Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probs mit MS6380 Vers.1 (K7T266a Pro RU) und AMD 1700XP+  (Gelesen 1564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

toka99

  • Gast
Probs mit MS6380 Vers.1 (K7T266a Pro RU) und AMD 1700XP+
« am: 18. Februar 2002, 17:42:13 »

Hallo Kunibert und andere Spezialisten :-),

jaja, noch so Einer, werdet Ihr denken...
Fakt ist, daß mein Compi nur läuft, wenn ich den 133er FSB
zurück auf 100 stelle. Der Rest default.
Früher hatte ich nen Athlon 1GHz Typ B. Für den Palomino
mußte ich erstmal von Bios 1.0 nach 1.8 flashen.
Erwähnenswert vieeleicht noch 2x256er 2100 DDRs, Noname
würde ich sagen.
Cpu ist unangetastet, nix gebrückt.

Frage 1: Hat jemand spontan eine Idee?
Frage 2: Ist die sagenumwobene BIOS-Bibel von Kunibert auch für mein \"älteres\" KT266 Pro?
Frage 3: Meine Meinung ist eigentlich: \"Einfache Sachen kann jeder\". Oder soll ich etwa der Meinung meines Kollegen glauben: \"Laß bloss die Finger von den Sch****-MSI-Boards..\"   ???

So, genug der Worte...
Toka99 :)
Gespeichert

workhard

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
Probs mit MS6380 Vers.1 (K7T266a Pro RU) und AMD 1700XP+
« Antwort #1 am: 18. Februar 2002, 17:52:51 »

Da fallen mir 3 Möglichkeiten ein :

1) Spannungsversorgung.
      Was kann dein Netzteil liefern? Nicht die Wattzahl allein reicht hier, sondern wieviel Ampere auf welcher (Volt-)Schiene
2) Speicher-Timings.
     Setz probeweise mal alles auf SEHR konservative Werte.
3) Temperatur.
   Was hast du so für Temp. im Bios nach 5 min ?? Bei 100 und bei 133 FSB ??
Gespeichert

K7T266Pro2 RU (v3.6 special)
Athlon XP 1800+  (Alpha 8045 + Noiseblocker S2)
2x 256MB Corsair XM2400 (PC2700)
Herc. Prophet 4500 TVOut (Kyro II 64MB)
Slot2:Realtek NIC
Slot3:Adaptec 2940 + div. Geräte
Slot4:SB Audigy
NT: SilentNoise (Sinotec 300W)
[/color]

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Probs mit MS6380 Vers.1 (K7T266a Pro RU) und AMD 1700XP+
« Antwort #2 am: 18. Februar 2002, 17:58:48 »

1.) Ist Dein Netzteil stark genug? 20A auf 3,3Volt und 30A auf 5.0Volt? Der XP1700+ zieht mehr aus dem Netzteil, als der alte 1Ghz B-Athlon.

2.) Ist der CPU-Kühler für die CPU freigegeben bzw. welche Temperaturwerte bekommst Du?

3.) Benutzt Du einen CPU-Spacer? Raus damit.... :D

4.) Der B-Athlon hat ja einen 100MHz FSB, lief der Speicher bisher mit 133MHz FSB? Wenn ja, siehe oben. Wenn nein, setz´ mal die Dram Clock im Bios auf HCLK-33 und stell´ den FSB von der CPU auf 133MHz hoch.
Gespeichert