Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Temperatur beim P4 1700  (Gelesen 1331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Gast
Temperatur beim P4 1700
« am: 16. Februar 2002, 20:04:23 »

Hallo NG

Stimmt der Temp-Wert der CPU im Bios, oder ist der von PC Alert richtig?

Der Wert v. Sis Sandra ist gleich dem Bios-Wert. Der PC-Alert-Wert ist immer 5-7 ° C höher.


Hab nen 845 Pro 2 Board...

Danke für eine Antwort

Jack
Gespeichert

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Temperatur beim P4 1700
« Antwort #1 am: 16. Februar 2002, 20:09:19 »

Hallo Jack

Die Temperaturfühler lügen alle mehr oder wenig. Ich habe auch einen P4 und laut Bios-Temperaturfühler schalten sich bei 48 bis 50 Grad die zusätzlichen Gehäuselüfter ein.

Da ich das aber nur im Sommer oder im Winter mit zusätlichem Heizlüfter vorm PC (zu Testzwecken) schaffe brauchst du da keine Angst zu haben.

Wie kommst du auf die Frage? Hast du Probleme oder Bedenken?
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Jack

  • Gast
Temperatur beim P4 1700
« Antwort #2 am: 16. Februar 2002, 20:28:41 »

Hallo Hämmerli

Ich hatte vorher einen Thunderbird 1200 C auf einem
A7V 133. Da blieb die Temp zeimlich stabil (stabil hoch)

Bei meinem P4 hatte ich jetzt gerade nach ca. 20 min Seroius Sam ne Temp im Bios von 52 °C.

Nach 2 min war die Temp auf 40 ° C runter.

Der P4 soll ja ne interne Diode haben - und bis 85 ° C \"können\"?

Ich hab den boxer Original-Lüfter drauf.
 

Martin
Gespeichert

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Temperatur beim P4 1700
« Antwort #3 am: 17. Februar 2002, 09:56:10 »

Hallo,

da scheint wirklich was nicht zu stimmen!!
Du brauchst zwar keine Angst zu haben, laut Beschreibung darf er viel viel heisser werden und der P4 drosselt auch die Leistung wenns ihm zu heiss wird aber auf so hohe Temperaturen komme ich nicht selbst wenn ich 3DMark 5 Stunden auf Endlosschleife lege (Spielen kann ich gar nicht so lange)
Ich würde an deiner Stelle mal die Lüftersteuerung, den Sitz des Lüfters oder auch die Luftzirkulation im Gehäuse kontrollieren.
Denn wie geagt, auf so hohe Temperaturen komme ich nie, selbst wenn ichs versuche.
Selbst wenn ich ihn dazu bringe bei 49-50 Grad die Gehäuselüfter dazuzuschalten bleibt er dann aber stabil. Über 50-51 Grad komme ich NIE.
Grüsse
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200