Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)  (Gelesen 811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« am: 17. Juni 2022, 00:21:14 »

Hallo.

Ich habe seit über 5 Jahren den Laptop: GT72VR 6RE Dominator Pro. (Ich weiß, der ist schon alt)

Ich würde gern neue RAM und NVMe kaufen, damit der Laptop ein bisschen schneller ist.

aktuelle RAM: Kingston MSI24D4S7S8MB-8 (2x8GB)

Ich habe bei MSI-Webseite keine Liste kompatible RAM gefunden und nach einer Anfrage an MSI bekam ich eine sehr kurze Liste RAM. Denoch habe ich bei CRUCIAL, KINGSTON und andere RAM-Hersteller andere RAM gefunden.  Laut dieser Hersteller soll die 100% kompatibel sein.

Ich bin mir sicher viele von euch haben neuen RAM für GT72 Laptops gekauft. ich kann nur keine Information hier im Forum dazu finden.

Dieser RAM finde ich unter einer der Liste von Herstellern, die kompatibel sein soll: CORSAIR Vengeance Performance 16GB (2 x 8GB) 260-Pin DDR4 SO-DIMM DDR4 3000 (PC4 24000) Memory (Notebook Memory) Model CMSX16GX4M2A3000C16
(Link: https://www.newegg.com/corsair-16gb-260-pin-ddr4-so-dimm/p/N82E16820145362?Item=N82E16820145362&nm_mc=AFC-RAN-COM&cm_mmc=AFC-RAN-COM&utm_medium=affiliates&utm_source=afc-PCPartPicker&AFFID=2558510&AFFNAME=PCPartPicker&ACRID=1&ASID=https%3a%2f%2fpcpartpicker.com%2f&ranMID=44583&ranEAID=2558510&ranSiteID=8BacdVP0GFs-eJYMxTeYDdxUD7lbSfQOow )

In der Anfrage an MSI bekam ich als Antwort eine sehr kurze Liste kompatible NVMe und SSDs, die sehr alt und relativ langsam sind. In dem Forum hier habe ich gelesen, dass jemand eine 860 Samsung Evo problemlos installiert hat (Quelle: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,114216.msg893350.html#msg893350) Wenn ich richtig verstehe, könnte ich die aktuelle TOSHIBA thnsnj256g8ny gegen ein 970 evo pro plus austauschen?

Könnte ich sogar die aktuelle HD gegen eine SSD oder noch besser eine NVMe austauschen?


Danke im Voraus

PS: Entschuldigt bitte wenn mein Deutsch nicht so richtig ist.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.890
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #1 am: 17. Juni 2022, 01:17:43 »

Hallo und willkommen im Forum!

Du kannst zwar schnellen Speicher einbauen, allerdings taktet der nicht schneller, da der Chipsatz, wenn ich mich recht erinnere, den Speicher auf 2133 oder 2400 MHz limitiert. Aber ganz ehrlich: Den Leistungsunterschied zwischen DDR4 2133 und DDR4 3000 kannst Du vielleicht mit Benchmarks messen, Du wirst ihn in der Praxis aber nicht spüren. Da kannst Du Dein Geld auch gleich aus dem Fenster werfen.

Was die SSD betrifft: Du kannst eine NVME PCIe Gen3 SSD verbauen. Du kannst also anstelle der Toshiba auch die Sumsang 970 evo Plus oder eine DW SV750 verbauen. Würde ich aber nur machen, wenn Du ohnehin eine größere SSD verbauen willst, denn sonst lohnt auch das kaum in der Praxis.

Die verbaute Festplatte kannst Du gegen eine 2,5" SATA-SSD (NVMe ist ncht möglich) tauschen. Das macht am meisten Sinn: Das Laufwerk wird wesentlich schneller, vor Allem die Zugriffszeiten explodieren förmlich. Außerdem ist eine SSD im Gegensatz zu einer Festplatte zum Einen absolut geräuschlos und zum Anderen völlig stoßunempfindlich.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #2 am: 17. Juni 2022, 07:37:13 »

Moin  :thumbup:

Nicht der Chipsatz limiert den Speicher sondern der Speicherkontroller in der CPU. Dieser ist auf DDR4-2133 limiert, siehe hier: https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/88967/intel-core-i76700hq-processor-6m-cache-up-to-3-50-ghz.html  DDR4-2400 Module werden dennoch erkannt. Mit DDR4-2933 oder 3200 bootet das Gerät z.B. nicht, das habe ich schon getestet in einem GT73VR 6RE mit einem i7-6820HK, das Gerät stammt aus der gleichen Generation wie dein GT72VR 6RE.

