Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: programm um stabilität des systems zu testen  (Gelesen 5419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« am: 01. Januar 2002, 10:25:46 »

hi, ich suche wie im topic beschrieben nen prog mit dem ich die stabilität meines systems testen kann. am besten was wo man schonm nach kurzer zeit merkt ob das system stabil ist oda net. wenns geht auch mit den einstellungen bei dem betreffenden programm, da ich schon ma was von prime95 gehört habe aber als ich es testen wollte keinen peil hatte was ich einstellen muss :)

thx so far
Gespeichert

Freelancer

  • Gast
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #1 am: 01. Januar 2002, 11:09:49 »

Die suchst zwar ein Proggy was deine Stabilität schnell testet, aber da fällt mir so spontan nix ein.

Ich mache immer den 3DMARK 2000 24h loop test - und wenn er das  übersteht dann is alles okay :)
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #2 am: 01. Januar 2002, 12:11:10 »

Bei mir sieht ein Stabilitätstest so aus:

3x3DM2000 (Adventure ist recht empfindlich)
3x3DM2001 (Dragotic ist sehr empfindlich)
2 Stunden Vampire (enorm empfindlich)
2 Stunden BGII (schmiert gern beim gebietswechsel ab, hin und wieder auch mit skriptfehlern)

wenn dein Sys. das ohne Probs. übersteht, dürfte das sys. stabil sein.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #3 am: 01. Januar 2002, 12:52:46 »

hmm, das prob is folgendes :

mein rechner läuft in spielen wie auch in 3dmarks sehr stabil, dagegen wenn ich mal den pc übanacht laufen lasse ( nur im morpheus , edonky und irc ) dann kaggt der mir bereits nach ner stunde oder so ab. das selbe prob hab ich wenn ich größere daten mengen verschiebe oder kopiere , da is mein pc auch regelmäßig abgesemmelt :(
naja das problem hab ich mitlerweilen nach so 5 mal formatieren gelöst, aber ich weiss noch nciht genau an was es lag. es können entweder die ram settings , ne andere einstellung im bios oder auch spezielle programme gewesen sein.
daher bräuchte ich enn prog mit dem ich recht schnell testen kann ob das system stabil läuft, sonst baruch ich 2 wochen, wenn ich nach jeder einzelnen einstellung im bios und nach jeder installation mein system 24 stunden lang mit 3dmark testen soll, außerdem will ich auch was anderes machen als den ganzen tag nur dem benchmark zuzusehen :)
Gespeichert

datahunter

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #4 am: 01. Januar 2002, 16:17:43 »

Hi!

Such\' mal nach \'burn-in-tests\"...da gibt\'s auch etwas in der \'Free/Shareware-Ecke\'.

Aber \'mal ebenso\' ist nicht, da mußt Du schon etwas Zeit für den Test investieren!

Gruß
datahunter
Gespeichert
And God said: 'E = ½mv² - Ze²/r', and there was light!

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #5 am: 01. Januar 2002, 16:35:10 »

das kann ich verstehen aber meine meinung is wenn er dir nciht abstürzt bei dem wast macvhst und so dann is das system eh stab il genug....



clownhunter
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)

MEissing

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #6 am: 02. Januar 2002, 13:55:01 »

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Tests wie 3DMark200x nicht zuverlässig genug sind, um die Stabilität nachzuweisen (sofern das überhaupt geht).

Obendrein nutzt es nichts, wenn die Grafikkarte der ausschlaggebende Performance-Fresser ist. Man sollte die Kombination von CPU+Speicher testen!!!

Es gibt zwei Programme, die ich jeden ans Herz legen kann:

Prime 95
Prime95 ist normalerweise ein Primzahlen Berechnungsprogramm. Startet man das Programm, so testet es den Rechner auf Berechnungsfehler (ca 20 Minuten; diesen sollte man nach Start des Programms abbrechen!). Im Menu gibt es den Punkt \"Torture Test\", den man einige Stunden (2-3) laufen lässt. Treten hierbei Fehler auf (zB \"Rounding Error\"), so hat man ein Problem (siehe auch Doku zu Probe95).

memtest86
memtest86 erstellt eine Bootdiskette (von der man bootet  :D  :D  :D ) und testet sehr intensiv den Speicher. Auch diesen vollständig selbststartenden und praktisch konfigurationslosen Test lässt man einige Stunden laufen. Wenn man Pech hat  :(  :( wird die Adresse des Speicherbereichs ausgegeben.

Treten hierbei oder auch bei Prim95 Fehler auf, so empfiehlt sich folgende...

Vorgehensweise bei Problemen:
    [/li]
  • Speichertimings immer weiter runterstellen (konservativer/langsamer). Man fängt damit an, daß man zuerst die Speichertimings auf recht schnelle (vielleicht die allerschnellsten) Werte stellt (das ist das Ziel) und dann auf immer langsamere Timings stellt. Danach immer von der Boot-Disk von memtest86 booten und memtest86 wieder laufen lassen. Zumeist dauert es bis zum Finden eines Fehlers nur einige wenige Minuten. Problemlose Timings finden -> Fertig  8)
    Kann man auch zum Ausloten der höchst-möglichen Timings benutzen...!

