MSI GT72 2QD Schaltet sich von alleine ab (hab das ganze forum schon durch :( )
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT72 2QD Schaltet sich von alleine ab (hab das ganze forum schon durch :( )  (Gelesen 400 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WarzoneGamer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo Leute,

ich habe mir gebraucht ein Gaming Laptop gekauft ( MSI GT72 ), leider wurde ich da übers Ohr wohl gehauen. Der Laptop geht sporadisch aus. Oft aber Belastung wie z.b. im Spiel bzw schon beim Spielstart, teilweise auch beim booten schon. Beim surfen und youtube lief er manchmal teilwese auch 6 Stunden ohne aus zu gehen. Mir fiel auf, dass wenn er mal aussgeht und man ihn kurz darauf einschaltet, er sich nach kurzer zeit wieder ausgeht. Ich weiß nicht ob das nur zufall war, oder einen Zusammenhang hat. Nun was ich alles ausprobiert und getestet habe:

- CPU und GPU Temp beobachtet bevor er aus geht , ( cpu bei 65-75 und gpu bei 50). Lüfter und kühlrippen sind sauber. Wärmeleitpaste auch frisch
- 2 von 4 Ram´s raus genommen ( die anderen 2 befinden sich an einem kaum erreichbaren ort, aber im Windows-Speicherdiagnose ist kein Fehler festgestellt worden
- Akku abgesteckt (Der ist sowieso Beschädigt und hält wenn dann paar minuten, dachte er verursacht vllt ein Kurzschluss)
- Neues Netzteil besorgt ( Nichts gebracht)
- Grafikkarte ausgebaut (ging trotzdem irgendwann einfach aus)
- Windows neu drauf gemacht, obwohl das eine ja nur 1 Tag alt war
- Andere SSD versucht und die drin waren ausgebaut


Meine letzte befürchtung ist ja nur noch das Mainboard, oder hat jemand noch ne andere idee? Es muss ja wahrscheinlich was mit der Stromversorgung trotzdem sein.

Habe hier das ganze forum durch, und mein problem ist wie bei vielen gleich gewesen, bei denen lag er aber an der Grafikkarte, wie oben erwähnt, ist mein problem aber nch dem ausbau der Grafikkarte leider weiter geblieben.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.847
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Als erstes mal die Wärmeleitpaste checken,ist eventuell ein Hitzeproblem der CPU durch Hotspots.
Dabei muss die angezeigte Temperatur auch nicht zu hoch sein,ansonsten Spannungsregler in der nähe der CPU defekt.
Sind kleine schwarze Bauteil,dann sieht man mit der Lupe leicht aufgeqollene Lötpunkte oder Verfärbungen.
Gespeichert

WarzoneGamer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Vielen Dank für die Antwort. Also könnte ich cpu temp nicht trotzdem ausschließen, da ich öfter den cinebench r20 ausprobiert habe, und auch mal den furmark mit der internen gpu ca 15 min an hatte.
Aus meiner Sicht, ist es wahrscheinlich etwas, was mit Strom zu tun hat, da es halt immer passiert, wenn er "mehr" Strom benötigt wie z.b. Gaming oder auch Hochfahren.

Die Spannungsregler könnten es natürlich sein. Von welcher seite des Mainboards sind die denn?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.847
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Die Spannungsregler sitzen direkt im Bereich der CPU.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.195

Wasn das für nen schönes Bild ?  :huh:

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.847
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Hab ich auf die Schnelle bei alibilleba gefunden,wollte nicht wieder Stundenlang mein Archiv durchsuchen.
Wenn man es groß macht erkennt man worum es geht.
Gespeichert

WarzoneGamer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Vielen Dank das bild hat schon gereicht die zu lokalisieren. Ich bin von sowas leider überhaupt kein Fachmann. Würde sowas auch machen lassen, wenn es das ist. Ich habe ml ein  Bild davon gemacht, sieht da einer von defekt aus?
Gespeichert

WarzoneGamer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Leute ich habe mir noch die Ladebuchse genauer angeschaut, sieht die für euch in ordnung aus? ich finde sie etwas "dunkel" aber ich kenne mich mit sowas gar nicht aus.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.847
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Da sollte nichts dran sein,das ist die Maße.
Davon hat die Buchse insgesamt 5 Lötpunkte.
Die könntest aber mal mit dem Netzteil drin schauen ob die einen Wackler hat.
Den würde man gut an der Ladeleuchte erkennen können.
Gespeichert

Pixelsau

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118

Aber rechts von der Buchse die Ablagerungen auf dem dreibeinigen Transistor/Thyristor sehen doch nicht normal aus?!?
Gespeichert