Zu den SSDs hat Wiesel schon alles erwähnt. Das Gerät verfügt leider über nur einen M.2 Slot (im Vergleich zum GT72s, welches gleich 3 hat...). Bei Bedarf kannst du aber auch noch einen Datenträger im ODD Schacht betreiben, dafür benötigst du denn einen Adapter. Aber auch hier gilt, max. SATA.

Intern ist zwar noch ein 2. Schacht für eine 2. 2.5" HDD/SSD vorhanden, dieser ist aber nicht angebunden, dafür gibt es fürs GT72VR auch keine Adapter, bzw schon, aber dann muss man auf den NVMe Slot verzichten :)

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #3 am: 17. Juni 2022, 22:26:04 »

Hallo.

Danke für eure schnelle und präzise Antworten und für eure nette Worte.

der aktuelle RAM ist 2400MHZ.


Der Prozessor 6700hq ist laut einem offiziellen Dokument von INTEL (Link: https://www.intel.com/content/dam/www/public/us/en/documents/datasheets/xmp-memory-for-core-processors-datasheet-20181116.pdf) mit RAM bis 3000MHZ kompatibel, aber nur durch XMP.

Ist XMP von BIOS zu aktivieren? Dazu habe ich keine Information im Internet gefunden, trotzdem sei es laut eine Antwort von MSI schon möglich aber ungetestet. Laut einer anderen Antwort sei es nicht möglich  :wacko: ) Ich würde sogar mit nicht offiziellen BIOS probieren, wenn solche BIOS existieren.

Andererseits möchte ich damit CAS verbessern.

Der Aktuelle RAM hat folgendes CAS: 17-17-17-39. Wenn der 3000MHZ bloß nicht zu meinem Laptop passt, würde ein anderer RAM 24000MHZ mit niedrigerem CAS die Leistung verbessern?

Zum Beispiel: HyperX Impact RAM (Link:https://www.amazon.com/HyperX-Kingston-Technology-HX424S14IB-16/dp/B01BNJL8K2?th=1 momentan nicht zur Verfügung) mit CAS 14. Es gibt aber andere zur Verfügung mit CAS 15 und CAS 16. Wäre so etwas auch unsinnige Geldverschwendung?


Na ja. Es scheint die so genannte "Upgradability" ist sehr gering.  ;-(


Was SSD betrifft:

Für PCIe Gen 3 ist die 970 Evo Plus zusammen mit der dw sv750 die besten. Oder? Ich möchte da mehr Raum haben für ein paar Spiele.



Und eine 2,5" SATA-SSD statt die aktuelle Festplatte zu haben wäre auch ideal. Ich suche mir dann eine passende und selbsverständlich ein Tutorial zur Installation.

Das hier würde sehr helfen, besonders da die Lade- und Suchezeiten länger sind  und ein paar Tests ergeben nicht so gute Resultaten wie die Resultaten von vor drei oder vier Jahren.


Ich habe eine Frage, die nichts mit dem Thema zu tun hat: Was passiert wenn man die GPU mit Windowseinstelleungen deaktiviert? wird der Schirm dunkel und direkt zur Reparatur?

Wozu möchte ich so etwas machen? Nur um zu testen wie "gut" der Prozessor allein manche Spiele läuft.

Vielen Dank!!

P.S: Noch eine Frage, morgen nehme ich den Laptop zu einem PC-Geschäft für ein "Repaste" von CPU und GPU, da die Temperaturen schon 60C sind beim Surfen im Internet oder schreiben im Word. Welche Wärmeleitpaste passt am besten, ohne viel zu viel zu bezahlen?

Das PC-Geschäft bietet mir folgende an: EVGA FROSTBITE 2, Cooler Master IC ESSENTIAL E2 und Cooler Master MASTERGEL MAKER. Könntet ihr mir hier Rat geben?


P.S 2: Habt ihr mal die "Thermal Pads" wechseln lassen? Lohnt es sich nach fast 6 Jahren der Herstellung und Verbrauch?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #4 am: 18. Juni 2022, 09:38:11 »

k.A. was das für ein Intel Dokument ist, aber offiziell unterstützt der Speicherkontroller der CPU eigentlich nur DDR4-2133 (siehe Intel Ark). Lt dem Dokument war der Speicher in dem folgenden NUC verbaut https://ark.intel.com/content/www/us/en/ark/products/89187/intel-nuc-kit-nuc6i7kyk.html und auch da steht nur, max. DDR4-2133.

Du wirst eh keinen spürbaren Unterschied bemerken, denn wenn dann bremst eh die CPU in dem Notebook... mit 4 Kernen und 4 Threads kommt man halt heutzutage nicht mehr sonderlich weit... und nein, diese kannst du nicht aufrüsten.

