MSI Erfahrung im Allgemeinen als auch mit Reparaturen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Erfahrung im Allgemeinen als auch mit Reparaturen  (Gelesen 2129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Letboes

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
MSI Erfahrung im Allgemeinen als auch mit Reparaturen
« am: 08. Januar 2021, 19:03:41 »

Guten Abend,

heute möchte ich gerne einmal meine Erfahrungen mit MSI im Allgemeinen und den damit verbundenen Reparaturen mit euch teilen.

Ende 2018 habe ich damals mein Notebook (MSI GF63 8RD) über Notebooksbilliger erworben. Wohlgemerkt mein erstes MSI Produkt. Beim Auspacken dann die erste Überraschung - auf der rechten STRG Taste ein dicker fetter Kratzer. Und das war es noch nicht einmal. Bei der Inbetriebnahme des Rechners das nächste Problem: das Internet. Ständige Abbrüche, schlechte Datentransferrate, hoher Ping usw.. