Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral  (Gelesen 8153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« am: 30. Dezember 2001, 16:43:03 »

Wer´s braucht........... :D


< click here >
Gespeichert

datahunter

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2001, 20:11:40 »

Hi, Kunibert!

Guter Hinweis!
Da gibt\'s auch adäqates für etwas \'betagtere\' Boards und sonst noch einiges \'Nützliche\'!
 :P

Gruß
datahunter
Gespeichert
And God said: 'E = ½mv² - Ze²/r', and there was light!

dirk1166

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2001, 20:58:19 »

Hallo Kunibert,

den Artikel habe ich gelesen. Dort wird aber vom neuen Bios 3.3 abgeraten. Man sollte das ältere 3.2er benutzen.

Was hälst Du davon?
Gespeichert
Fileserver Eye-1010
ohne Gehäuselüfter (leiser als jede WaKü)
Antec TruePower 430
MSI K7T266 pro2
Athlon XP 1800+ (43 Grad Celsius)
Thermalright SLK 800 Vollkupferkühler mit 12 dBA Papst
2 x 256 MB DDR-RAM Crucial @CL2
IBM 60 Gig Festplatte mit No Vibes III Rahmen
Plextor 24/10/40A

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2001, 22:09:34 »

Was ich davon halte? *grübel* Ich halt von dem Artikel ziemlich wenig, muß ich sagen.....

Allein schon das Ringel-Rangel um die IRQ-Vergabe find´ ich bissl lustig, weil ein aktiviertes ACPI dies komfortabler und einfacher löst...

TecCentral hat auch wahrscheinlich noch nicht mitbekommen, daß die Version 3.3 das USB 2.0 Problem behebt.....


Mein PC ist mit der Version 3.3 genauso stabil wie mit allen anderen und in keinem Punkt langsamer oder rebootfreudiger, als mit einer anderen Version.

ACPI aktiviert, alle PCI-Slots im Bios auf Auto gelassen und Win2k läuft trotzdem ohne Probs.....


My MSI K7T266Pro2/-RU is solid as a rock......
Gespeichert

datahunter

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #4 am: 31. Dezember 2001, 03:50:11 »

@ Kunibert

ACPI kann insbesondere bei Win 2K und XP recht problematisch werden! Hier ein Zitat aus der WinFAQ (von http://www.winfaq.de als CHM-File herunterladbar):

Windows versucht bei der Installation, ACPI (Advanced Configuration und Power Management Interface) zu installieren. Da ACPI tief in die Resourcenverwaltung des PC eingreift (übernimmt die komplette Verwaltung der IRQs), kann es zu Problemen kommen, wenn das Board diese Funktion nicht 100% richtig unterstützt. Wird ACPI benutzt, ignoriert Windows alle IRQ Einstellungen, die im BIOS vorgenommen wurden und auch manuell kann unter Windows nichts an den Einstellungen verändert werden.

 

Windows aktiviert ACPI eigentlich nur, wenn es ein System findet, was laut Liste ACPI tauglich ist bzw. das Datum des BIOS vor dem 01.01.1999 liegt. Aber auch dann kann die Aktivierung von ACPI mehr Probleme als Vorteile bringen.

Sollten Sie also Probleme mit der Installation haben bzw. nach der Installation das System mehr schlecht als recht laufen, sollten Sie ACPI vor der Installation deaktivieren (ein nachträgliches Entfernen bringt meist nicht so recht den gewünschten Erfolg und wird auch von MS nicht empfohlen).

 

Die Möglichkeiten:

 

Wenn Ihr BIOS die Funktion bietet, ACPI auszuschalten, sollten Sie diese Einstellung hier deaktivieren

Drücken Sie bei der Installation an der Stelle, wo Sie aufgefordert werden, für alternative SCSI-Adapter die F6 Taste zu drücken, einfach die F5 Taste.
Jetzt sehen Sie eine Liste der unterstützten Computersysteme. Wenn Sie hier jetzt \"Standard-PC\" auswählen, wird ACPI nicht installiert.

