MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?  (Gelesen 1150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

erich56

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?
« am: 21. April 2021, 18:36:32 »

habe in einem neu komplierten Pc 2 Nvidia RTX 3070 verbaut, verwende diese jedoch nicht für Gaming, sondern für Grid Computing.
Um die Karten hinsichtlich GPU Takt, Temperatur etc. steuern zu können, habe ich die neueste Version des Afterburner installiert (V4.6.3 Final) - sieht so aus wie im beilieg. Screenshot.
Nur habe ich das Problem, daß ich bislang nicht rausgefunden habe, wie ich die beiden Karten getrennt regeln kann.
An sich kenne ich das sehr gut vom NVIDIA Inspector, allerdings funktioniert der mit den RTX Karten offensichtlich nicht in allen Punkten.  Beim Inspector wäre es ebenso, daß ich ganz einfach entweder die eine oder die andere Karte anwählen kann, und dann eben getrennt die diversen Einstellungen treffen kann.
So wie ja auch bei GPU-Z die Möglichkeit besteht, entweder die eine oder die andere Karte anzeigen zu lassen.
Kann mir bitte jemand sagen, wie ich bei meiner Version des Afterburner die diversen Werte getrennt einstellen kann.

Was mir weiters beim Afterburner auffällt, ist, daß ich zwar im rechten unteren Bereich eine obere Temperaturgrenze eingeben kann (Temp Limit), mit Minimalwert 65°C, dieses aber nicht berücksichtigt bzw. eingehalten wird.  D.h. bei entsprechend hohem GPU-Takt etc. geht die Temperatur trotz voreingestellter 65°C bis weit über 80°C.
Läuft hier etwas falsch?

P.S. Leider gelingt es nicht, diesem Beitrag den oben erwähnten Screenshot beizulegen.  Egal ob png, jpg oder zip - ich bekomme jedesmal die Fehlermeldung, daß der jeweilige Dateityp nicht erlaubt ist :-(  (Größe 215kb, also daran kann's nicht liegen)
Keine Ahnung, warum.
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.686
Re: MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?
« Antwort #1 am: 22. April 2021, 22:12:22 »

Liegt an der Foren Software auf diese haben wir aber keinen Einfluss. Ruhig ein paar mal versuchen irgendwann klappt es in der Regel.
Im Afterburner meine ich unter Einstellungen beim ersten Tab "Allgemeine Einstellungen" kann man zwischen GPU 1 und 2 hin und her schalten.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.698
Re: MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?
« Antwort #2 am: 22. April 2021, 22:30:43 »

Oder einfach den Beitrag schreiben, absenden und dann editieren. Dann werden i.d.R. auch die Uploads akzeptiert.

erich56

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI Afterburner - wie 2 GPUs getrennt regeln?
« Antwort #3 am: 24. April 2021, 09:40:33 »

Im Afterburner meine ich unter Einstellungen beim ersten Tab "Allgemeine Einstellungen" kann man zwischen GPU 1 und 2 hin und her schalten.
danke für den Hinweis - hab die Einstellung jetzt gefunden, und kann somit zwischen den beiden Karten hin- und herschalten.
Was aber noch immer nicht funktioniert, ist das "TEMP LIMIT" - man kann zwar einen Wert (minimum 65°C) eingeben, aber diese Eingabe wird nicht befolgt. D.h. bei Erhöhung des GPU-Taktes, oder auch bei höher werdender Raumtemperatur etc. steigt die Temperatur der Karte über den eingestellten Wert.
Kann mir wer sagen, wie ich diese Funktion des "TEMP LIMIT" zum Funktionieren bringen kann?  Sprich: der Logik folgend müßte sich bei der Erreichen des Wertes der GPU-Takt automatisch vermindern (ähnlich wie bei der Funktion "Priorize temperature" beim NVIDIA Inspector).
Gespeichert