Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Raid-Performance - Des Rätsels Lösung  (Gelesen 4032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Raid-Performance - Des Rätsels Lösung
« am: 13. Dezember 2001, 17:53:21 »

Lange habe ich hier im Forum über die bescheidene Performance in Sachen Raid beim KT266 Pro2 gejammert - von einigen netten Postern hier wurde ich auch schon mal disqualifiziert...

Liest euch doch mal den folgenden Artikel bei Tec-Channel durch - der sagt genug:
http://www.tecchannel.de/hardware/813/index.html
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

Necci

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Raid-Performance - Des Rätsels Lösung
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2001, 17:59:04 »

klar... das problem is bekannt... aber ne lösung gibt´s in dem artikel auch nich... es wird nur geschrieben was jeder eigentlich schon weiss
Gespeichert
Ex factis, non ex dictis amici pensandi.

Boofi

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Raid-Performance - Des Rätsels Lösung
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2001, 20:28:22 »

@speedfighter,

wenn schon lesen, dann richtig, denn das Ausbremsen gilt für ATA 133 und nicht für die, wie auf den MSI- Board
vorhandenen ATA 100 Controller.
Das Via schon immer nicht zu den schnellsten gehörte, wissen wir alle schon lange, das doofe ist aber, daß die meinen immer wieder ein Chipsatzupdate rausbringen zu müssen, mit dessen Treibern es nicht besser wird, nein im Gegenteil es wird noch schlimmer.

Boofi
Gespeichert

speedfighter

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Raid-Performance - Des Rätsels Lösung
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2001, 22:17:45 »

tja, dann lies dir bitte das ganze bitte noch einmal ganz genau durch... !
Gespeichert
MSI K8N Neo 2 Platinum
AMD Athlon64 3500+ @ 2585Mhz - 1,6Vcore
A-DATA 2*512mb PC4500 CL 2,5 1T 1:1 AggressiveTimings
ATI RADEON X800 PRO @ X800 XT Platinum Edition
Soundblaster Audigy 2 ZS
Seagate ATA Baracuda IV 80gb
2* Seagate SATA Baracuda 7.7200 8mb Cache RAID 0
NEC 2500A DualLayer-Mod
Enermax EG 465AX-VE
Thermaltake Xaser III V1000A Black Series

cyberpeter

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Raid-Performance - Des Rätsels Lösung
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2001, 22:32:41 »

Hallo,
VIA Chipsätze begrenzen zwar den Durchsatz, aber nur den sog. Burst, das heißt die Spitzenwerte und das bei ATA 100 genauso wie bei ATA 133.
Dies ist aber nicht dafür verantwortlich, das manche bei Sisoft Sandra anstatt Werten von um die 35.000 nur 20.000 oder weniger haben.
Dies liegt entweder an den verwendeten Platten (z.B. Seagate ATAIV) die zum Raid einfach nicht taugen, oder an den falschen bzw. miesen Raid-Treibern bzw. der falschen Installation (vor allem unter 2000/XP).

VIA ist zwar an vielen Schuld, aber nicht am schlechten Wetter :-))
Gespeichert