Z690 Probleme PCIe Slot 1 (Radeon RX6600)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z690 Probleme PCIe Slot 1 (Radeon RX6600)  (Gelesen 460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RoachyRad37

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Z690 Probleme PCIe Slot 1 (Radeon RX6600)
« am: 26. Juni 2022, 10:26:15 »

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir jemand von euch hier weiterhelfen kann.

Ich habe gerade einen neuen PC aus Einzelkomponenten zusammengebaut, und - welche Glück - beim ersten Start und der WIN10 Installation lief alles problemlos...vorerst.
Vorweg die Specs:
- Intel 12600k
- MSI PRO Z690 DDR4 Wifi (neuestes BIOS bereits aufgespielt)
- 2x16GB Kingston Hyper Fury
- 750W bequiet PSU Pure Power
- WD Black SN750 SE 1 TB
- Hellhound RADEON RX6600

Probleme begannen beim Installieren der RADEON Treiber, ab dann nur mehr schwarzes Bild. Nach einem Neustart Bild bis zum WIN-Start, ab dann weg - also MSI Splash Screen gezeigt (BIOS auch kein Problem), aber kein Bild sobald Windows zu starten beginnt. Da der Rechner aber stets noch lief, hab' ich mal das HDMI Kabel auf die interne GPU umgesteckt, und siehe da - Bild da (zwar nur mit erweitertem Bildschirm, aber das ließ sich dann mit Eingabeaufforderungsbefehl zum Duplizieren der Anzeige korrigieren).
Die RADEON wurde im Gerätemanager mit Ausrufezeichen angezeigt, Fehler 43 (Gerät hat Windows einen Fehler gemeldet).

Gelöst habe ich es nach langen Versuchen, indem ich die GPU auf PCIe Slot 3 gesteckt habe, dort läuft sie jetzt problemlos - aber mit eingeschränkter Geschwindigkeit (PCIe 4 statt 5 und nur 4 statt maximal 16 Lanes in Slot 1, bei meiner Graka vorläufig vermutlich nicht so tragisch, aber laufen sollte es trotzdem).

Was habe ich bereits versucht:

- Mehrfache Neuinstallation...immer das gleiche Ergebnis (jeweils SSD formatiert, somit keine Altlasten)
- Mainboard Treiber alle installiert, neueste Versionen von der MSI Homepage
- Installation von Linux (Pop OS) um auszuschließen, dass es sich um einen Windows Fehler handelt - gleiches Problem, sobald Linux startet geht es nur mehr mit der internen GPU (Karte wird auf SLOT 1 aber sauber erkannt)
- BIOS auf neueste Version upgedatet (Problem bestand aber bereits vorher, altes ist also auch keine Lösung)
- Umstellen im BIOS Erkennen von AUTO (für den PCIe-Slot) auf max. PCIe4, PCIe3, Auto => keine Veränderung
- Verschiedenste Treiberinstallationen (RADEON)

Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass die Graka ein Problem hat, aber in Slot 3 funktioniert sie und ich werde sie jetzt auch mal unter Last testen (Spiele oder Benchmark).
Und es läuft auch außerhalb von Windows und Linux in Slot 1 (also halt jeweils nur bis zum Splashscreen oder BIOS), also glaube ich fast nicht, dass es ein Hardwaredefekt ist.

Hat hier jemand von euch eine Idde? Ich werde den technischen Support anschreiben, und das Thema auch im englischsprachigen Forum deponieren. Sollte sich keine Lösung finden, muss ich das Board retournieren - aber ich vermute eigentlich wirklich "nur" eine Art Softwarethema.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.119
Re: Z690 Probleme PCIe Slot 1 (Radeon RX6600)
« Antwort #1 am: 26. Juni 2022, 10:46:53 »

Zitat
Die RADEON wurde im Gerätemanager mit Ausrufezeichen angezeigt, Fehler 43 (Gerät hat Windows einen Fehler gemeldet).

Installiere mal den aktuellen Intel Chipsatztreiber .
Gespeichert
mac mini M12020