    [/li]
  • Wenn mehrere Speicherriegel vorhanden sind, dann die Anzahl und die Position der Speicherriegel in den DIMM-Slots ändern. Vielleicht auch nur ein Speicherriegel in DIMM Slot 1, 2 oder 3 ausprobieren. Zwischendurch wieder memtest86-Boot Disk anwenden und evtl Speichertimings von schnell nach langsam durchprobieren. Problemlose Kombination herausfinden -> Fertig  8)

    [/li]
  • Speicher tauschen, falls möglich. Beim Verkäufer vielleicht ein Speicherumtauschrecht auf die Rechnung schreiben lassen, wenn man noch nicht gekauft hat. Hat man kein solches Recht, so hat man man die A-Karte gezogen, falls man Wert auf ein extrem stabiles System Wert legt. Es sei denn....:

    [/li]
  • neuen Speicher kaufen. Hier empfiehlt sich fast alles, außer NoName und Infineon/Siemens. Sehr gute Erfahrungen haben Leute mit Corsair Speicher (teuer) und Crucial gemacht. Siehe auch hardtecs4u oder die Speicherlinks  eines c\'t  Redakteurs.


Da Du ja Infineon  Speicher hast (es gibt Module mit Infineon Chips und Platine , als auch Infineon Chips  mit xxx-Platine) tippe ich auf den Speicher; auch Infineon/Infineon hat sich als \"problematisch\" herausgestellt.

Ich zB bin nach Infineon/Infineon/CL2 zu Crucial CL2.5, direkt aus UK per Kreditkarte bezogen (keine Rechnung/NN möglich), gewechselt; seitdem schärfste Speichereinstellungen (High-Performance Default und CL2, etc) und keinste Probleme.

cu://Matthias.Eissing.de
Gespeichert
Coolermaster ATC-210-VX2
Be Quiet! BQT P4 350 2-fan
MSI 865PE Neo2 PFISR
P IV 3,2@3,25@48°C
Zalman 7000A-Cu
MSI GeForce4 TI 4200
2x512 MB Kingston HyperX DDR500
2xHitachi 7K250, 160 GByte = 320 GByte RAID 0
WLAN w/ DSL-Router

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #7 am: 02. Januar 2002, 15:12:59 »

@miessing:

wieso keine noname speicher kaufen?

also wenn ich da so lese was ihr für probleme mit infinion habt und so....
da bin ich ja richtig stolz auf meine noname billigteile...

also ich habe seit 3 jahren jetzt pcs und in mein rechner arbeiten nur noname und auch in meinem bekanntenkreis und niemand hat irgendwelche probleme..und wenn mal ein riegel kaputt ist wird er umgetauscht ohne probleme...(aber das kann ja auch bei einem marken riegel passieren dass er kaputt ist...)

und wenn ihr welche kauft nur fürs übertakten dann geb ich euch einen rat:kauft euch ramcooler es nutzt ncihs wenn der riegel übertaktet ist aber viel zu heiß um performance zu liefern...
und ich bin gespannt wie du den unterschied merkst ob des 2 cl sind oder 2,5cl....
clownhunter
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)

MEissing

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #8 am: 02. Januar 2002, 15:35:10 »

@Clownhunter

Warum keinen NoName-Speicher? Ganz einfach: Man weiß nie, was man kriegt ;-)))

Natürlich kann  NoName Speicher sehr gut oder auch noch besser sein, als Marken-RAM..... Natürlich kann ich auch am Wochende im Lotto gewinnen....

Lass auf Deinem Speicher mal memtest86 laufen.... Ergebnisse interessieren mich brennend  8)  8)  DANKE!

BTW: Ich übertakte nicht, ich will nur ein nach-allen-Möglichkeiten stabiles System. Deswegen meine intensiven Tests

BTW2: CL2 oder 2,5 ist bei einem schnellen Prozessor eher sekundar; dennoch möchte ich nichts \"verschenken\".
Gespeichert
Coolermaster ATC-210-VX2
Be Quiet! BQT P4 350 2-fan
MSI 865PE Neo2 PFISR
P IV 3,2@3,25@48°C
Zalman 7000A-Cu
MSI GeForce4 TI 4200
2x512 MB Kingston HyperX DDR500
2xHitachi 7K250, 160 GByte = 320 GByte RAID 0
WLAN w/ DSL-Router

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #9 am: 02. Januar 2002, 15:49:49 »

da ich bis auf die graka ( da hab ich asus v8200t5 ) eigentlcih das selbe sysetm hab wie du meissing würds mich interessieren in welchen dimm slots du die rams hast. ich hab sie in 1 und 2, weil bei mir kaggt der pc bei highperformance defaults ab bzw wenn ichs selber einstelle. kannst du mir mal deine genauen ram einstellungen posten , vielleicht hab ichs auch nur wo übertrieben :)

thx schonma
Gespeichert

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #10 am: 02. Januar 2002, 19:41:28 »

also mir ist das egal welche ram ich habe(wenn du die firma meinst) solang \"drinn is was auf der rechnung und in der produktbeschreibung drauf steht\" passt alles

mache keine tests...!
mein pc reicht mir vollkommen...einen tag zusammen geschraubelt keine abstürze kein zucken kein ruckeln-bin bestens erfreut



clownhunter
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)

