Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RAID-Controller wechseln?  (Gelesen 2569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mglaab

  • Gast
RAID-Controller wechseln?
« am: 06. Februar 2002, 19:38:27 »

Hallo,

ich habe ein laufendes RAID-0 System (onBoard Promise controller vom 845 Pro2) von dem ich boote. Nun würde ich aber gerne auf ein board mit ddr -oder rd ram umsteigen und würde gerne wissen, ob ich dann den neuen onboard controller mit den alten platten ohne datenverlust verwenden kann...

danke schonmal im vorraus....
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #1 am: 06. Februar 2002, 20:16:00 »

Habe ich nocht probiert!

Ich sage mal in meinem jugendlichen Leichtsinn mal \"Ja\" wenn der Chipsatz vom Board mit deinem gleich ist!!
Wenn nicht \"Dann bitte mich nicht erschlagen\"
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

mglaab

  • Gast
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #2 am: 06. Februar 2002, 20:34:23 »

hi!

hast du dein raid 0 schon die ganze zeit mit dem gleichen controller / platten ?

mein board kann ja nur sdram und deshalb wollte ich mir eins mit rd oder ddr zulegen und dann MUSS ich wechseln...

werd\' morgen mal bei der hotline anrufen...
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #3 am: 06. Februar 2002, 21:43:48 »

Das kann gut gehen wenn du den chipsatz vom Board wechselst muss aber nicht, dem Raid Treiber ist es eigentlich egal ob es nen onboard oder ne Karte ist!

Es geht eher um dein Mainboard, es kan sein das dein BS es korrekt erkennt und alles läuft, es muss aber nicht! Man sagt nach so einem Grossen Eingriff da soll man neu installieren!
Das ist die Regel!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.732
    • Wunschliste
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #4 am: 06. Februar 2002, 21:54:07 »

Kommt auf Chipsatz, Installierte Chipsatztreiber und Betriebsystem an ( gleicher Chipsatz bei ME oder XP könnte klappen , muss aber nicht ! ( Backup vorher nicht vergessen ! ) ;)

Am besten ist aber immer eine Neuinstallation , weil sicherer und damit stabiler !
 ups , da war mein Vorgänger schneller ! ;)
Gespeichert

mglaab

  • Gast
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #5 am: 07. Februar 2002, 12:42:31 »

ok gehn wir davon aus, ich kaufe ein neues board mit dem gleichen raid-controller.
wenn ich da dein meine alten platten anschließe, muss ich doch ein neues array konfigurieren oder erkennt der anhand der platten das alte?

wären nicht im falle dass ich ein neues array bräuchte die daten weg?
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #6 am: 07. Februar 2002, 22:38:08 »

Du solltest Dir auf jeden Fall merken, wie Du das Array derzeit definiert hast. Wenn Du diese Einstellungen wieder beim Erstellen des Arrays am neuen Board eingibst, kannst Du auf Deine Daten zugreifen.

Eine Neupartitionierung und Neuformatierung der Platten ist dann nicht nötig.......
Gespeichert

mglaab

  • Gast
RAID-Controller wechseln?
« Antwort #7 am: 08. Februar 2002, 13:32:32 »

danke schonmal für eure antworten!!!
Gespeichert