K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip  (Gelesen 2080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

zZzagamemnon

  • Gast
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« am: 04. März 2002, 04:25:48 »

Hi,

Ich hab das Problem , das mein Mainboard (K7T266 Pro2) wenn ich zwei platten an einem PCI IDE Raid Controller mit HPT370 Chip klemmme nicht bootet. Hab auch im Bios den Bootvorgang als erstes auf SCSI gestellt, aber der will einfach nicht davon booten. Ein Bios Update auf der Karte und dem Board brachte nix, dabei funktioniert die karte in meinem anderen Rechner einwandfrei.

An was könnte es liegen ? Bitte um Hilfe oder Erfahrungen, sonst fliegt die Karte im hohen Bogen raus  :D . Passiert das mit den PromiseChipsätzen auch  auch ?

mfg aga
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« Antwort #1 am: 04. März 2002, 05:37:00 »

Stell´ mal Try other Boot Devices im Bios auf yes und falls das nicht hilft, verwende mal die Biosversion 3.4s.


Mit PCI-Karten mit Promise-Chipsatz verträgt sich das Board ganz schlecht... :D
Gespeichert

NyTmArE

  • Gast
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« Antwort #2 am: 04. März 2002, 10:54:58 »

Ich hab ne Promise Karte, und ich hab keine Probleme gehabt!

Eigebaut
Bios zurückgesetzt
Boot Devices nicht umgestellt... macht das Board alles von selbst.
Bootet normal von Raid
Gespeichert

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« Antwort #3 am: 04. März 2002, 12:00:46 »

Zagemom hat nen ABIT/Highpoint-Controller oder ?

Wie siehts im Karten-Bios aus  ?
Hast du da die Bootfolge gennant (falls möglich) ?

P.S:
Mit Promise lüpt es auch nich generell  besser.....
Wie Kunibert erwähnte mach mal 3.4s drauf.....
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

zZzagamemnon

  • Gast
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« Antwort #4 am: 04. März 2002, 18:06:01 »

ich hab mir jetzt nen neuen controller von dawicontrol geholt, mit dem funktioniert das ganze . Ist aber auch ein HPT Chipsatz. Mit dem Chaintech controller ging nix , und die Bios reihenfolge konnte ich nicht einstellen, noch lies sich des dumme ding flashen, fragt mich net warum... Aber jetzt geht ja alles, trotzdem danke für die tipps.
Gespeichert

Felix

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
K7T266 Pro 2.0 und PCI IDE Raid Karte mit HPT370 Chip
« Antwort #5 am: 04. März 2002, 22:00:23 »

Hab auch einen Dawicontrol DC 100 auf dem gleichen Board. Nach Installation des vorletzten !! Bios hat alles bestens funktioniert. Nur die neuesten Treiber für Windows XP machen bei mir Probleme: Es kommt öfters zu Schreib- und Lesefehlern auf der Platte, die am DC 100 hängt. Daher mein Tipp: Die Version 2.0.1019 läuft einwandfrei, auch wenn der Treiber nicht von MS zertifizerit ist ...
Gespeichert
:] Mainbord: MSI K8T Neo2-F BIOS v9.43 (Mod) CPU: A64 3500+ Venice
Sapphire Radeon 9600 Atlantis, 2x 512 MB Corsair RAM, CL 2,5 Dual Channel,
Pinnacle PCTV Stereo, Windows XP SP2