MEissing

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #11 am: 03. Januar 2002, 09:51:51 »

@FREE

Einstellungen:
Crucial @ CL 2
3-5-2 Timing (2-5-2 brachte ohne Erhöhung der Spannung immer memtest86 Fehler)
1t enabled
... um die wichtigsten zu nennen (die anderen sind zumeist irrelevant).

cu://Matthias.Eissing.de
Gespeichert
Coolermaster ATC-210-VX2
Be Quiet! BQT P4 350 2-fan
MSI 865PE Neo2 PFISR
P IV 3,2@3,25@48°C
Zalman 7000A-Cu
MSI GeForce4 TI 4200
2x512 MB Kingston HyperX DDR500
2xHitachi 7K250, 160 GByte = 320 GByte RAID 0
WLAN w/ DSL-Router

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #12 am: 03. Januar 2002, 13:21:16 »

thx ich werds später mal testen :)
kannst du mir vielelicht noch deine werte bei ram-test in sisoft posten ? weil als ich die ram auf cl2 hatte hatte ich bei sisoft viel schlechtere werte als ich sie jetzt habe, obwohl sie jetzt auf per SPD stehen habe.
Gespeichert

MEissing

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #13 am: 03. Januar 2002, 19:49:56 »

@FREE

Sandra Pro Version (liefert NICHT  VERGLEICHBARE WERTE zu Standard-Version):

RAM Int: 2024 MB/s
RAM Float: 1894 MB/s

cu://Matthias.Eissing.de
Gespeichert
Coolermaster ATC-210-VX2
Be Quiet! BQT P4 350 2-fan
MSI 865PE Neo2 PFISR
P IV 3,2@3,25@48°C
Zalman 7000A-Cu
MSI GeForce4 TI 4200
2x512 MB Kingston HyperX DDR500
2xHitachi 7K250, 160 GByte = 320 GByte RAID 0
WLAN w/ DSL-Router

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #14 am: 03. Januar 2002, 22:07:03 »

@MEissing

Lustigerweise liefen bei mir sämtliche Ramtests ohne Probleme durch (wenn man mal von extremeinstellungen wie einer 60s Refreshpause mal absieht) deshalb kam bei mir der oben genannte Stabilitätstest zustande (sämtliche Proggis sind besonders für Speicherprobleme anfällig)

cu
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #15 am: 04. Januar 2002, 12:53:36 »

ich hab jetzt ma 13 std lang memtest laufen gelassen ohne einen fehler.
ram settings waren :
- cl2 = 2-5-2
- bankinterleraving 4-way
- burst length 8 QW
- 1t command  enabled


komischerweise hab ich damit nur bei sisoft sandra pro :

RAM int     : 1710 MB/s
RAM Float : 1619 MB/s

da hatte ich sogar ca 100 MB/s überall mehr wenn ich auf cl2,5 hatte und überall per spd einstellen lies.

hast du da vielleicht noch nen tipp für mich ?
ansonten is alles standart bisher, also nix am fsb oda ddr voltage verstellt.
Gespeichert

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #16 am: 04. Januar 2002, 13:34:41 »

so ich hab noch ein bisschen gestestet und rum probiert und naja das memtest taugt nicht wirklich :) mit dem oben beschriebenen settings, die bei memtest 13 std ( uber 30 einzele tests ) standhielten, lief mein system nicht mal ne stunde stabil :P
naja ich ahb im bios jetzt einiges rumprobiert und wies scheint liegts am 1t command. als ich den disabled hatte , hatte ich sofort bessere wert , sprich :

RAM int : 1846 MB/s
RAM Float : 1726 MB/s

aber kommt immer noch nicht an deine werte ran :(
Gespeichert

HondaHatzer

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #17 am: 04. Januar 2002, 13:37:46 »

Versuche es mit Prime95 oder 3dmark2001 im  24 Std dauer Loop. So kann man auch gleich mal die GraKa prüfen und ob der Kühler reicht. :D
Gespeichert


Ja Ja zu C64 Zeiten gab es keinerlei Pobleme  :D

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #18 am: 04. Januar 2002, 13:41:10 »

Sinnloser Mumpitz........

Entweder der PC läuft wie am Schnürchen oder er nibbelt eh dauernd ab......
Gespeichert

free

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
programm um stabilität des systems zu testen
« Antwort #19 am: 04. Januar 2002, 14:00:02 »

so hab die ram wieder komplett auf standart gesetzt , weil ansosten schon nach ner knappen halben stunde das system einfriert und wenn man den mousezeiger bewegt das system komische töne macht :)
naja mit satndart settings sind die werte bei sandra pro eh nur unwesentlich schlechter ,

RAM Int: 1830 MB/s
RAM Float : 1696 MB/s

dafür läuft das system aber komplett stabil :)
Gespeichert