Optix MPG341CQR USB Hub Problem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Optix MPG341CQR USB Hub Problem  (Gelesen 444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

koled4

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Optix MPG341CQR USB Hub Problem
« am: 03. Dezember 2021, 22:45:39 »

Hallo MSI-Forum Community,

ich musste vor kurzem mein Setup ändern, da ich vom Arbeitsgeber für die Arbeit im Home Office ein Laptop bekommen habe, der ein Arbeiten anders nicht zulässt. Der Laptop ist mit USB-C (nur für Video) an den Monitor angeschlossen, das Downstream-Kabel ist am USB-A Port vom Laptop und Maus & Tastatur sind jeweils mit den USB-Anschlüssen vom Monitor verbunden. Das funktioniert alles problemlos. Wenn ich aber nun meinen privaten Desktop-PC (der Display Port verwendet) mit dem Downstream-Kabel verbinde, gibt es ein sehr eigenartiges Problem:

Das Hintergrundlicht der Tastatur verschwindet hin und wieder für eine sehr kurze Zeit (maximal 0,5 Sekunden würde ich schätzen) und erscheint dann wieder. In der Zeit lässt sich die Tastatur nicht benutzen. Mir ist aufgefallen, dass es in sehr unregelmäßigen Abständen passiert. Manchmal geschieht es alle paar Sekunden, manchmal eine Weile lang gar nicht.

Nach einer Google-Suche habe ich bereits versucht, im Gerätemanager bei den USB-Controllern unter Energieverwaltung den Haken bei “Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen” zu entfernen. Außerdem habe andere USB-Anschlüsse am Monitor (und am PC) versucht, beides hat aber nichts gebracht. Die aktuellen Treiber vom Monitor sind installiert.

Hat hier jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Gespeichert