 

Ist Windows 2000 bereits installiert, entfernt man ACPI wie folgt:

 

Unter \"System\" -> \"Gerätemanager\" -> \"Computer\" findet sich der Eintrag \"ACPI-PC\" - nicht zu verwechseln mit \"System\" -> \"Gerätemanager\" -> \"Systemgeräte\" - was leider leicht passiert, da dort die meisten ACPI Einträge sind. Man geht hier auf die Eigenschaften und lässt sich über TREIBER und der Option \"alle bekannten Treiber für das Gerät in einer Liste anzeigen...\" alle anzeigen und wählt hier \"Standard-Computer\" -> \"Standard-PC\".

 

Jetzt startet Windows 2000 erneut und erkennt alle Geräte neu. Danach ist das System ACPI frei.

 

Treten jetzt immer noch Probleme mit den IRQs auf, kann man diese manuell verändern oder im Gerätemanager unter Eigenschaften des Standard-PCs die IRQ-Steuerung komplett deaktivieren. Hier hält sich Windows 2000 dann an die Vorgaben aus dem BIOS.

Happy New Year
datahunter
Gespeichert
And God said: 'E = ½mv² - Ze²/r', and there was light!

FBrenner

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2001, 12:33:23 »

@datahunter:

Wie Du geschrieben hast \'...kann es zu Problemen kommen, wenn das Board diese Funktion nicht 100% richtig unterstützt...\' Da dieses Board die Funktion jedoch 100% unterstützt, ist der ACPI-Betrieb unter Windows 2000 und erst recht unter XP unproblematisch.

Dieses \'nicht 100%ig Unterstützen bezieht sich auf wirklich alte Boards. Selbst das Gateway OEM-Board meines PIII-600 hat mit ACPI keinerlei Probleme.

Florian
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2001, 13:39:38 »

Beim K7T266Pro2/RU macht ACPI keine Probleme es läuft einfach, wer Probleme mit USB sollte es allerdings ausschalten laut USBMAN !

Also es bleibt jedem selbst überlassen ACPI Ja oder Nein! ?(
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

Frank-Tec

  • Gast
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #7 am: 31. Dezember 2001, 16:46:09 »

@Kunibert

deine Theorie ist ja hoch interessant.
Wenn dein System mit ACPI so gut läuft, dann ist das gut so !
Das die Biosversion 3.3 das USB 2.0 Problem behebt haben wir sehr wohl festgestellt, allerdings bringt dieses Bios dafür wieder andere Probleme mit sich, in dem z.B. einige Grafikkarten nicht mehr korrekt arbeiten !
Das der ACPI Modus unter WinXP so super funktionieren soll, ist auch eine Aussage, die absolut haltlos und zudem unwahr ist. Wenn ich natürlich nur mit sehr wenigen Komponenten experimentieren kann, fällt das vielleicht nicht auf.
Denke TecCentral arbeitet in diesem Bereich nicht nur sehr gewissenhaft, sondern hat euch viel bessere Möglichkeiten, die Testsysteme mit immer wieder neuen Komponenten zu bestücken, was zwangsläufig auch dazu führt, dass öfter Probleme festgestellt werden als das beim User zu Hause der Fall sein dürfte.
In den Config Guide werden diese dann soweit sie sehr häufig vorkommen auch entsprechend bearbeitet.

MfG

Frank Boursing
TecCentral.de
Gespeichert

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2001, 21:49:11 »

Hallo Leute,

2 kleine Fragen hätte ich....:)

1.:
bei Teccentral steht auch das es nicht möglich ist den Raid als UDMA-100 zu betreiben wäre, allerdings habe ich auf 2Platten je ein Arrey 0+1 erstellt & auf jeder läuft problemlos ein BS. XP & W2k, was ist das denn jetzt was da bei mir läuft???

