Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: AGP Fast-write-Modus einschalten  (Gelesen 4384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« am: 31. Dezember 2001, 08:32:44 »

Hallo,
ich habe ein MSI-Bord mit AGP Pro Steckplatz und eine MSI Geforce 2 MX 400.
Sowohl das Bord als auch die Grafikkarte unterstützen den \"AGP fast write-Modus\" Nach einem Testprogramm zu urteilen (WCPUID, also ein gescheites) ist der \"fast write-Modus\" bei mir aber nicht eingeschaltet. Der 4-fach AGP läuft aber.
Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Modus einschalten kann? Oder zumindest ob ich das über das Bios oder den Grafikkartentreiber machen muss?
Das Bios bietet diese Option -zumindest offensichtlich - nicht.
Ich habe schon die 20 Steiten FAQ von MSI heruntergeladen und gelesen aber nichts gefunden.
Kann mir jemand helfen? Auch das \"Side-Band-Adressing\" (was ist das nun wieder) dürfte nicht eingeschaltet sein.
Grüsse und guten Rutsch
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2001, 09:47:30 »

Moin,

Was für ein Mutterbrett hast du?
Welche Bios Vers. hast du?

(für\'s K7Turbo: findest du das ab Bios Vers. 3.0 unter Chipset Features)

du kannst Faswrite und SBA allerdings auch mit NVMax aktivieren.

SBA bedeutet das die Adressinformationen anders übertragen werden so bleibt mehr bandbreite für Textur- und Geometriedaten übrig.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2001, 11:51:14 »

Ich habe das MSI 850 Pro (MS 6339)
Bios Version 1.4 (Award). Das ist das neueste. Durch update von 1.0 auf 1.4 habe ich erst den 4-Fach AGP einschalten können.
Sagt mir deine Frage dass ich die Lösung doch im Bios suchen muss? Da sind aber fast keine Möglichkeiten.
Grüsse
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2001, 11:52:29 »

Ach ja, was ist NVMAX?
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #4 am: 31. Dezember 2001, 13:24:06 »

NVmax ist ein Tuning tool für Grakas mit Nvidia Chipsatz und du findest es: Hier
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2001, 15:55:06 »

Habe es gerade runtergeladen. Jetzt schaun mer mal
Vielen Dank vorerst.
Grüsse aus der Oberpfalz (Bayern) nach Sachsen
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2001, 16:30:07 »

Hallo nochmal
wollte nur Bescheid geben:
Es hat nichts gebracht. Nach installation vom NVMAX habe ich den Fast write Modus eingeschaltet, es kam auch ein Warnhinweis, dass manche PC´s das nicht mögen aber WCPUID hat nach wie vor gesagt, es sei nicht eingeschaltet.
Wahrscheinlich liegt es an meiner Konfiguration. Entweder erkennt WCPUID es falsch oder NVMAX kann mit meinem System nichts anfangen. Da das Programm irgendwas von SDRAM geschrieben hat nehme ich an, dass es am Zusammenspiel Bord/Speicher liegt dass alle Testprogramme mein System falsch erkennen. Ich hab nämlich PC 800 Rimms!!!!
So und jetzt hab ich alles wieder rückgängig gemacht und fang schön langsam zu saufen an. Schau mal auf die Uhr und heut ist Silvester. Muss auch noch schaun dass ich meine restlichen DM versaufen kann bevor der Dollar kommt
Ach halt, der Euro wars..
Grüsse
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #7 am: 11. Januar 2002, 12:14:06 »

Habe schon öfter gehört, das diese Optionen (SBA) in den Grafik-Tweakern nichts bewirken, ob du nun auf enabled oder nicht stellst.
Zieh dir mal NVEdit - damit kannst du nein Graka-Bios auslesen, im Bios-File selbst SBA aktivieren und das neue File flashen !
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #8 am: 12. Januar 2002, 08:29:21 »

Danke für den Tip, das klingt gut.
Ich habe die Frage auch an MSI geschickt. Die 2 Wochen sind auch schon längst vorbei ; aber wie gehabt, von MSI kommt nichts.
Ich warte jetzt noch ne Woche dann probier ich DEINEN Tip.

