PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte  (Gelesen 421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mafloc78

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
« am: 01. April 2021, 17:58:38 »

Mich würde mal interessieren ob hier jemand schon Erfahrungen sammeln konnte mit den M.2 Anschlüssen für Festplatten auf dem PC Mate H270 Mainboard.
Ich bin gerade am hin und her überlegen ob ich es machen soll oder doch lieber bei dem normalen Anschluss bleibe. Nur zur Info ich wollte vorerst nicht mehr als 512 GB verbauen.
Dachte da mehr an eine von Samsung.

Regards Manuel
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.458
Re: PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
« Antwort #1 am: 01. April 2021, 18:17:25 »

Moin,

ich bin komplett auf M.2 umgestiegen.
Für mein Datengrab nutze ich eine externe SSD und HDD sowie mein Cloud Speicher.
Für Daten und Spiele habe ich eine 2TB große M.2 SSD und für OS und Spiele habe ich eine 1TB große M.2 SSD.
Sieht sauber aus und vor allem wenig Kabel Salat.

Was genau hast du den für bedenken? Weil die Anschlüsse unterscheiden sich nur je nach Protokoll bzw. auch Abhängigkeit der CPU.
Dadurch kommt es dann auch zu Einschränkungen von weiteren Ports wie SATA und/oder PCIe je nach Board und Ausstattung.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.126
Re: PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
« Antwort #2 am: 01. April 2021, 18:43:11 »

Mich würde mal interessieren ob hier jemand schon Erfahrungen sammeln konnte mit den M.2 Anschlüssen für Festplatten auf dem PC Mate H270 Mainboard.
Ich bin gerade am hin und her überlegen ob ich es machen soll oder doch lieber bei dem normalen Anschluss bleibe. Nur zur Info ich wollte vorerst nicht mehr als 512 GB verbauen.
Dachte da mehr an eine von Samsung.

Regards Manuel
Ich hatte auf einem Z270 Gaming eine Samsung 970 Evo M.2 und war bestens zufrieden.
Deutliche Performance Steigerung gegenüber den SATA SSDs.

Ich hätte sogar noch eine Samsung 970 Evo mit 500GB zu verkaufen, falls Interess besteht. Ist raus geflogen, weil die Kapazität nicht gereicht hat.
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.771
  • Wer kriecht stolpert nicht!
Re: PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
« Antwort #3 am: 01. April 2021, 19:35:34 »

Welche Biosversion hast du auf deinem H2 270er Brett, nicht dass du irgend ein OEM-Produkt hast und dadurch Restriktionen bei den Slots vorhanden sind.
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.334
Re: PC Mate H270 Sata oder M.2 Festplatte
« Antwort #4 am: 01. April 2021, 20:09:04 »

Es kommt halt auch immer drauf an, was man so mit seinen Daten anstellt. Ich habe auch jahrelang eine 256GB M.2 NVMe SSD als Systemdatenträger und eine 1TB M.2 SATA SSD für den Rest + Spiele im Notebook verwendet und kam damit bestens klar. Die 1TB M.2 SATA SSD habe ich vor kurzem gegen eine 1TB M.2 NVMe und merke keinen nennenswerten Unterschied. Erst wenn man grosse Mengen an Daten zwischen den Datenträgern kopiert, merkt man einen Geschwindigkeitsunterschied. Da ich die 1TB NVMe aber für 65Euro neu bekommen habe und die 1TB SATA für 75Euro verkauft bekommen habe, habe ich da nicht lange überlegt  :thumbsup: