zu wenig Power ?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: zu wenig Power ?  (Gelesen 3579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

snapperhead

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
zu wenig Power ?
« am: 17. Februar 2002, 04:06:47 »

Hi

ich hab vor kurzem mein System aufgerüstet:

[AMD Athlon XP 1800+] + [Smartcooler FSM1170H]
[Enermax EG365AX-VE(G)(FMA)]
[MSI K7T266 Pro2]
[2x WD600AB (120GB)]
[256 MB Kingston DDRAM CL2,5]
[Leadtek Winfast Geforce 2Ti]
[Terratec DMX Xfire 1024]
[3Com 3C905B-TX]
[WinTV PCI]
[Mitsumi 48x CD-ROM]
[OS WinXP Prfessional]


In der BIOS Standardeinstellung ist der Prozessor auf 1150.0 MHz (durch FSB 100MHz) getaktet. das System läuft sehr stabil und die CPU ist unter Last 49°C warm. Wenn ich áber den FSB auf 133MHz erhöhe um meine \"verdienten\" 1533MHz zu haben, bleibt Windows beim Laden einfach stehen, ich komm auch nicht in den abgesicherten Modus, stell ich ihn wieder runter, geht wieder alles ohne probleme ...

Kann das vieleicht daran leigen, dass mein Netzteil mit 350W zu schwach ist, und ich mir ein 430 oder so zulegen sollte ???
Gespeichert

tomh_de

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
zu wenig Power ?
« Antwort #1 am: 17. Februar 2002, 09:26:54 »

Ich würde auf ein Temperatur Problem Tippen denn 49° Grad bei FSB 100 und leerlauf ist meiner Meinung nach zu viel.
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.658
zu wenig Power ?
« Antwort #2 am: 17. Februar 2002, 10:50:05 »

Zitat
die CPU ist unter Last  49°C warm

Unter Last wäre das bei FSB133 absolut i.O., aber auch bei FSB100 würde ich noch kein Problem sehen.
Das Enermax sollte reichen.
Welche Bios-Version benutzt du? Die Speichertimings schon mal auf Default gestellt?
Mal alle \'schnellen\' Einstellungen heruntersetzen bzw. disablen (AGP Fast Write disable, SDRAM 1T Command disable, Fast Command disable, CAS 2.5, Row Precharge Time 3T, RAS Pulse Width 6T, RAS to CAS Delay 3T, Bank Interleave Disable). Hast du die Möglichkeit mal anderen Speicher zu testen bzw. deinen Speicher anderweitig auszuprobieren? Kingston ist zwar gut, aber auch die können mal \'nen Patscher haben.
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

Jörg

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
zu wenig Power ?
« Antwort #3 am: 17. Februar 2002, 12:15:42 »

Hi snapperhead,

das Problem liegt wahrscheinlich an der \"nicht optimalen\" Kühlermontage. Überprüf nochmal den Kontakt = Wärmeübergang zw. CPU und Kühler.

Bei 1150 MHz sind 49° bei Volllast eindeutig zu viel,
da ja die CPU nicht wirklich auf Volllast läuft.

Gruß Jörg

_______________________________________
MSI K7T 266 Pro2-RU
AMD ATHLON XP 1800+
Alpha PAL8045 - YS-Tech (1,2 W/21 dB)
Infineon DDR RAM 512 MB, CL 2
2 x IBM IC35L060-AV - 60 GB (IDE 0 - MA+SL)
Toshiba SD-M1612 (IDE 1 - MA)
AOpen CRW 2040 (IDE 1 - SL)
Orig. ATI Radeon 7500 64 MB
AVM ISDN-Contoller Fritz!Card PCI v2.0 (PCI 1)
Netzwerkkarte AT-2500TX (PCI 2)
Hauppauge Win/TV (PCI 3)
Creative Blaster Audigy Platinum (PCI 4)
Lianli Alu-Gehäuse PC60
Enermax EG365AX VE (FMA)
Windoof XP Pro
Gespeichert

snapperhead

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
zu wenig Power ?
« Antwort #4 am: 17. Februar 2002, 22:50:40 »

Ich hab jetzt nochmal den Kühler neu montiert, den CU-Spacer weggelassen und :) im Leerlauf 37°C und unter Volllast 46°C :) :)
allerdings hab ich nach wie vor noch das problem, das er bei FSB 133MHz beim hochfahren hängenbleibt :(. eine Möglichkeit anderen RAM zu verbauen hab ich leider ned.

@toenne ich benutz die BIOS version 3.4 (die neuste) und die Einstellunge die du geschrieben hast hatte ich schon drin.
Zitat
Die Speichertimings schon mal auf Default
öhm wo kann ich das einstellen ??

aber trotzdem erstmal danke das ihr mir helft (zumindest es versucht:D) ;)
Gespeichert

snapperhead

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
zu wenig Power ?
« Antwort #5 am: 19. Februar 2002, 22:33:48 »

hmm nachdem ich alles nochmal neu montiert hab und doch noch bisserl im BIOS gespielt hab, hab ichs vorhins nochmal gewagt den FSB auf 133MHz zu schalten, und siehe da: nix problem :] mein System läuft stabil und nach ner runde zocken und gleich dannach 3DMark2001 hatte mein Prozi genau 50°C :D (jetzt im Leerlauf 45°C). werd mir morgen noch nen Gehäuselüfter (92+92 pabst) kaufen, der vorne kalte Luft einsaugt, das dürfte dann denke ich nochmal 2 Grad nach unten geben ...



naja mal abwarten wie lang der jetzt so stabil läuft, und allen die sich hier bemüht haben ein herzliches Dankeschön :)
Gespeichert

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
zu wenig Power ?
« Antwort #6 am: 20. Februar 2002, 01:00:09 »

Wenn du noch keinen zusätzlichen Lüfter oben, rausblasend hast, sollteste erstmal dort einen einbauen...... lieber warme Luft raus, als kühle rein,
die sich dann auch sofort wieder erwärmt......
Aber probiers aus, kann man auch nicht generell sagen...
...........

