Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: kann es sein das beim Bios 3.3 das Speicherhandling verändert wurde  (Gelesen 3371 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CaBaL

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 645

Habe ein MS6380 und nen XP1600@XP1700
mit dem 3.2 Bios hatte ich die Ramwerte auf manual und
alle werte mit den minimalsten einstellungen und 4x interleave. Wenn ich aber das 3.3 installiere kommt der rechner mit den einstellungen nicht mehr klar und meldet mir im 3DMark irgendwelche corrupt files
und er stürzt dauernd ab obwohl laut sandra der ram durchsatz der gleiche ist  ?(

Brain

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
kann es sein das beim Bios 3.3 das Speicherhandling verändert wurde
« Antwort #1 am: 05. Januar 2002, 16:47:13 »

Hi,

hab jetzt auch das 3.3er Bios auf dem gleichen Board. Bei mir habe ich die HighPerformance Settings aus dem Bios genommen. Laut Sisoft ist der Speicherdurchsatz rapide in den Keller gegangen. Hatte vorher so an die 900MB und jetzt nur noch 650MB.

Brain
Gespeichert