Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Raid 0 nix sehen!  (Gelesen 1223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deuler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Raid 0 nix sehen!
« am: 05. März 2002, 17:29:35 »

Ich nix gut sprechen Sie deutsch, aber Versuch magt kluch!
Folgendes:
Wenn ich meine Maxtor Platte an den Raid Kontroller Ide 3 als Master anschließe, dann einen Array definiere, sehe ich nach dem abspeichern des Arrays meine Partitionen auf der Festplatte.
Wenn ich nun eine zweite Maxtorplatte an den Raid Kontroller Ide 4 als Master anschließe, dann einen zweiten Array definiere, sehe ich nach dem abspeichern auch die zusätzlichen Partitionen auf der Festplatte!

Wenn ich aber nun diese beiden Arrays lösche, dann einen neuen definiere  sehe ich gar nichts mehr von den Platten.

Übrig bleibt nur die alte Fujitsu Bootplatte an IDE 1 als Master.

Meine Frage, warum sehe ich nichts mehr von meinen Partitionen auf den Platten die am Raidkontroller angeschlossen sind?????
Der Status des Array ist Functional, Mode Striping, Blocksize 64, Mapping 14599 Cyl, Heads 255, Sectors 63,
Size 111.833 GB.

Vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung und kann mir helfen.
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Raid 0 nix sehen!
« Antwort #1 am: 05. März 2002, 17:57:00 »

Nun, zuallerst stellt die Frage was Sie mit den Platten vorhaben.....



Wollen Sie Ihre Daten auf den Platten behalten, müssen Sie, wie Sie schon beschrieben haben, die Platten einzeln nacheinander anschliessen und für jede ein eigenes Array definieren. Wenn Sie nun diese beiden Arrays löschen und ein neues Array definieren (wenn zwei Festplatten am OnBoard Raidcontroller angeschlossen sind) geht der Controller davon aus, daß sie einen Raidverband für beide Festplatten erstellen wollen und erstellt ein Array, daß beide Platten umfaßt. Ihre alten Partitionen sind dann zwar noch physikalisch auf den beiden Platten vorhanden, jedoch nicht mehr sichtbar, da die beiden Festplatten mit dem neuen Array gemeinsam zusammenarbeiten (nicht mehr getrennt zu Werke gehen) und für das Betriebssystem als ein neues Laufwerk erscheinen....



Wollen Sie aber mit den beiden Platten einen Raidverband erstellen, müssen Sie mit beiden an den Raid-Controller angeschlossenen Platten das Array definieren. Zuvor sollten sie jedoch die auf den Platten befindlichen Partitionen löschen (Datenverlust!). Danach erstellen Sie, wie gesagt mit beiden angeschlossenen Festplatten ein Array, nach Ihrem Wunsch, partitionieren die so erhaltene Festplatte (die beiden Platten werden für das Betriebssystem zu einer zusammengefaßt) und formatieren sie anschliessend.
Gespeichert

deuler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Raid 0 nix sehen!
« Antwort #2 am: 06. März 2002, 17:36:46 »

Hallo und danke für die Hilfestellung Kunibert,

gelesen getan, die Festplatten vom Raid-Controller genommen, mit IDE 1 verbunden und die Platten von sämtlichen Partitionen befreit!

Anschließend wieder an den Raidcontroller gehängt und siehe da, der Computer wollte nun das Bs. nicht mehr laden. Bis zum Windows98SE Bildschirm kam ich, dann dunkle Umnachtung mit einem kleinen blinkenden Cursor an der Ecke links oben.

Danach die Einstellungen im Bios auf Fail-Settings gestellt, und siehe da das Bs. bootete, mit dem Erfolg daß nun das FastTrack Utility entweder den Controller oder aber den Treiber nicht mehr findet.

Treiber deinstalliert, installiert FastTrack Utility deinstalliert, installiert aber der Erfolg blieb bisher aus.

Es ist schon ein Grauß mit der Technik. Aber das hilft mir auch nicht weiter. Wenn sich jetzt nicht noch eine Person findet, die mir weiterhelfen kann, werde ich die Platten wieder einzeln nacheinander anschließen und leider den \"enormen\" Geschwindigkeitszuwachs nicht mehr erleben.

Noch ein paar Spezis zu dem Compi:

AMD Athlon 1400@1600 just slow
Mainboard MSI-K7T Turbo -R Rev. 3
Bios Rev. 3.3
RAM Curical/Micron 256MB CL2/PC133
Graka Ati Radeon 64MB VIVO
Sound Onboard
Netzwerk Realtek 8139
DVD Pioneer 115F
Brenner LG8160B
Diskettenlaufwerk 1,44 MB

Ok, muß heute Nacht wieder raus und jetzt ein wenig das Gras wachsen hören.
Morgen habe ich auch keine Zeit, aber Freitag hoffe ich schon auf ein neues Posting.

Allen geplagten Leidensgenossen/innen wünsche ich noch einen angenehmen Tag/Nacht/Tag
Gespeichert