Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr  (Gelesen 164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wasili

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo,

ich habe den Tag mit der Installation mehrerer Linux Distributionen parallel zu Windows verbracht auf der Suche nach einer die es ermöglicht NVidia Treiber zu verwenden. Nach erfolglosen Versuchen mit OpenSuse Tumbleweed und Leap, Fedora, Debian, CentOS (wollte gar nicht starten) kam Ubumtu. Ich weiß schon gar nicht mehr wie Weit ich mit Ubuntu gekommen bin.
Nun lässt sich gar nichts mehr booten. Windows, dass sonst immer noch kativierbar war, nicht, und auch kein USB Stick mehr:(
Keine Ahnung was ich noch machen kann, evtl ein BIO update, denn USB muss doch booten. Habe auf 'defaults' zurück gesetzt, aber es will einfach nicht.
Irgendeine Idee was da los sein kann? Von EFI habe ich keine Ahnung, aber am Ende waren im bios so einige Distros verewigt, und ich musste immer wieder auf Windows boot setzen wenn ich mal wieder die Partition löschen wollte.... kann es sein dass da im EFI oder wie es heißt was vollgelaufen ist?
Gruß
Wasili


Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.331
Re: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
« Antwort #1 am: 13. Mai 2021, 22:29:23 »

Secureboot muss aus, Bootmode muss auf Legacy oder UEFI with CSM und Fastboot muss aus. Mit den 3 Sachen haben die meisten Linux Distrubutionen Probleme...

Tip: verwende einfach Windows auf einem Gamingnotebook und wenn du Linux unbedingt brauchst, lasse ne VM laufen, so mache ich es auch. Entweder mit Windows 10 Pro und Hyper-V oder halt mit VM Ware & Co.

wasili

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
« Antwort #2 am: 13. Mai 2021, 22:44:15 »

In einer VM wird die NVidia nicht nutzbar sein. Ich will die nutzen mit Keras & Tensorflow....
Die Optionen von denen du geschrieben hast habe ich alle schon in jeder Kombi durch schätze ich. Werde morgen noch mal prüfen

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.331
Re: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
« Antwort #3 am: 13. Mai 2021, 22:56:24 »

Um welches Gerät geht es denn ?

wasili

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
« Antwort #4 am: 13. Mai 2021, 23:09:37 »

GP66 Leopard

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Gespeichert

wasili

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Nach mehreren Linux Distributionsinstallationen kein booten mehr
« Antwort #5 am: 14. Mai 2021, 19:51:30 »

Aus irgendeinem Grund funktionierts jetzt. Hatte noch mal ins Bios gesehen und an der USB boot-Reihenfolge geändert ...
Gespeichert