU
Gespeichert

baba

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
oder hat jemand erfolgreich unter winXP die .25 eingespielt bekommen,
« Antwort #75 am: 20. September 2002, 21:41:21 »

raid, eigenschaften, treiber aktualisieren ,software von einer... , dikette oder wo auch immer den .25er auswählen.
und schwups da isser (xp) dauerhaft !
Gespeichert