MSI H310M PRO-D
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI H310M PRO-D  (Gelesen 1378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FlachzangeSH

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI H310M PRO-D
« am: 01. Januar 2022, 18:31:42 »

Moin Moin,

so ich hoffe mal hier Hilfe zu meinem MSI Board zu bekommen. Mein MSI H310M PRO-D kam mal aus einem Hyrican System. Was ich bisher schon geschafft habe, vom Hyrican Bios auf das MSI Bios umzuflashen. Ich finde das Board verhält sich eigenartig gerade wenn ich es komplett vom Netz nehme. Wenn ich dann versuche zu starten, passiert nix. Erst wenn ich das Bios per Jumper auf dem Board resettet habe. Startet das Board wieder normal hoch. Woran kann das liegen? Alle verbindungen sind heute nochmal kontrolliert und neu gesetzt worden. Mein Netzteil ist ein Cosair RM650x. Kann es sein das einfach nur die CMOS Batterie leer ist?

Grüße der Jörn
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.931
  • Wer kriecht stolpert nicht!
Re: MSI H310M PRO-D
« Antwort #1 am: 01. Januar 2022, 18:40:07 »

Moin Moin,

 Kann es sein das einfach nur die CMOS Batterie leer ist?

Grüße der Jörn

Teste es doch einfach, wird schon so sein.
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair3000er @3333 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...