Was die NVMe angeht, da kannst du auch PCIe 4.0 SSDs verbauen, die laufen denn halt nur mit PCIe 3.0, dafür aber am Limit dessen... die SSD selber bleibt denn kühler, weil diese ja deutlich schneller arbeiten kann. Wenn du nun eine PCIe 3.0 SSD einbaust und diese immer am Limit läuft, fängt diese auch schnell an zu drosseln.

Was die SATA SSD angeht, kaufe da irgendeine 2.5" SSD in deiner gewünschten Größe. Ein Tutorial brauchst du da nicht... Revisionsklappe entfernen, alte HDD raus, neue SSD rein, k.A. was du da mit einem Tutorial willst ?  8|

Was die iGPU angeht, du hast ein GT72VR, das besitzt keine iGPU, diese ist hardwaremässig deaktiviert. Die einzige Grafikkarte in dem Notebook ist die GTX1070, das kannst du auch nicht ändern... da hättest du dir denn ein GT72s kaufen müssen, denn das ist das mit Abstand bessere GT72, nur das man dort halt die GTX1070 selber nachrüsten muss  :thumbup:


Die aktuell beste Wärmeleitpaste ist diese hier: https://www.amazon.de/One-enjoy-Kohlenstoffbasis-K%C3%BChlk%C3%B6rperpaste-Schnittstellenmaterial/dp/B08CGPD9RN Aber warum lässt du das von einem Geschäft machen ? Das ist nun wirklich kein Beinbruch...

Solange die Wärmeleitpads noch in Takt sind, müssen diese übrigens nicht gewechselt werden. Wenn es doch der Fall ist, müssen die unterschiedlichen Größen bzw Dicken der Pads beachtet werden, da 1.0mm sowie 0.5mm Wärmeleitpads verbaut sind.


Und noch ein Wort zum Schluss... du bekommst aus einem 6 Jahre alten Gamingnotebook nicht mehr Leistung rausgekitzelt um aktuelle Spiele besser geniessen zu können... Es ist und bleibt alte Technik. Wärmeleitpaste und SSDs machen noch Sinn, RAM überhaupt nicht.

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #5 am: 19. Juni 2022, 07:56:21 »

Hallo.

Die 3000MHz Geschwindigkeit im Dokument oben von Intel ist nur mit XMP zu erreichen. Übertakten wenn ich richtig verstehe. Für „Enthusiasten“ 

Der Laptop ermöglicht nichts…
kein XMP,  keine höhere Geschwindigkeit…nicht mal 2666Mhz. Sogar Die RAM mit 2400Mhz und CAS 14, 15 oder 16 ist nicht aufrüstbar oder ist kaum vom Vorteil…

Also Schluss mit dem Thema RAM. (Oder gibt es doch XMP für diesen Laptop?)

Über  SSDs
Ich dachte genau das. Eine PCIe 4.0 verbauen und eventuell nach dem Kauf eines neuen Laptops oder PC, den mit dieser aufrüsten.
Eine gute 2.5“  SSD habe ich schon gefunden (link: https://www.amazon.com/dp/B08QBJ2YMG?tag=georiot-us-default-20&ascsubtag=tomshardware-row-1438458792651058700-20&geniuslink=true&th=1)
Über Tutorials:
Ich kenne mich gar nicht mit Laptops / PCs und deren Komponenten aus. Deswegen bezahle ich für die  „Repaste“.
Über iGPU:
Einmal habe ich mit DDU den Treiber deinstalliert, da der Laptop stürzte vom selbst beim Zocken ab und MSIs Lösung war, den Treiber in MSIs Webseite zu installieren. Weil ich nach der Deinstallierung mit DDU problemlos ohne installierte GPU-Treiber weiter am Laptop alles normal sehen und clicken konnte, dachte ich, dass das nur durch die iGPU möglich war.

dieses Problem vom Absturz habe ich jedes Mal öfter mit alten Spielen wie Witcher 3, GTA5, L4D2… und Fortnite! Also keine letzte Generation AAA Spiele. (Der Fehler heißt Kernel 41)

Heißt es also, dass ohne die 1070 wird der Laptop ein Briefbeschwerer? Also deaktiviere ich die GPU nicht und hoffe die funktioniert noch lange. Gegeben die aktuellen Preise von MXM-GPUs wäre es nicht möglich  noch erwünscht, eine neue MXM-GPU  zu kaufen.


