Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Singel Festplatte am Raid  (Gelesen 2825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gcad

  • Gast
Singel Festplatte am Raid
« am: 12. Januar 2002, 19:19:30 »

:rolleyes:
Kann ich meine IBM IC35L060 auch als Single am Raid-Controller benutzen und auch mein system Booten? Welche Einstellungen muss ich tätigen (eventuell neu Partionieren)?

Danke

Chris
Gespeichert

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #1 am: 12. Januar 2002, 19:30:15 »

Raid-Controller im Bios aktivieren, neu Booten, ins Promise-Bios, dort deine einzelne Platte als Array definieren, neu Booten, --> FERTIG !

Kannst im Bios den Promise-Controller als 1st Boot einstellen - und somit vom Promise aus Booten !

mfG
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

tomh_de

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #2 am: 12. Januar 2002, 19:31:53 »

Ja Du mußt neu Partitionieren aber als erstes ein Array bilden dabei gehen Deine Daten verloren, anschliesend Partitionieren.
Im Bios mußt Du auf Other Boot Device auf Yes setzten und dann die Bootreihenfolge einstellen.

UPS zu spät.
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #3 am: 12. Januar 2002, 19:41:21 »

Bei einer einzelnen Platte am Raid muß man nicht neu partitionieren, man kann die Festplatte so übernehmen wie sie jetzt ist.

Zuerst einmal so verfahren, wie einer meiner Vorgänger aufgezählt hat:

Zitat
Raid-Controller im Bios aktivieren, neu Booten, ins Promise-Bios, dort deine einzelne Platte als Array definieren, neu Booten


Beim 6380V1.0 das Bootdevice auf SCSI stellen.....
Beim 6380V2.0 das Bootdevice auf BBS-0 stellen......
Bei anderen Boards im Handbuch nachsehen.....



Bei Win9X/ME geht das Ganze problemlos.

Bei Win2k/XP wirst Du vor dem Problem stehen, daß der Bootsektor nicht mehr gefunden wird (NTLDR fehlt). Da muß man dann die vorhandene BOOT.INI anpassen oder einfacher, das Betriebssystem neu aufsetzen und sein Backup zurückspielen.
Gespeichert

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #4 am: 14. Februar 2002, 11:51:27 »

Zitat
Original von Kunibert
Da muß man dann die vorhandene BOOT.INI anpassen oder ...


Nur eine kurze Frage: Welche Änderungen sind in der boot.ini vorzunehmen um ohne Image ans Ziel zu kommen?
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #5 am: 15. Februar 2002, 00:46:31 »

Bei den Einträgen in der BOOT.INI, müssen je nach Anschluß an den jeweiligen Controller, die Werte in den Klammern geändert werden, die auf das neue Bootlaufwerk verweisen

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\\WINNT=\"Microsoft Windows\"
Gespeichert

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #6 am: 04. April 2002, 21:15:39 »

@Kunibert: Sorry aber was muss ich genau in die Klammern schreiben wenn die platte an IDE 3 (Raid) kommen soll?
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #7 am: 04. April 2002, 21:24:56 »

Kommt darauf an, was noch alles im Rechner steckt und ob die Standard-IDE Ports aktiviert sind, zusätzlicher SCSI-Controller, usw.....
Gespeichert

Gigamax

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #8 am: 04. April 2002, 23:24:42 »

1. IDE Laufwerk(e) (Primary - Master)    
    Laufwerk  Western Digital WD600BB  
    Beschreibung    
    Kapazität  60,0 GB  
    Drehzahl  7200 U/min  
    ATA-Schnittstelle  Ultra-DMA/100  
    Angeschlossen an  Ultra-DMA/100  
    Bootlaufwerk  Ja  
 
2. IDE Laufwerk(e) (Secondary - Master)    
    Laufwerk  Western Digital WD600BB  
    Beschreibung    
    Kapazität  60,0 GB  
    Drehzahl  7200 U/min  
    ATA-Schnittstelle  Ultra-DMA/100  
    Angeschlossen an  Ultra-DMA/100  
    Bootlaufwerk  Nein
           
3. IDE Laufwerk(e) (Primary - Master)    
    Laufwerk  LiteON LTD163  
    Beschreibung  16x DVD / 48x CD  
    ATA-Schnittstelle  Ultra-DMA/66  
    Angeschlossen an  Ultra-DMA/66  
    Bootlaufwerk  Nein  
     
4. IDE Laufwerk(e) (Secondary - Master)    
    Laufwerk  LiteON LTR-32123S  
    Beschreibung  32x CDR / 10x CDRW / 40x CD  
    Kapazität  GB  
    Drehzahl  U/min  
    ATA-Schnittstelle  Ultra-DMA/66  
    Angeschlossen an  Ultra-DMA/66  
    Bootlaufwerk  Nein

So sollte das ganze angeschlossen werden. Die Frage wäre nur ob es besser ist die 2 HDD an einem Strang oder wie oben angedacht jeweils als Master anzuschließen.
Wie muss ich für diese Konfiguration die Boot.ini umschreiben?

Und noch ne dumme Frage: Ist es eigentlich möglich, das ich ohne Image-Einspielung von 1 HDD auf Raid umstellen kann?
Gespeichert

gweurk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #9 am: 04. April 2002, 23:29:17 »

hi
klar kannst du das machen hab ich früher auch immer gemacht die vorteile liegen auf der hand. du hast dann 2 IDE Controllerchips. da die southbridge nur einen vorgang steuern kann bzw. die festplatte z.b sowieso nur entweder lesen oder schreiben kann hat man klare vorteile beim daten kopiernen von platte zu platte u. a.
nur schnell als array definieren und partitionieren
Gespeichert

datahunter

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
Singel Festplatte am Raid
« Antwort #10 am: 05. April 2002, 06:53:12 »

@Kunibert

Tach!

Wo wir gerade mal dabei sind...
Wenn man eine Platte am Raid betreibt und eine zweite identische als \"Spiegel\" anklemmen will, worauf muß man besonders achten?
OS = Win\' 98SE
Im Handbuch ist der Vorgang, zwar beschrieben, aber da es nicht mein Rechner ist, bin ich da etwas vorsichtig!

Gruß
datahunter
Gespeichert
And God said: 'E = ½mv² - Ze²/r', and there was light!