Grüsse

PS: Ich finde es ja schon wirklich traurig von den PC-Herstellern dass die mit Features werben die dann nicht mal eingeschaltet sind.
Zuerst ging es mir mit dem 4-fach AGP-Modus so. Da heisst es gross \"4-fach AGP, Side Band Adressing usw.usw.\" Erst als mir ein Testprogramm saqgte es wäre nur 1xAGP eingeschaltet hat mich MSI darauf hingewiesen dass ich ein Bios-Update brauche. Jetzt geht das endlich jetzt kommt das mit dem SBA.
Die verkaufen zwar alle Porsche´s die aber aus Sicherheitsgründen nur die \"Käfer\" spezifikationen haben.
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #9 am: 12. Januar 2002, 12:24:02 »

Habe bei meiner Geforce 3 Ti200 auf SBA und fast Writes aktiviert (über ein Bios-Flash) - nur nicht im geringsten eine Leistungssteigerung !?

Im normalbetrieb und bei übertakteter Graka alles wie gewohnt bis auf das ´sich der Prozessor kaum übertakten läst - Abstürze.

Habe jetzt wieder das orig. Bios geflasht, kann so meinen XP ohne Probs hochjagen.
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #10 am: 13. Januar 2002, 09:25:00 »

Danke für den Tip denn dann kann ichs ja gleich lassen wenn von MSI nichts kommt.
\"Normal\" ist es aber trotzdem nicht!?!
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #11 am: 13. Januar 2002, 11:13:33 »

Kann dir gerne die entsprechenden Progs zum Bios-Auslesen, Modifizieren und neu Flashen zu-Mailen - kannst ja mal selber testen. Zumindest bei ner Ti200 bringt es nichts ( bei mir ).
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #12 am: 15. Januar 2002, 12:28:53 »

Nur so zur Info:

AGP Fast-Write ist eine von Intel ins Leben gerufene
Technik die eben auch nur Boards mit Intel-Chipsatz
ein bissl mehr power gibt.

Link zu tecchannel.de

Fast Write
 
Diese Funktion ist nichts bahnbrechendes, denn sie ist schon in der AGP-2.0-Spezifikation beschrieben und für alle Grafikchip-Entwickler frei zugänglich. Der Vorteil von Fast Write ist eine schnelle Datenübertragung von der  CPU zur Grafikkarte. Im Einzelnen sind das alle Datentransfers wie:

   2D Grafikoperationen
   Schreiben in den Framebuffer und Datentransfer zum Grafikprozessor
   Laden von  Texturen in den lokalen Systemspeicher über Direct3D
   Datenübertragung vom Puffer (FIFO) in den lokalen Speicher der Grafikkarte

Die Funktionsweise und Vorteile von Fast Write kann man am Besten anhand eines Beispiels verdeutlichen. Zu Grunde liegt ein System mit 133 MHz  FSB,  DRDRAM -400 und AGP 4x mit Fast Write. Mit der Annahme, dass in Zukunft die 3D-Applikationen mindestens 900 MByte/s an Datentransferraten benötigen (10 Mio.Triangels/s mit einer Größe von 90 Bytes/Triangle), ergibt sich ein Modell nach Bild 11 und 12.

Bei einer Transferrate von 900 MByte/s benötigt man eine theoretische Speicherbandbreite von 1,8 GByte/s. Für den  FSB und den  AGP-Bus ist diese Übertragungsrate kein Problem, sodass einzig der Direct-Rambus mit 800 MHz bei einer Bandbreite von 1,6 GByte/s den Flaschenhals bildet und die Performance des Systems verringert. ..........