Danke im Voraus!
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #6 am: 19. Juni 2022, 08:29:44 »

Ja, ein Notebook ermöglicht grundsätzlich nichts, es ist ein Komplettsystem und da soll sich niemand dran zu schaffen machen. Und das mit dem Gerät nicht viel möglich ist, liegt nicht am Gerät sondern an den verbauten Komponenten.... Wenn Intel meint, keinen schnelleren RAM offiziell zuzulassen, dann ist das nunmal so. Du kannst gerne mal nach einer gewissen Tastenkombination googeln, damit werden denn sämmtliche Bios Einstellungen freigeschaltet, u.A. auch XMP. Da du aber schon selber gesagt hast, das du dich mit Notebooks nicht auskennst, solltest du davon echt die Finger lassen, denn sobald du da eine falsche Einstellung machst, wars das mit dem Notebook.

Wie ich aber bereits erwähnt habe, habe ich auch unterschiedliche RAM Module getestet, auch deutlich schnellere und auch mit XMP und sie funktionieren NICHT ! Wenn Intel das auf seinem eigenen NUC hinbekommt, ist das toll... aber das wird nicht auf Mainboards von 3. Anbietern einfach so funktionieren.

Das die Spiele crashen liegt vermutlich am vBIOS der 1070. Du hast ein Gerät der ersten Generation, damals hatte Nvidia Probleme mit dem vBIOS. Anbei das richtige vBIOS, dann sollten deine Spiele auch wieder funktionieren. Wenn dies nicht funktionieren sollte, wird die GTX1070 defekt sein.

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #7 am: 22. Juni 2022, 00:32:24 »

Hi.


Der Laptop hat jetzt neue Wärmeleitpaste, aber auch leider die alten Thermal pads. ein paar waren zerrissen und so sind die geblieben.


Also wollte ich testen und sehen ob der Laptop jetzt richtig funktioniert.



Beim ersten Test (Fortnite Spiel) crashte der Laptop nach dem Beginn des Matches (schon passiert wenn man im Bus sitzt. vorher funktioniert alles ok).

So ich mache ein paar Tests;

1) Da es schon mehr als dreimal passiert ist und  immer wenn man im Battle Bus sitzt, muss ich andere Fortnite-Spielmodi testen.

Wenn der Laptop dabei crasht versuche ich folgendes:

2) die anderen alten Spiele spielen, wenn der crasht, dann:

3) die letzten Treiber noch einmal installieren und spielen. Wenn der crasht, dann

4) Die VBios installieren. (Vielen Dank dafür! ich frage mich, ob ich die GPU-Treiber deinstallieren muss oder es gibt ein Tutorial)

Und neu mit den Spielen probieren.

5) Und wenn dann der laptop immer noch crasht, dann nicht mehr damit spielen und nur für Büro Arbeit.



Ich habe HWiNFO64 gedownloadet, denn ich wollte die Temperaturen messen. hier sind ein paar Grafiken bei diesem Fehlgeschlagenen Test und das Dokument:
https://drive.google.com/drive/folders/1F3l2ShJlPseUj2Ew_aimSK-LmwkQk_NA?usp=sharing  Sieht es aus wie eine VBios-sache, oder eine Treibe-Sache oder der GPU ist defekt?



Andere Komponente wie (SSD und andere) zu kaufen,  mache ich dann lieber nicht. Denn ich stelle mir schon das Schlimmste vor.

 
Danke
 


Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #8 am: 22. Juni 2022, 07:35:38 »

Einfach die Datei entpacken und die FVBIOS.bat Datei starten. Alles weitere mit Y bestätigen, auch wenn ein "missmatch" kommt, das passiert gerne mal. Die GPU Treiber musst du nicht installieren, die haben damit nichts zu tun.

Das kannst du auch gleich als erstes machen, denn alles andere brauchst du nicht testen. Wie schon erwähnt hatte damals die erste Revision der GTX1070 diverse Probleme, welche mit dem vBIOS beseitigt wurden. Dabei wurde allerdings auch der Coretakt etwas abgesenkt.

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #9 am: 23. Juni 2022, 19:32:43 »

Hallo.


Kleiner Update:

Fortnite in anderen Spielmodi funktioniert wieder richtig gut: keine "Stutter" wie mit der alten Wärmeleitpaste.

Alle andere Spiele (GTAV, L4D2,MGS5, Witcher3, Dark souls 3, Hellblade Senuas Sacrifice (Manche mit höchsten Bildqualität) und Tests wie OCCT 3D,  PerformanceTest 10.2 and 3DMarks spy und FireStrike funktionieren richtig gut. Das Problem war also eine Sache von Temperaturen (MSIs Software misst nicht Hot Spot Temerature, welche jetzt kaum über 90C beim Socken steigt.

