K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE  (Gelesen 6019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Brain

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #20 am: 09. Januar 2002, 23:22:02 »

Hi,

dem kann ich nur zustimmen!

Brain
Gespeichert

BadBoy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #21 am: 09. Januar 2002, 23:24:45 »

wie schon erwähnt, funzt mein rechner jetzt auch einwandfrei, zwar mit meiner alten voodoo3 aber es funzt ohne probs!!!
bios einstellungen hatte ich bei der geforce wirklich alle durch und spiele unter open gl (wie zb. rtcw) liefen einwandfrei, die probs hatte ich nur unter d3d (3dmark,anstoss3,aquanox und sogar unter return to mnkey island........)
was solls, jetzt läuft die kiste, verratet mir mal lieber welche neue gforce ich mir hole und die kiste damit immernoch stabil läuft!!!!
Gespeichert

Gonzo

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #22 am: 09. Januar 2002, 23:32:21 »

Bitte bitte lieber HarryPotter1,

lass doch mal 3dmark2001 im 4xAGP laufen und sag mir, ob es bei Dir hängenbleibt, wennste die 4in1 4.37 im Turbomodus installiert hast ...

Welchen 3Dmark ergibt Deine Messung?

Und: Hast Du eine V8200T5? Wenn ja, wird die im BIOS bei AGP=auto tatsächlich mit 4xAGP betrieben?

Vielen Dank für die Info
Gespeichert
MS6380V2
WIN ME
XP1800+/COOLERM. DP5-6I31C
1GB INFIN. CL2DDR
ASUS V8200T5
LIVE! 5.1 PLAYER (PCI3)
LAN (PCI4)
FRITZ! ISDN (PCI5)
2xIBM IC35L060AVER07 (RAID0)
2xSG BARRAC. ST320414A (VIA PRIM:MAS/SLV)
PIONEER DV105 (VIA SEC:MAS)
AOPEN CRW2440 (VIA SEC:SLV)
ENERMAX 431W

BadBoy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #23 am: 09. Januar 2002, 23:41:35 »

@ gonzo

welchen detonator benuzt du???

der 3dmark lief bei mir nur mit 2x agp, fastwrite und sidebandadressing off!!!!!!!!

geforce3 ca. 7900 punkte

jetzt mit voodoo3 850 punkte ;-(
Gespeichert

Brain

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #24 am: 09. Januar 2002, 23:56:48 »

Hi,

@BadBoy

Das hört sich aber eher nach Treiber Problemen an!

Also ich hab ne InsideTNC Geforce 2TI und die macht keine Mucken. Auch nicht bei AGP4x.

Brain
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #25 am: 10. Januar 2002, 01:06:39 »

Wie gesagt auch ich habe keine Probleme mit dem Board K7t266 Pro2-RU, Windows xp, Gainward GeForce2TI500XP@285MHz coreClock 540MHz MemoryClock, Deto 23.11, Via AGP 4.10, Via 4in1 1437a.
In 3DMark2001 5147 DMarks also perfekt für ne Geforce 2 TI!!!!


No Problems
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

Gonzo

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #26 am: 10. Januar 2002, 12:31:11 »

@ BadBoy

habe die mitgelieferten ASUS-Treiber (V21.83a) und auch schon die neuesten NVIDIA Det. 23.11 probiert (und vorher immer schön alles deinstalliert, nicht einfach drübergebügelt). Doch ich kann machen was ich will, AGP 4x ist nur stabil, wenn ich die 4in1 (4.36, 4.37) nicht im Turbomode installiere. Und dabei wird die Performance aber geringer (6600 3dmarks) als wenn ich 2x AGP einstelle und die 4in1 im Turbo installieren lasse (7700 3dmarks)

Was mich aber generell stört: Man kauft ein Produkt mit Leistungsmerkmal xy und stellt hinterher fest, dass man das eine oder andere LM gar nicht betreiben kann, da wieder irgendwas nicht zusammenpasst  X( . Doch gottseidank liegt der Unterschied zw. 2x/4x-AGP nur so bei 3% (zumindest bei 3Dmark2001).