.........
Bei  PC133-Speicher ist die Bandbreitenfrage ohne Fast Write noch kritischer, denn dieser vermag theoretisch maximal nur 1,06 GByte/s zu übertragen. Reduziert man die Datenrate allerdings auf das heutige Niveau von 3D-Spielen mit zirka 180 MByte/s (2 Mio. Triangels/s mit einer Größe von 90 Byte/Triangel), dann ist der Datendurchsatz des Speicherbusses auch ohne Fast Write vollkommen ausreichend.
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #13 am: 15. Januar 2002, 14:21:41 »

Hallo,
super Erklärung und super Link

Nur, ICH habe ja einen Intel Prozessor UND ein Bord mit INTEL 850 PRO Chipsatz. Also müsste man das Ding auch irgendwie einschalten können?!?!
Grüsse
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #14 am: 15. Januar 2002, 14:47:50 »

Mit dem SBA ist das so ne Sache.
Selbst wenn se hardwaremäßig aktiviert sind ist immer noch die Frage ob die Graka-TReiber die SBA´s
überhaupt ansprechen. Ebenfalls auf Tecchannel ist ein
Bericht das die Detonatoren ab einer gewissen Version
(ab einer alten Det3-Version) NICHT mehr das SBA
ansprechen. Das würde sich mit vielen Userberichten decken die von gar keiner Performancesteigerung sprechen. Grund für das abschalten sind laut Nvidia
Stabilitätsprobleme. Also da verzichte ich lieber auf bis
zu 4-5% mehr Leistung wenn es dafür stabil läuft.

Ich selbst habe Fast-Write deaktiviert (im Bios)
und SBA über ein von mir modifiziertes Bios
enabled. Abstürze hab ich keine...ebensowenig
performancesteigerung. (auch mit FastWite keine Änderung).
Daher lautet mein Fazit, das die Detonator-Treiber
aktivierte Sidebands nicht ansprechen.

Du könntest ja mal versuchen die neuesten inf-Files
und Chipsatz-Treiber von Intel draufzuhauen und
dann die von dir erwähnten Änderungen nochmal machen. Vielleicht hats nen Effekt wenn man nicht die Standardmäßig in den Betriebssystemen verankerten Treiber nimmt.

Gruß
Lelugi  :D
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #15 am: 17. Januar 2002, 23:37:25 »

@Leguli

Die neuesten Chipsatztreiber und inf-Dateien sind drauf

@Speedfighter

Danke für die Software!! Werde dir auch berichten obs geklappt hat. Da ich aber das Grafikbios evtl updaten muss mach ich das erst in ca. 4 Wochen. Bis dahin muss die Kiste nämlich fehlerfrei laufen.
Aber dann melde ich mich selbstverständlich.
Grüsse und Dank
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Hämmerli

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #16 am: 04. Februar 2002, 07:58:23 »

@ Speedfighter

Hallo nochmal,

habe es jetzt über ein Bios-Update der Grafikkarte eingeschaltet. Hat auch funktioniert und der Rechner läuft problemlos. Es wird jetzt auch richtig angezeigt. Nur ist es wie bei dir, bringen tuts gar nichts.

Weder auch nur EIN Pünktchen mehr beim 3DMARK 2001 noch sonst ein Pünktchen bei den ganzen Testprogrammen.
Aber die lügen bei meinem P4 sowieso alle wie gedruckt.

Grüsse
und nochmal vielen Dank für die Mühe und die Software.
Gespeichert
Intel 850 Pro (MS-6339)
P4, 1,4 Ghz
GF 2 MX 400 (MS-8826)
mit funktionierendem! :D 4xAGP
256 MB PC 800
Mitsumi 4805TE
Toshiba SDM 1502
WD 400 BB
SB Live Player 5.1
Creative DTT 2200

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #17 am: 04. Februar 2002, 18:25:22 »

Kommt mir bekannt vor.      (siehe mein Posting vorher)
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
AGP Fast-write-Modus einschalten
« Antwort #18 am: 04. Februar 2002, 18:49:28 »

Liegt am Detonator XP !!
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series