Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)  (Gelesen 333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Razor0601

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
« am: 06. Mai 2021, 20:02:18 »

Nabend, da ich noch einiges an Erazer und MSI Teilen bei mir rumfliegen habe fange ich gerade an ein paar Noteboooks zu komplettieren. Ein ehemaliges Erazer X7813 Mainboard, was mit einem unlocked MSI BIOS geflasht wurde habe ich als Basis genommen und in ein GT780er Chassis gesetzt. Da ich noch 2 beleuchtete MSI GT70 Tastaturen habe wollte ich die gegen die alte non-backlight austauschen. Beim allerersten einschalten hat sie auch kurz geleuchtet, danach nicht mehr. Das problematischste ist aber das ganz andere Zahlen oder Buchstaben geschrieben werden als ich auf der Tastatur drücke. Muss ich einfach vom GT783 die EC-Firmware für Backlight Keyboard flashen und dann funktioniert es?
Gespeichert

Pixelsau

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 120
Re: Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
« Antwort #1 am: 07. Mai 2021, 11:59:14 »

Ich glaube mich erinnern zu können, daß es sinnvoller war, entweder Bios + EC von Medion oder beides von MSI zuflashen.
Gemischte Firmware war nicht wirklich empfehlenswert.
Auch muß BiosVersion zur EC Version passen. Das sollte man nicht beliebig mischen.
Ebenso zu beachten die EC-Firmware definiert ja auch die Funktionstasten oberhalb der Tastatur!


schau doch mal in die Lösungen von diesem Thread:
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,114239.msg895010.html#msg895010
Gespeichert

Razor0601

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
« Antwort #2 am: 07. Mai 2021, 17:08:33 »

Also so wie ich das verstanden habe kann ich die Beleuchtung meiner MSI Tastatur abbauen und unter eine ohne Beleuchtung kleben und es funktioniert.
Und die EC-Firmware von MSI noch flashen. Die Touchplatine habe ich schon aus der Touchleiste vom Erazer ausgebaut. Brauche ich doch dann nur noch in die Touchleiste vom MSI kleben. Dann sollten ja auch die Symbole wieder passen?
Gespeichert

Razor0601

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
« Antwort #3 am: 13. Mai 2021, 17:08:11 »

Wie kann ich denn die MSI EC Firmware flashen? Im DOS wird mir immer gesagt das die nicht zu der aktuellen Firmware passt.
Gespeichert

Pixelsau

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 120
Re: Tastaturprobleme mit GT783(Erazer X7813)
« Antwort #4 am: 15. Mai 2021, 18:30:20 »

Darum schrieb ich,
wenn dann auch passendes Bios zum EC nehmen.

Es wird vermutlich wohl nur als geflashtes GT780/783 mit dessen Bios + EC laufen.
Wobei ich gerade auch nicht sicher bin ob die beleuchtete Tastaturen von den GT780 mit denen der GT70 identisch waren.
Die GT60/70 Keyboards waren doch zum verschrauben unter der Touchleiste.
Beim GT780 weiß ichs gerade nicht mehr.

Beim Flashen unter Dos kann man auch sowas wie den Parameter /X nutzen, wodurch die Abfrage der ROM-ID übergangen wird.
Aber nur sinnvoll, wenn man weiß was man tut....
. und nicht wundern, wenn dann noch weniger geht.

Das ms-1761 gabs auch von anderen Anbietern, wie Deviltech, Schenker, One,...
aber ich glaube die haben nix mehr zum download online...
Gespeichert