Fastwrite ein/aus macht überhaupt keinen Einfluss bei mir. Sidebanding ist immer aus, wird angeblich von aktuellen Grakas nicht mehr unterstützt.
Übrigens: Mit dem WPCredit-Tools sieht man sehr schön, ob Fastwrite überhaupt von der Graka unterstützt wird. Und wenns stimmt, was da bei meiner Konfiguration angezeigt wird, dann unterstützt die V8200T5 dies nicht, was das Verhalten auch erklären würde.
Gespeichert
MS6380V2
WIN ME
XP1800+/COOLERM. DP5-6I31C
1GB INFIN. CL2DDR
ASUS V8200T5
LIVE! 5.1 PLAYER (PCI3)
LAN (PCI4)
FRITZ! ISDN (PCI5)
2xIBM IC35L060AVER07 (RAID0)
2xSG BARRAC. ST320414A (VIA PRIM:MAS/SLV)
PIONEER DV105 (VIA SEC:MAS)
AOPEN CRW2440 (VIA SEC:SLV)
ENERMAX 431W

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #27 am: 10. Januar 2002, 20:05:47 »

Wenn du die Treiber im Turbo-Modus installierst,
wird AGP4 x von den TREIBERN freigeschaltet.
(Vorrausgesetzt im Bios ist 4x enabled)

Wenn du nicht im Turbo-Mode installiert, bringt
dir ne Bios-Einstellung von AGP4x nix, da
die Treiber trotzdem nur 2x aktivieren.

Gruß
Lelugi  :D

P.S.: Wie ich schon sagte ist Fastwrite eine Intel-Option.
        Bei AMD bringts nix
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

Gonzo

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #28 am: 10. Januar 2002, 20:30:58 »

Leider blockiert mein System bei 4x AGP und Turbo/4in1 während der ersten Szene in 3Dmark2001 (mit Default-Einstellungen im BIOS, nur AGP auf 4x gestellt, FSB 133MHz)

Interessant:
Woher hast Du die Info, dass die 4in1 bei Turbo auf 4x AGP schalten?
 
Bei Gelegenheit kann ich das mal überprüfen (mittels WPCREDIT lassen sich die Chipsatz-Einstellungen auslesen).

Leider steht auf der ASUS-Treiber-CD in einer Readme, dass die 4in1 nur im Standardmodus installiert werden sollen. Doch bei den ASUS-Treibern ist in den erw. Einstellungen noch eine zusätzliche 3D-Turbo-Funktion zum markieren vorgesehen, die bei den NVIDIA-Treibern fehlt.
Das würde aber mit Deiner Info einen Sinn machen:
Werden die 4in1 mit Standardeinstellung installiert, läuft die Graka auf 2x AGP. Schaltet man den 3D-Turbo später speziell über den Graka-Treiber ein, läuft evt 4x AGP.

Mal tesen ...
Gespeichert
MS6380V2
WIN ME
XP1800+/COOLERM. DP5-6I31C
1GB INFIN. CL2DDR
ASUS V8200T5
LIVE! 5.1 PLAYER (PCI3)
LAN (PCI4)
FRITZ! ISDN (PCI5)
2xIBM IC35L060AVER07 (RAID0)
2xSG BARRAC. ST320414A (VIA PRIM:MAS/SLV)
PIONEER DV105 (VIA SEC:MAS)
AOPEN CRW2440 (VIA SEC:SLV)
ENERMAX 431W

HarryPotter1

  • Gast
@ Gonzo
« Antwort #29 am: 10. Januar 2002, 21:36:05 »

SORRY musste ich wieder zurückgeben, war nur ausgeliehen.....  ;(

Kann dir jetzt leider nicht mehr dazusagen, Probs hatte ich keine.....
Gespeichert

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #30 am: 10. Januar 2002, 23:22:03 »

Der Unterschied zwischen turbo und standard sind u.a. die Einstellungen AGP 4x und SBA .
Da die neueren Detonatoren softwaremäßig SBA nicht mehr ansprechen ist auch die Frage ob die SB´s , selbst wenn se enabled sind, von der Software angesprochen und benutzt werden. Leider kenne ich kein Tool
welches den Traffic über den Bus mißt.


