Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Welches BIOS anstatt v3.6 ?  (Gelesen 1935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bambule

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« am: 04. Mai 2004, 12:26:46 »

:) :hi

Welches BIOS könnt Ihr für ein 865PE Neo2-PFISR empfehlen ausser vielleicht der aktuellsten v3.6? Von der bin ich immer mehr genervt wegen des bekannten \"Problems\" der exorbitant hohen Temperaturanzeige... :motz

Habe auch schon alles durch, was eine Ursache im Bereich Hardware bzw. Installation haben könnte. Defenitiv nicht! Alles schon mehrfach gecheckt...(siehe frühere Posts)
Also...v3.5? oder v.3.3? Weiss dummerweise nicht mehr, welches BIOS ursprünglich drauf. Was mir nur auffiel war, dass seit dem v.3.6 Update die Temperaturen sprunghaft angestiegen sind. Naja, ist ja nichts neues...
Wasserkühlung wird am Woende eingebaut, was die Temperaturen noch mal etwas drücken sollte. Aber ein anderes BIOS muss trotzdem her - v3.6 ist mir einfach zu suspekt.  :rolleyes:

Noch etwas: Ist es eigentlich normal, das der VCore im BIOS ständig so zwischen 1.48V und 1.52V schwankt, also in dem Maße? Etwas zu starke Schwankungen oder?
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: Intel Boxed P4 3.4GHz
  • Kühler: AeroCool HT-101
  • Board: MSI 865PE Neo2-PFISR / BIOS v3.5
  • Graka: Hercules Radeon 9800 Pro 128MB
  • RAM: 1024MB DDR400 G.E.I.L. Ultra Platinum PC3200@PAT Ultra Turbo 2.7V
  • HDD1: Seagate Barracuda 7200.7 Plus IDE 120GB (System)
  • HDD2: IBM Deskstar 180GXP IDE 120GB (Data)
  • Netzteil: Chieftec Papst Ultra Silent NT 360W
  • Gehäuse: Chieftec CS-601
[/B][/SIZE]

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.119
    • Wunschliste
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2004, 13:42:00 »

..lass Dich nicht von der Temperaturanzeige unruhig machen ,wenn dein Rechner tadelos funktioniert ;),ansonsten nimm 3.5 ...die Version 3.3 und 3.4 sind fehlerhaft  ... die Spannungsschwankung hab ich auch beim MS6728 PCB 1.0 (P4- C 3 GHz 1,488-1,520 V CPU-Z 1.22 ) ...der P4- E 3GHZ auf meinem MS 6728 V2.0 arbeitet mit einer Vcore von 1,275 -1,340 V ...alles normal ;)
Gespeichert
MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi BIOS 1.71 / Ryzen 9 3900X @3,8GHz / Corsair H150i Pro / Fractal Design Define R6 Black
2x 16GB G.Skill DDR4-3600MHz CL17 / MSI RTX2070 SUPER Gaming / Corsair Force Series MP600 1TB PCIe4.0 / Corsair RMi 850W

bambule

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« Antwort #2 am: 04. Mai 2004, 15:15:09 »

Thanks HKRUMB

Die Temp Anzeige macht mich aber unruhig *gg*

Najo, ich hab gerade auf 3.5 zurückgeflasht und bin zufrieden. Im BIOS mal 10°C weniger (kurz nach Start bei ca. 46°C anstatt 56°C). MBM und Everest auch 2-3°C runtergegangen auf 42°-43°C im Idle. Performance Einstellungen konnte ich auch wieder so einstellen wie unter 3.6...wunderbar  8)
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: Intel Boxed P4 3.4GHz
  • Kühler: AeroCool HT-101
  • Board: MSI 865PE Neo2-PFISR / BIOS v3.5
  • Graka: Hercules Radeon 9800 Pro 128MB
  • RAM: 1024MB DDR400 G.E.I.L. Ultra Platinum PC3200@PAT Ultra Turbo 2.7V
  • HDD1: Seagate Barracuda 7200.7 Plus IDE 120GB (System)
  • HDD2: IBM Deskstar 180GXP IDE 120GB (Data)
  • Netzteil: Chieftec Papst Ultra Silent NT 360W
  • Gehäuse: Chieftec CS-601
[/B][/SIZE]

bjansen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« Antwort #3 am: 21. Mai 2004, 14:50:50 »

Die Sache mit der Temperatur ist ja nicht weiter tragisch, was mich bei der 3.6 gestört hat, ist, dass anscheinend ein Performanceverlust mit dieser BIOS-Version festzustellen ist.

Ich habe ein 865PE Neo2-P. Mit dem BIOS 3.6 hatte ich laut SiSoft Sandra 2004 und Dr. Hardware 2004 gerade mal die Leistung eines Pentium III 1,2 GHz, obwohl ich einen Pentium IV 2,8 GHz im Einsatz habe. Jetzt habe ich das BIOS 3.5 drauf und sämtliche Benchmarks sind so, wie man es bei dieser CPU erwarten darf.

Nachtrag: Ich hab\' jetzt doch wieder die 3.6 drauf und die gleiche Performance wie bei der 3.5. Keine Ahnung, was da gebremst hat, jedenfalls ist jetzt wieder alles normal.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1085330528 »
Gespeichert

Schattenspender

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« Antwort #4 am: 21. Mai 2004, 17:30:11 »

Zitat
Original von bjansen
Die Sache mit der Temperatur ist ja nicht weiter tragisch, was mich bei der 3.6 gestört hat, ist, dass anscheinend ein Performanceverlust mit dieser BIOS-Version festzustellen ist.

Tragisch vieleicht nicht, aber verdammt nervig.

Der CPU- Lüfter trötet einem mit hohen Drehzahlen die Ohren zu und
selbst CoreCenter kann ihn nicht davon abhalten.  :(

Gruß, Schattenspender
Gespeichert
Signatur, was ist denn das? :-)

bjansen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Welches BIOS anstatt v3.6 ?
« Antwort #5 am: 21. Mai 2004, 18:46:57 »

Zitat
Original von Schattenspender
Der CPU- Lüfter trötet einem mit hohen Drehzahlen die Ohren zu und
selbst CoreCenter kann ihn nicht davon abhalten.  :(

Das Problem hatte ich auch, ließ sich aber so lösen, dass ich mir einen CPU-Lüfter gekauft habe, der sich manuell regeln lässt.
Gespeichert