2.:
XP fährt beim ausschalten sauber runter & schaltet auch den Strom ab!
W2K dagegen fährt nur bis zu dem Punkt an dem Dir dann gesagt wird:
\"Sie können den Computer jetzt ausschalten\"
ich denke mal da sind wir wieder beim ACPI oder?
Wie krieg ich daß hin das  der PC auch unter W2K automatisch abschaltet?
Habe gerade mal nachgeschaut, unter Gerätemanager-Computer steht:  MPS-Uniprozessor-PC(Standard-PC)
dabei hab ich F5 bei der Installation gar net angerührt...

Thx.
           Mika :D
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #9 am: 01. Januar 2002, 13:43:42 »

@cma_i

Das dein Rechner als Standart PC unter Windows 2000 ist ganz einfach gehe in die Systemsteuerung > Energieoptionen und schalte das Powermanagement an!
Dann schaltet sich der PC alleine aus!

Das dein Rechner kein ACPI hat liegt wohl daran das du ACPI im Bios deaktiviert hast! Denn wenn du ACPI aktiviert hättest würde Win2000 es bei der Installation merken und einrichten!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #10 am: 01. Januar 2002, 14:44:45 »

@DSL-Hexe

es ist egal ob ich ACPI im Bios aktiviere oder nicht, das Ergebnis bleibt das gleiche!
APM ist natürlich auch aktiviert...

Frohes Neues noch!!! :P
Mika
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #11 am: 01. Januar 2002, 14:47:59 »

Du musst es in Windows 2000 aktivieren es ist standartmässig deaktiviert!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #12 am: 01. Januar 2002, 14:58:03 »

wo denn???


 ;(
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #13 am: 01. Januar 2002, 15:04:26 »

@cma_i
Hatte ich dir geschrieben:

Systemsteuerung > Energieoptionen und schalte das Powermanagement an!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #14 am: 01. Januar 2002, 15:08:00 »

:D

das ist doch längst eingeschalten!! Musste dafür den APM nachträglich installieren.
Trotzdem gleiches Ergebnis!!!

Mika
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #15 am: 01. Januar 2002, 15:11:22 »

Dann ist bei der APM-Installation was schief gelaufen, normal ist wenn man APM eingeschaltet hat das er sich auch selber ausschaltet, oder hast du im Bios APM deaktiviert!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #16 am: 01. Januar 2002, 15:18:07 »

nein, ist auch aktiviert! Wie gesagt, unter XP funzt alles.
Wie mache ich denn aus einem MPS-Uniprozessor-PC einen ACPI-Computer ohne eine komplette Neuinstallation???

Mika ?(
Gespeichert

datahunter

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #17 am: 01. Januar 2002, 15:47:52 »

@ FBrenner!

Nichts ist 100%ig, auch keine MSI-Boards....dann würde hier ja nicht so viel gepostet!
 :D

Ich kenne 2 Fälle im Bekannten/Freundeskreis, bei denen ACPI nicht soll \'doll kam\'!
Nach der Deaktivierung waren die Probleme (insbesondere IRQ-Probleme) behoben!

Auch ich bin ein \'gebranntes Kind\', deshalb habe ich vor der Installation des OS diese Option im BIOS direkt abgeklemmt!
 :(

Gruß
datahunter
Gespeichert
And God said: 'E = ½mv² - Ze²/r', and there was light!

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #18 am: 01. Januar 2002, 15:50:10 »

Probier mal im Geräte Manager den Treiber vom standart-pc in acpi-pc zu ändern und beim Neustart im Bios acpi zu aktivieren.

Ich übernehme für diesen Tip keine Gewähr das Windows 2000 danach noch läuft!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

cma_i

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Konfigguide fürs MSI K7T266Pro2/-RU bei TecCentral
« Antwort #19 am: 01. Januar 2002, 15:54:06 »

ich sagte doch bereits das dort weder ACPI noch Standard-PC steht, da steht MPS-UNIPROZESSOR-PC!

Das ist ja das Problemchen!!!

;)

Mika
Gespeichert