Obwohl der Test schon älter ist und mit veralteten Det. getestet wurde hat er an Brisanz noch nix verloren:

AGP 4x Unterstützung in der Praxis
 

Hohe Performancesteigerungen versprechen Grafikkartenhersteller durch die Features  AGP 4x und Sideband Addressing. Doch unser Test zeigt deutlich, das dieses Versprechen rein theoretischer Natur ist. Denn in der Praxis bringt AGP 4x mangels fehlender Anwendungen nichts.

Obwohl der AGP-Standard mit dem 4x-Transfermodus mittlerweile zwei Jahre alt ist, haben offensichtlich Chipsatz- und Grafikkartenhersteller immer noch gravierende Probleme damit. Wie sonst ist es zu erklären, dass VIA in den AGP-Treiberversionen 4.02 und 4.03 im Standard-Modus die Transferrate auf 1x drosselt und das  Sideband Addressing deaktiviert. Im VIA-AGP-Treiber 4.00 waren es noch 4x mit  SBA-Unterstützung. Der VIA-Turbo-Mode arbeitet wie gewohnt mit AGP 4x und SBA.


Doch auch die Grafikkartenhersteller scheinen ihre liebe Mühe mit AGP 4x und Sideband Addressing zu haben. Beispielsweise  NVIDIA: Für ihren GeForce 2 GTS Grafikchip bietet sie Referenztreiber ohne  SBA-Unterstützung an. Dies ermittelten wir mit einem Logic Analyzer und Softwaretools. Hier scheint NVIDIA ein Feature für die Laufstabilität der Grafikkarten geopfert zu haben.


In der folgenden Tabelle finden sie eine Auflistung einiger Referenztreiber von NVIDIA und deren AGP- und SBA-Unterstützung:

                      GeForce 256    --------     GeForce 2 GTS  

NVIDIA 3.68  AGP 4x mit SBA  --  
NVIDIA 3.72  AGP 4x mit SBA  --  
NVIDIA 3.79  AGP 4x mit SBA  --  
NVIDIA 3.84  AGP 4x mit SBA  --  
NVIDIA 5.08  AGP 4x mit SBA  --  
NVIDIA 5.13  AGP 4x mit SBA  AGP 4x ohne SBA  
NVIDIA 5.16  AGP 4x mit SBA  AGP 4x ohne SBA  
NVIDIA 5.22  AGP 4x mit SBA  AGP 4x ohne SBA  
NVIDIA 5.30  AGP 4x mit SBA  AGP 4x ohne SBA  


Die GeForce 2 GTS unterstützt mit keinem der aufgeführten Referenztreiber das Sideband Addressing.
 

Link zum Gesamtbericht :
Tecchannel.de

 :D  :D  :D  :D
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

henkor

  • Gast
K7T266 Pro2 und PCGAMESHARDWARE
« Antwort #31 am: 22. Januar 2002, 14:13:22 »

Hi @ all,

laßt Euch von dem 3D Mark nicht verar..... , der multipliziert alle Einzelergebnisse mit 100. So werden aus 5 Frames differenz gleich 500 Pkt !!!

Habe das \"nvdisp4.dll problem\" mit einem Gigabyte-Board VTXE und einer GF3 Ti 200. Egal welche Det, nach einiger Zeit haben D3D-Anwendungen den BSOD ausgelöst. Auch der Einsatz der 4in1 von 33 - 37 brachte nichts. Linderung ergab erst eine Erhöhung des Speicherfensters im BIOS auf 256 MB! D. h. es dauert länger bis der BSOD kommt.

Sollte einer eine dauerhafte Lösung kennen, laßt mich teilhaben...

Ciao
Gespeichert