Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen  (Gelesen 4366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JJean

  • Gast
K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen
« am: 10. Dezember 2001, 11:45:44 »

welche Einstellungen sind zu empfehlen um einen Standard Betrieb zu ermöglichen? Alle Abstürze bei hpher Beanspruchung der CPU, Symptome waren ua Abstürze unter SiSoft Sandra Multimedia Benchmar CPU! DDR Ram macht keine Probleme!  ?(
Gespeichert

PCman

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2001, 17:12:18 »

Dein Rechner sollte mit den \"DEFAULT\" Werten eigendlich problemlos arbeiten. Dazu im BIOS \"BIOS SETUP DEFAULT\" wählen.

Solltest Du dann immer noch Abstürze haben, hat das warscheinlich eine andere Ursache. Es kann z.B. sein, dass Dein Speicher defekt ist, oder sich nicht mit dem Board verträgt, oder Dein Netzteil zu schwach ist, oder .....

Versuche erst mal die Default Einstellung und wenn das nicht funzt, poste einfach mal Deine PC Komponenten, Betriebssystem u.s.w.
Gespeichert

JJean

  • Gast
K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2001, 18:18:50 »

so....habe jetzt besagte default einstellung durchgespielt, nur was macht es für einen sinn bei entsprechender hardware die handbremse anzuziehen?

also folgendes steckt in der Kiste:

Enermax 550W Netzteil
Athlon XP 1600+
besagtes Board mit Bios Version 3.3

2* 256 Kingston RAM CLS 2.5 ECC

Elsa Gladiac GT2

Netgear 311 Ethernet PCI
Realtek Ethernet PCI

AVM B1 ISDN PCI

Promise Fast Trak 100 PCI
- RAID Stribe 4/0 mit 4* IBM Deskstar HD a 20GB

am IDE Bus hängen

1Master DVD LW NEC

2Master HP CD/RW writer
2Slave Maxtor 9GB HD

un als OS Windows 2000....

ach ja und eine diskettenlaufwerk.... ;(
Gespeichert

Boofi

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2001, 07:56:20 »

Hi,

Du kannst ja mal versuchen, den CL-Wert für die Kingsten auf 2 zu stellen, Du wirst ja merken, ob er mitspielt, oder ob er anfängt abzustürzen, oder hängen zu bleiben.

Auch beim Bank-Interleave kannst Du mal 4 Way ausprobieren, die Kingsten sollen eigentlich sehr gut sein, und das mitmachen

Aber verstelle immer erstmal nur ein Feature, damit Du den Überblick behältst, ab wann es anfängt unrund zu laufen.

Boofi
Gespeichert

widder

  • Gast
K7T266 Pro2, Bios-Einstellungen
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2001, 01:34:18 »

Gespeichert