Instabiles X570-A Pro
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Instabiles X570-A Pro  (Gelesen 423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DingoRE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Instabiles X570-A Pro
« am: 16. Februar 2021, 03:24:52 »

Moin, habe mein altes i7-Board rausgeschmissen und mir ein schönes MSI X570-A Pro gekauft, dazu ein Ryzen 7 3800X und 2x 16MB G.Skilll RipJaws DDR4-3200 DIMM CL16. Da ich den Grund für die Instabile Leistung beim Stromverbraucht sehe, alle 10-20min CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT, hier nun die anderen Komponenten.
Netzteil Corsair Vengeance 650M (RPS0049) mit 4x 12V-Lines a 25A, Max Load aller Lines 54A.
4x SATA Festplatten, 2x SSD und eine M.2. 5 Lüfter und als zusätzlichen Verbraucher eine RTX 2070.

Das erwähnte Netzteil hat nicht genug Anschlüsse um neben den 8 poligen CPU_PWR1 auch noch den 4 poligen CPU_PWR2 belegen zu können.

Das BIOS wurde gerade eben noch aktualisiert, die MB-Treiber wurden unter Windows installiert. Es ist nichts übertaktet.

Ein neues Netzteil mit mehr Anschlüssen habe ich vorsorglich bestellt, dieses hat 850W Gigabyte P850GM ATX 2.31 - Kein knaller, es sollte seinen Zweck aber erfüllen.


Falls Ihr noch andere Hinweise für mich habt, so nehme ich mir die gerne zu Herzen - Vielen Dank, Mit freundlichen Grüßen DingoRE
« Letzte Änderung: 16. Februar 2021, 04:04:28 von DingoRE »
Gespeichert

Hiro123

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Instabiles X570-A Pro
« Antwort #1 am: 16. Februar 2021, 09:22:15 »

Das bestellte Netzteil am besten sofort retournieren. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Knaller und raucht als 750W-Version gerne ab.

https://www.igorslab.de/feuerwerk-im-pc-und-kaufwarnung-gigabytes-aktuelle-p750gm-netzteile-von-totalschaeden-betroffen/
Gespeichert

DingoRE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Instabiles X570-A Pro
« Antwort #2 am: 16. Februar 2021, 14:44:36 »

Vielen Dank für den Hinweis, ich konnte es noch vor dem Versand Retournieren. Jetzt ist es ein 1000W LC-Power LC1000 Modular 80+ Platinum.

Mit freundlichen Grüßen DingoRE
Gespeichert

DingoRE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Instabiles X570-A Pro
« Antwort #3 am: 18. Februar 2021, 00:36:43 »

Mit dem neuen Netzteil läuft das Setup jetzt stabil.

Vielen Dank fürs lesen
Gespeichert

Hiro123

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Instabiles X570-A Pro
« Antwort #4 am: 18. Februar 2021, 08:51:27 »

Ja, das ist doch klasse. Hoffentlich bleibt das so. :thumbup:
Gespeichert