Trident 3 - Bildschirm friert nach Windows-Start ein
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Trident 3 - Bildschirm friert nach Windows-Start ein  (Gelesen 1039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex V

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Trident 3 - Bildschirm friert nach Windows-Start ein
« am: 01. Februar 2021, 11:25:23 »

Hallo Allerseits,

ich bin seit September 2017 im Besitz eines:

MSI Trident 3 VR7RC-214DE Kompakt-Gaming-PC (Intel Core i7-7700, MSI GeForce GTX 1060 6GB OCV1 , 256GB PCIe SSD + 1TB HDD, 8GB DDR4, Windows 10 Home) black

Ich hatte 2018 sowie auch 2019 bereits das Problem, dass der Bildschirm sporadisch oder kurz nach dem Hochfahren einfriert. Aufgrund Garantie eingeschickt und dann lief es auch wieder mit nur wenigen Ausnahmefällen.

Nun einer längeren Laufzeit letzten Freitag wurde der Lüfter plötzlich sehr laut und der Bildschirm schwarz. Nach Restart startet Windows ganz normal, der Bildschirm friert aber scheinbar sofort ein, Tastatur und Maus oder USB-Stick wird nicht erkannt.

Was meinen die Experten hier? Aufschrauben und reinigen, neues Netzteil zulegen, im BIOS-Modus starten? Motherboard beschädigt?

Für einen neuen PC ist das Teil noch zu gut, daher möchte ich gern an der Problemlösung arbeiten.

Vielen Dank und beste Grüße

Alex V 
Gespeichert