Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar  (Gelesen 2359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

thor

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9

Hier mein Problem:
Seit ich das Bios V3.3 geflasht habe, erhalte ich bei einem Neustart des Rechners zu 80% statt der BIOS-Meldung der Grafikkarte einen Bildschirm mit bunten, schmalen, senkrechten Streifen. Es gibt dann automatisch einen nochmaligen Reset, der aber normalerweise zum gleichen Ergebnis führt. Nach mehrmaligem Tastatur-Reset erhalte ich dann wieder die Bios-Meldung der Grafikkarte und der Bootvorgang kann normal fortgesetzt werden. Das passiert  nie beim Einschalten des Rechners, sondern nur beim Neustart bzw. Reset.

Ich habe dann zurück auf 3.2 geflasht, aber das Problem ist nicht verschwunden. Vielleicht liegt es doch nicht am Bios.
NVRAM Reset habe ich nach dem Flashen natürlich auch  gemacht.
Alle anderen Spielchen, wie aktuelle 4in1 Treiber, neueste Leadtek Treiber, Hinweise bei Leadtek (chaotische Webseite) haben nichts gefruchtet. Die GraKa teilt sich IRQ 11 mit dem NEC USB Chip. Habe ich aber auch schon abgeschaltet, hat nichts geholfen.

Die Rechner-Konfiguration:
Athlon XP 1600+
Alpha PAL 8045 mit YS-Tech Lüfter
MSI K7T266 Pro2 RU
2 * 256 MB Infineon DDR C2 (es geht wohl doch...)
Leadtek Winfast Geforce3 TI 200 TDH
60G IBM HD
billige Netzwerkkarte
SB 128 PCI
CD Brenner Ricoh 7200A
DVD Pioneer A06S (läuft nicht mit DMA, noch so ein Problemchen, vielleicht ein Thema für den nächsten Thread)
Enermax 350 Watt Netzteil

Bin übrigens jetzt wieder auf Bios 3.3 umgestiegen. Immerhin
ist damit das Fragezeichen weg :)

Ciao, thor.
PS: erreiche mit dem Proz-Lüfter im Betrieb ca. 52 Grad. Ist das ok, was sind Eure Werte?
Gespeichert

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2001, 00:47:57 »

hast du schon mal die graka getestet?
hast du schon mal das cmos gelöscht?(jbat1 umstecken)



clownhunter
happy new year
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)

thor

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2001, 00:53:58 »

Hmmm, wie soll ich die Grafikkarte testen?
3dMark 2001 liefert 6300 Punkte, oder was meinst Du?
Ich habe leider keinen zweiten Rechner zur Verfügung. Wenn der Neustart geklappt hat, läuft ja alles reibungslos. Und ich hatte irgendwie den Eindruck, daß es nach dem Flashen von 3.3 angefangen hat.

Das Löschen des CMOS mit dem Jumper habe ich auch schon versucht. Hat nichts geholfen.
Gespeichert

DSL-Hexe

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Hi
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2001, 12:03:46 »

Versuch mal im Bios AGP Auto und nicht 4x vielleicht hilft das!
Gespeichert


MSI 845 Ultra ARU
Intel Pentium 4 1800@2400
512 MB DDR Apacer CL2
MSI Geforce 3TI
2xMaxtor 20GB (Raid0)
Toshiba 1612
Teac CD-W28PU
Win XP pro

thor

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2001, 18:47:19 »

Das BIOS ist auf AUTO konfiguriert. Die Karte läuft aber mit
4x. Sollte ich mal manuell auf 2x wechseln?
Gespeichert

Kunibert

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.042
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2001, 18:52:20 »

Ned fragen........

Einfach alles ausprobieren..... :D :D :D
Gespeichert

thor

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2001, 00:19:19 »

Ich glaube, jetzt habe ich alles durch. Keine Besserung in Sicht. Ich habe langsam das Gefühl, daß die Leadtek-Karte zumindest Mitschuld an dem Problem ist. Haben hier noch andere Probleme im Zusammenspiel des K7T266 Pro2 mit GF3 Grafikkarten?
Gespeichert

Clownhunter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
K7T266 Pro2 RU & Leadtek Winfast GF TI 200: Streifensalat nach Neustar
« Antwort #7 am: 01. Januar 2002, 17:27:45 »

ann hau mal das neue bios runter und probiere es dann nochmal


clownhunter
Gespeichert
(-; Clownhunter ;-)