Auszug:

Müssen die Gehäuselüfter Luft ins Gehäuse saugen oder herausblasen, wie herum werden die Lüfter montiert?

Der niedrigste Temperatur im Gehäuse erreichen Sie, wenn genau so viel Luft ins Gehäuse kommt, wie heraus geht. Ähnlich wie beim \"Durchzug\" in Ihrer Wohnung, wenn Tür und Fenster zugleich offen sind (sorry für den Vergleich, aber das erklärt es ganz gut), staut sich so keine warme Luft im Inneren, sondern wird sofort aus dem Gehäuse befördert. Das heißt für die Lüfter: am besten so montieren, dass ein Lüfter ansaugt (z.B. von vorn) und ein Lüfter (z.B. an der Gehäuserückseite) Luft ausbläst. Je stärker der Luftstrom - also je mehr Lüfter- desto geringer die Temperatur. Idealerweise sollten Sie weiterhin den ansaugenden Lüfter vorn unten anbringen, den abblasenden Lüfter jedoch oben hinten im Gehäuse, da sich oben natürlich die warme Luft sammelt. Sollten Sie nur einen Lüfter verwenden wollen, sollten Sie diesen ebenfalls oben hinten im Gehäuse anbringen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, mehrere Lüfter an Vorder- und Rückseite zu verwenden, z.B. in unserem Gehäuse CS-601, sollten Sie zunächst die hinteren Lüftereinsätze besetzen um die Warmluft abzuführen. Erst wenn diese mit Lüftern ausgestattet sind, empfiehlt es sich, auch vorn einen oder zwei einblasende Lüfter zu verwenden.
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.957
    • Wunschliste
zu wenig Power ?
« Antwort #7 am: 20. Februar 2002, 01:22:44 »

Was hast Du für Spannungsangaben bei +3,3 Volt und bei 5,0 Volt ?
Wie hoch ist Deine Systemtemperatur ?
@Lelugi
Meine Systemtemperatur bei 2 aktiven Gehäuselüftern im 601er Gehäuse ist 33-34 °C ! ( 1 er bläst vorn rein und einer saugt hinten ab ! immer ) ;)
Wenn meine HDs wärmer werden .. schaltet mein Digidog 1 Zusatzlüfer ( vorn reinblasend dazu )
steigt der die Temperaur der Abluft meines CPU Kühlers ... schaltet der Digidoc 1 Zusatzlüfter ( hinten raussaugend ) dazu , und so steigt meine CPU - temperatur nicht über 46 °C und meine Systemtemperutur nicht über 36C ! ( Bei Vollast z.B Videos konvertieren und gleichzeitg brennen und oder im Internet surven !) und alles bleibt stabil !
Aber das Netzteil darf trotzdem nicht schlapp machen ! ;)
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 
mac mini M15-25W  8-)  und schnell!

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
zu wenig Power ?
« Antwort #8 am: 20. Februar 2002, 01:32:42 »

Hmmm. hört sich gut an......  :]  vorallem das einschalten
der Lüfter wenn die HDD´s warm werden , gefällt mir....
Daran denken die wenigsten, wenn se mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen haben.......
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

snapperhead

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
zu wenig Power ?
« Antwort #9 am: 22. Februar 2002, 01:36:01 »

wie macht man sowas, wie kann man daseinstellen das der Lüfter sich einschaltet wenn die Festplatten wärmer werden oder dieAbluft vom Netzteil ? geht das mit Softare oder brauch ich dann spezielle Hardware ??

@Lelugi ich hab ein Enermax Netzteil, (also mit 2 Lüftern) der oben hinten absaugt. Das roblem ist dass ich ein Highscreen Miditower hab, und bei dem kann ich hinten kein Lüfter mehr installieren :/ deswegen tu ich mir wenigstens noch vorne ein 92er Pabstlüfter rein und evtl. noch einen kleinen 60er vor die Festplatten.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.957
    • Wunschliste
zu wenig Power ?
« Antwort #10 am: 23. Februar 2002, 00:34:58 »

Ich nutz den Dididog (Hardware), der hat Lüfteranschlüsse und 8 Temperatursensoren im Lieferumfang! Die Sensoren kann man überall im PC verteilen ( zB. Hardisks , Brenner ,inden Speicherzwischenraum , CPU Kühlerabluft ;Grafikkarte usw und dann kann man den Digidoc frei programmieren welcher Lüfter bei welcher Temperatur zugeschaltet wird oder mit einer Taste alle Lüfter sofort einschaltet !
www.pc-cooling.de DigiDoc5
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 
mac mini M15-25W  8-)  und schnell!