Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: reihenschaltung  (Gelesen 1954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ketwiesel

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
reihenschaltung
« am: 20. Mai 2002, 09:48:46 »

hi leute,
hab mal ne frage wenn ich zb.
2 = 12 V glühbirnen in reihe schalte halbiert sich die voltzahl
also 6 V.
halbiert sich dann auch die wattzahl zb. von je 50watt auf je 25 Watt ???
gruss
ketwiesel
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
reihenschaltung
« Antwort #1 am: 20. Mai 2002, 10:00:17 »

Wenn du zwei glühbrinen in Reihe Schaltest, aber genauso viel licht pro glühbirne haben willst wie wenn sie nicht in Reihe geschalten sind musst du doppelt soviel Spannung durchjagen.

um auf deine Frage zukommen P ist nur noch 1/4 so groß da gilt:
P=U*I;
I=U/R;
-> das Heißt bei zwei glühbirnen verdoppelt sich der Wiederstand -> I halbiert sich und 1/2 (U) * 1/2 (I) = 1/4 (P)

cu
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

ketwiesel

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
reihenschaltung
« Antwort #2 am: 20. Mai 2002, 10:08:21 »

ist mir schon klar,
aber halbiert sich nun die wattzahl der einzelnen birnen
nun auch um die hälfte.
als statt angenommen von 50 watt pro birne auf 25
watt = zusammen dan nur noch 50 Watt
die helligkeit kann sich ruhig verringern,mir geht es um die wattzahl
gruss
ketwiesel
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
reihenschaltung
« Antwort #3 am: 20. Mai 2002, 11:22:46 »

Die Leistung (P) die die Glühbirnen aufnehmen ist nur noch 1/4 so groß und wenn du mal nachschaust wird P in VA=Watt angegeben.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
reihenschaltung
« Antwort #4 am: 20. Mai 2002, 19:11:03 »

Fast richtig aber dennoch falsch. P = U²/R. U ist konstant und R ist doppelt so hoch wie vorher, somit ist P nur noch halb so gross. Du hast vergessen, dass zwar der Strom nur noch halb so hoch ist, der Widerstand aber dafür doppelt so gross. ;)
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
reihenschaltung
« Antwort #5 am: 20. Mai 2002, 20:13:32 »

O.K. Jetzt wird\'s technisch

I ist in der Reihenschaltung konstant deshalb gilt:
I=Uges/Rges und da Rges in seiner Schaltung =2R ist gilt:
I=Uges/2R -> I=Is /2
da bei beiden Birnen R gleich ist und gilt:
U=I*R und Uges=U1+U2 ergibt sich das U1 und U2 gleich Uges/2

wodurch aus P=U*I ein P=(Uges/2)*(Is /2) was bedeutet das jede Glühbirne nur mit Ps /4 arbeitet.

Ps und Is ist die Leistung bzw. Stromstärke bei nur einer Glühbirne und gleicher Gesamtspannung.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
reihenschaltung
« Antwort #6 am: 20. Mai 2002, 20:32:03 »

Verflixt, richtig: Die Frage lautete ja Watt je Lampe (bitte schreibt nie wieder \'Birne\', Obst leuchtet nicht ;) )! Ich meinte Watt gesamt, ham wa \'n\' bisschen aneinander vorbeigerechnet *schäm*.
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1