Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen  (Gelesen 2523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

llorke

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« am: 03. Januar 2002, 12:59:11 »

Hallo,
Ich habe das 6380 V2.0 mit Raid und USB2.0 (Bios V3.3)

Nachdem ich die sorgfältig ausgesuchten Seagate Barracuda IV (40GB) als Raid 0 eingerichtet hatte, war ich etwas enttäuscht von der Performance.
Wie kann ich die Geschwindigkeit optimieren. Was bewirken die Verschiedenen Einstellungen im RAID-Bios Desktop, Audio/Video Editing... und kann man sie nachträglich ohne Datenverlust ändern (warscheinlich ja nicht)?

Wie ich dem Forum entnommen habe, habe ich mich mit den Festplatten vielleicht vergriffen. Aber etwas schneller hätte ich mit einen Raid 0 Verbund schon vorgestellt.
Ich kann hier auch keine Benchmark Ergebnisse Posten, da ich wenig Lust habe den ganzen Tag Geschwindigkeitstests laufen zu lassen und sowieso dann nicht weiß was gut oder schlecht ist.

Meine Konfiguration:

400W Netzteil
2*256MB Apacer (Nanja Chip)
2*Seagate ST 340016 A
Athlon XP 1600
Toshiba DVD1612
Ricoh MP7200

Wäre nett, wenn jemand ein paar Tips für mich hätte.
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #1 am: 03. Januar 2002, 13:24:08 »

Du musst de Via Latenca Patch installieren oder les mal diesen Beitrag richtig durch.

http://www.msi-computer.de/wbboard/thread.php?threadid=31&bo

Latency-Patch
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #2 am: 03. Januar 2002, 15:50:02 »

Seagate Barracudas laufen an keinem Raid-Controller mit anständiger Geschwindigkeit. Die Foren im Internet sind voll mit solchen Threads......



> click here <
Gespeichert

llorke

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #3 am: 03. Januar 2002, 17:03:04 »

Erstmal Danke für eure schnellen Antworten.

Dann habe ich wohl pech gehabt, wenn ich das so lese.

Könnte es sein, daß Seagate irgendwann mal die Firmware aktualisiert? Und wenn ja, bekommt man sie auf die Festplatten überhaupt drauf?

Damit ich das beste aus den Festplatten herausholen kann, muss ich sie wohl einzeln betreiben.
Da habe ich aber das nächste Problem, ich kann sie nur als Master und Slave an einem IDE Kanal benutzen, weil ich die 2 CD Laufwerke habe. Das ist dann auch nicht gerade optimal.
Oder geht es, wie Kunibert geschrieben hat beide einzeln am Promise zu betreiben? Was muß ich dann machen?

Lars
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #4 am: 03. Januar 2002, 18:17:44 »

Am Raid-Chip (IDE3 & IDE4) werden die Cudas immer langsamer sein... Dabei  ist es egal, ob sie alleine oder im Verband dran hängen......

Nur wenn Du sie an den IDE1 oder IDE2 hängst, bringen sie ihre volle Leistung. Dabei ist es am besten Du schließt beide Cudas an den IDE1 und die CD-Rom´s an IDE2..... (auf richtige Master/Slave Jumperung achten)
Gespeichert

DrGroovy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #5 am: 03. Januar 2002, 18:23:51 »

Tach,

welche Platten sind jetzt euerer Meinung nach die besten in verbindung mit dem Promise OnBoard?

- Welche Geschwindigkeiten bevorzugt ihr
- Welche hersteller

usw.
Gespeichert
CU
Michi aka DrGroovy
Webmaster von Stahlberg.info ,  Groovy Hosting

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #6 am: 03. Januar 2002, 18:58:31 »

Wenn sich meine 20er Maxtor mal endlich verabschieden würden dann würde ich IBM nehmen!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
K7T266-Pro2 RU - RAID Einstellungen
« Antwort #7 am: 03. Januar 2002, 22:29:59 »

ich vertrau da vollkommen auf ibm....


mein rechenr gehäuse werden nur ibm platten zu gesicht bekommen*ggg*



clownhunter
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)

HarryPotter1

  • Gast
@ DrGroovy :
« Antwort #8 am: 03. Januar 2002, 22:41:32 »

Promisse gibt eine so genante Empfehlung auf Western Digital und Seagate.
(( Nicht auf Seagate Barrakudas IV ))

Ich habe mit IBM leider nur schlecht Erfahrung gemacht erst mit der Serie DTLA 3070..,
dann mit IC35L040.    klick hier

Jetzt laufen WD400BB im K7T266-Pro2 RU im Raid 0 am IDE 3 als Master & Slave
erste Sahne.

Ein Tipp Händler fragen ob es Prob. mit denn Platten im Raid gibt, und eventuell mit welchen Board. Sollte es dennoch Probs. geben, Tauschen die meisten Händler die Platten wieder um.  

  Auf dem Abit KR7-A mit Raid HPT 372 laufen die Platten ( WD400BB ) noch etwas schneller.
Was mir noch keiner sagen konnte, warum die WD400BB am Promisse nur als Master & Slave  schneller Boten !?!?

Als Master & Master am IDE  3 und 4 dauert der Botvorgang sehr lange, die Platten werden jedes mal neu gescannt !?!?

Am HPT 372 Controller ( im Raid 0 ) ist das egal wie die Platten angeschlossen sind, das geht fast so schnell als würde man vom IDE 0 Boten.
Gespeichert