MSI MAG B550 Tomahawk/Ryzen 5900x/MSI MPG CoreLiquid K360/MSI Center Problem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI MAG B550 Tomahawk/Ryzen 5900x/MSI MPG CoreLiquid K360/MSI Center Problem  (Gelesen 575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Inc78

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Hi,
habe mir vor kurzem ein neues Setup bestellt.

Mit dabei (nur evtl. betroffene Stellen):
CPU: AMD Ryzen 5900x
Mainboard: MSI MAG B550 Tomahawk
AIO Wakü: MSI MPG CoreLiquid K360


Bisheriger Wissensstand:
Die AIO WaKü ist im BIOS nicht 100% Konfigurierbar (Kurve kann nur für CPU Fan erstellt werden, Pump zeigt einfach dauerhaft "0". Diese ist aber über das MSI Center (CoreLiquid App) steuerbar.
Also läuft MSI Center (für WaKü Steuerung nach Kurve) im Hintergrund.
So weit funktioniert auch alles.
Nach einiger Zeit hängt sich das MSI Center jedoch immer auf. Wobei es kein kompletter Programm Freeze ist, sondern die Werte im Hardware Monitoring freezen einfach. Teilweise verschwinden auch Buttons für Funktionen.

Mein Problem ist:
Alle Lüfter (Gehäuse UND WaKü) laufen ab da nur noch mit der Temperatur, welche Frozen ist. Heißt, wenn das während dem Zocken passiert, überhitzt das ganze irgendwann natürlich, weil die Lüfter nicht mehr hoch drehen, da ja laut MSI Center die CPU nur zB. 40°C hat. Da bleibt der Wert dann auch stehen. CPU Auslastung genauso.
Das MSI Center kann ich zwar dann beenden, jedoch nicht mehr neu starten. Es hängt dann bei "Loading MSI Center" fest.
Es hilft nur ein Reboot vom System. Wobei.. nicht immer ein Reboot, sondern ich muss oft sogar wirklich komplett Herunterfahren und manuell neu starten.

Ich hab bereits das aktuellste Update vom MSI Center, ich hab die neuesten Chipset Treiber, ich habe das neueste BIOS (jedoch auch die Vorversion versucht)..

Nun meine Frage:
a) Gibt es irgendeinen Weg das Problem mit dem MSI Center zu fixen oder ist das doch eher ein Hardware Problem?
b) Brauche ich das MSI Center überhaupt oder ist die CPU Fan Kurve im Bios, die einzige welche ich dann Konfigurieren kann? Dreht die Pumpe dann automatisch mit hoch? Wobei ich dann natürlich das Display der WaKü umsonst hätte, weil dieses zeigt ohne MSI Center bzw Coreliquid App natürlich nichts mehr an.
c) Kann ich die CoreLiquid App irgendwie extern ohne das MSI Center starten oder gibt es andere Wege? Ich finde leider im Netz keinerlei Lösung außerhalb des MSI Centers um die WaKü zu steuern.
Es heißt zwar: MSI Center oder CoreLiquid App, jedoch ist die CoreLiquid App widerum im MSI Center.

Grüße
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.668

Moin,

ich verwende zwar die K240, aber diese Art von Problem hatte ich bisher nicht bzw mit der Verwendung von Windows 11 hatte ich immer wieder Probleme, das sich das MC nicht starten ließ oder ich nichts angezeigt bekommen habe via Display. Bei mir gab es erst eine Besserung als ich für mein B550 Gaming Carbon WiFi die MSI Center Version 1.0.31.0 installiert habe.
Von daher meine Frage hast du die MSI Center Version 1.0.31.0 installiert? Wenn nicht dann bitte hier: MSI_Center_1.0.31.0als Zip direkt von MSI herunterladen und installieren.

Mein nächster Schritt war dann via Support und Live Update über den Button Erweitert eine Suche zu starten und hier wurde mir dann ein FW Update angeboten für meine K240. Vielleicht gibt es was ähnliches für die K360.

Zitat
b) Brauche ich das MSI Center überhaupt oder ist die CPU Fan Kurve im Bios, die einzige welche ich dann Konfigurieren kann? Dreht die Pumpe dann automatisch mit hoch? Wobei ich dann natürlich das Display der WaKü umsonst hätte, weil dieses zeigt ohne MSI Center bzw Coreliquid App natürlich nichts mehr an.
Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können benötigst du das MSI Center via CPU- bzw. Wasserpumpen- 4Pin Anschluss lässt sich nur Pumpe über das Bios regeln, aber zum Beispiel nicht der Sockel Lüfter, welcher schon arg nerven kann, wenn er richtig aufdreht.

Zitat
c) Kann ich die CoreLiquid App irgendwie extern ohne das MSI Center starten oder gibt es andere Wege? Ich finde leider im Netz keinerlei Lösung außerhalb des MSI Centers um die WaKü zu steuern.
Auch zu meinem Bedauern ist die Verwendung nur so möglich, aber ich bin zuversichtlich das wir deine Herausforderung behoben bekommen :).
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Inc78

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Moin,

ich verwende zwar die K240, aber diese Art von Problem hatte ich bisher nicht bzw mit der Verwendung von Windows 11 hatte ich immer wieder Probleme, das sich das MC nicht starten ließ oder ich nichts angezeigt bekommen habe via Display. Bei mir gab es erst eine Besserung als ich für mein B550 Gaming Carbon WiFi die MSI Center Version 1.0.31.0 installiert habe.
Von daher meine Frage hast du die MSI Center Version 1.0.31.0 installiert? Wenn nicht dann bitte hier: MSI_Center_1.0.31.0als Zip direkt von MSI herunterladen und installieren.

Mein nächster Schritt war dann via Support und Live Update über den Button Erweitert eine Suche zu starten und hier wurde mir dann ein FW Update angeboten für meine K240. Vielleicht gibt es was ähnliches für die K360.

Zitat
b) Brauche ich das MSI Center überhaupt oder ist die CPU Fan Kurve im Bios, die einzige welche ich dann Konfigurieren kann? Dreht die Pumpe dann automatisch mit hoch? Wobei ich dann natürlich das Display der WaKü umsonst hätte, weil dieses zeigt ohne MSI Center bzw Coreliquid App natürlich nichts mehr an.
Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können benötigst du das MSI Center via CPU- bzw. Wasserpumpen- 4Pin Anschluss lässt sich nur Pumpe über das Bios regeln, aber zum Beispiel nicht der Sockel Lüfter, welcher schon arg nerven kann, wenn er richtig aufdreht.

Zitat
c) Kann ich die CoreLiquid App irgendwie extern ohne das MSI Center starten oder gibt es andere Wege? Ich finde leider im Netz keinerlei Lösung außerhalb des MSI Centers um die WaKü zu steuern.
Auch zu meinem Bedauern ist die Verwendung nur so möglich, aber ich bin zuversichtlich das wir deine Herausforderung behoben bekommen :).


Hi. erstmal danke.
MSI Center habe ich bereits die genannte Version. Über erweitert wurde ein MB LED Firmware Update gefunden. Dieses installiere ich jetzt mal.
Ich benutze Windows 10. Mit Windows 11 werd ich noch warten :D

Mal sehen ob das Firmware Update nun Besserung bringt.
Gespeichert