Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios Checksum Error  (Gelesen 3131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jakob

  • Gast
Bios Checksum Error
« am: 12. Januar 2002, 20:11:34 »

Das Award bios meldet Checksum Error
und erlaubt nur noch zugriff auf das disketten-laufwerk.
Betrifft übrigens nicht meine MSI Platine :D  :D  :D  :D
Was is das Probs ? und wie löse ich es ??
Die Hauptplatine ist neu und wurde gekauft weil das alte
genau den gleichen blödsinn macht
Gespeichert

Rita

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Bios Checksum Error
« Antwort #1 am: 12. Januar 2002, 20:34:03 »

Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Bios Checksum Error
« Antwort #2 am: 12. Januar 2002, 20:37:33 »

Richtiges Biosfile von der Homepage der Konkurenz runter laden, ansonsten kannst Du MSI´s Leitfaden unter dem Link folgen.....

>>> click <<<
Gespeichert

Jakob

  • Gast
Bios Checksum Error
« Antwort #3 am: 12. Januar 2002, 23:40:37 »

Danke an Euch !! :D  :D  :D  :D

Wie kann man das Bios zerstören ?
(ausser Viren natürlich)
Der Pc funktionierte einwandfrei. Dann schaltete er sich
noch bevor die meldung press Del to enter Setup kommt
selbst ab. beim nächsten Start dann die Meldung Bios checksum error. Die Platine ersetzte das vorherige,
das den gleichen Mist machte, mit den gleichen Komponenten ( SCSI) 3dfx-grafik Duron 800.
Es mag vorkommen das beim Bios flashen etwas schiefläuft. Aber das bei zwei Hauptplatinen ??
Wir haben kein neues Bios aufgespielt.
Sollen wir es mit einem weiteren neuen Platine versuchen ??????
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Bios Checksum Error
« Antwort #4 am: 13. Januar 2002, 01:27:10 »

Der Biosinhalt kann auf viele Arten zerstört werden:


  • zu schwache Knopfbatterie
  • defekter Akku
  • Überspannung am Motherboard
  • defektes Netzteil
  • falsch gesteckter Jumper
  • defekter Bioschip
  • etc.


Sollte es aber nochmals vorkommen, würd´ ich mich mal mit dem Hersteller des Boards bzw. dem Verkäufer in Verbrindung setzen.
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Bios Checksum Error
« Antwort #5 am: 13. Januar 2002, 09:30:10 »

@Kunibert

erkläre mir bitte wieso das bios durch eine \"zu schwache Knopfbatterie\" zerstört werden soll, das bios ist in einem Rom untergebracht, und dem ist es ziemlich egal ob die Batterie saft hat oder nicht, ohne Batterie vergisst das bios lediglich seine einstellungen, die ja in einem Rambaustein untergebracht sind.

cu
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Bios Checksum Error
« Antwort #6 am: 13. Januar 2002, 13:51:19 »

Also erstens einmal ist das Bios ein EPROM und kein ROM untergebracht, da ist mal ein sehr großer Unterschied.

Zweitens wird beim Award Bios auch ein falsche CMOS-Prüfsumme, die durch schwer korrumpierte CMOS-Inhalte (zB. durch ein schwache Knopfbatterie) entstehen kann, mit einem Bios Checksum Error quittiert......
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Bios Checksum Error
« Antwort #7 am: 13. Januar 2002, 18:09:13 »

@Kunibert

*g*, also ich mache keine ca. 20 minütige UV-Therapie vorm biosupdate, du hast ein E vergessen. (EEProm = Electrical Erasable Programable Read Only Memory, davon wird heutzutage meist die Flash Variante verbaut)
Wenn du sehr alte Platinen meinst (mein 486er hatte noch sowas) stimmts allerdings.

\"Zweitens wird beim Award Bios auch ein falsche CMOS-Prüfsumme, die durch schwer korrumpierte CMOS-Inhalte (zB. durch ein schwache Knopfbatterie) entstehen kann, mit einem Bios Checksum Error quittiert......\"

wie du gesagt hast korrumpierte CMOS Inhalte...

PS.
das vorige Posting bezog sich auf:

\"Der Biosinhalt kann auf viele Arten zerstört werden:

 -zu schwache Knopfbatterie\"
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Bios Checksum Error
« Antwort #8 am: 13. Januar 2002, 19:03:07 »

Okay, mal was verwechselt, doch kein eeprom, sondern ein cmos (complementary metal oxide semiconductor)

Steht doch eh in dem Text drin, daß das Bios schwer korrumpierte Daten so deutet, dadurch ist es aus meiner Sicht als Grund anzuführen....
Gespeichert