Mich wundert nur, warum Fortnite crashte. Genauer gesagt, wenn man im Battle-Bus sitzt und springt. Dies frage ich bei EPIC nach.

Also denke ich wieder an SSD und NVMe als Upgrade-Möglichkeiten. (RAM steckt runter zwischen Tastatur und Motherboard. Also die Idee eine kompatible 32GB Konfiguration vergesse ich auch).

VBios installiere ich momentan nicht, da alles scheint wieder in Ordnung zu sein. Ab nun achte ich besser auf "Hot Spot Temperatures" und kaufe mir ein richtiges "Cooling Pad".
   
Danke für all eure Antworten.
Gespeichert

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #10 am: 15. September 2022, 21:12:04 »

Hallo!

Noch ein Update hier.

Nach ein paar Monaten funktioniert der Laptop noch ganz normal. Ich dachte sogar, die neuesten GPU VBIOS und Treiber zu installieren, aber das muss ich noch entscheiden.


Andererseits habe ich eine größere SSD gekauft (870 evo 2TB). Heute habe ich die bekommen und da fragte ich mich: Wie soll ich alle Dateien von HDD in die SSD kopieren. Da brauche ich bestimmt eine besondere Kabel und eine der Festplatte als externe Festplatte anschließen, oder?

Ist es egal, wenn ich die SSD als externe Festplatte anschließe und dann kopiere ich alles, oder ist es schneller wenn ich die alte HDD als externe Festplatte anschließe.

Genügt es mit "Copy" und "paste" oder ist irgendwelche software empfohlen?


Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.890
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #11 am: 16. September 2022, 01:22:05 »

Es ist völlig egal, welche Platte Du intern und welche Du extern anschließt: Die Lesegeschwindigeit wird durch die SSD und die Schreibgeschwindigkeit durch die SSD bestimmt. Wobei die SSD die Daten nicht schneller schreiben kann als die HDD sie liest.
Wenn Deine HDD nur ein reines Datengrab war, dann reicht ein normales Kopieren per Explorer. Solltest Du dort auch Programme installiert haben, dann ist nicht auszuschließen dass es versteckte Dateien auf der HDD gibt, welche für diese Programme nötig sind. In dem Fall solltest Du eine Clone-Software verwenden, um die HDD auf die SSD zu spiegeln.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #12 am: 18. September 2022, 04:29:03 »

Hallo.

Leider erkennt der Laptop die SSD nicht. Ich habe die SSD durch eine Kabel (SATA - USB) angeschlossen. Windows zeigt die nicht Ich habe die an 3 USB ports angeschlossen, umsonst. Ich habe die SSD durch die KABEL an einen anderen Laptop angeschlossen: windows zeigt nichts.

Ich habe den Laptop aufgemacht und die HDD durch die neue SSD ersetzt. Windows zeigt nichts. Ich habe die alte HHD wieder installiert, windows zeigt die HHD problemlos.

die SSD scheint defekt zu sein. Oder soll ich etwas vom BIOS konfigurieren da die SSD neu ist?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #13 am: 18. September 2022, 07:20:56 »

Wird das externe Laufwerk denn in der Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung von Windows gefunden ? Ich nutze für meine Festplattenverwaltung stets Minitool Partition Wizard: https://de.minitool.com/partition-manager/partition-wizard-startseite.html

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #14 am: 22. September 2022, 20:14:05 »

Hallo.

die SSD funktioniert und ich habe alle Dateien von HDD in die neue SSD kopiert ("cloned" mit einem Programm).

Das Problem:Ich musste zuerst die SSD formatieren. Was in der Dokumentation vom Produkt nicht erklärt.

die neue SSD ist schneller als die Toshiba in der M.2 NVME. Es ist also Zeit für ein Upgrade davon.

Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.134
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #15 am: 22. September 2022, 20:52:46 »

Die Samsung SATA SSD (max. 600MB/s) soll schneller sein wie die Toshiba NVMe PCIe (max. ca. 1500-2500MB/s) ? Das ist äusserst unwarscheinlich.

JdjinnDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #16 am: 22. September 2022, 22:38:20 »

Die Toshiba ist keine m.2 NVMe sondern m.2 SSD. Mein Fehler.



Vielleicht ein anderer Benchmark ergibt andere Resultaten.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.890
Re: Hilfe mit GT72VR 6RE Dominator Pro (Aufrüstung)
« Antwort #17 am: 23. September 2022, 01:13:36 »

Du meinst eine m.2 SATA. Ich erinnere mich, mein altes GT72 hatte auch so eine Toshiba mit 128 GB. Ich glaube ich habe so ein Teil hier irgendwo noch rumfliegen...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!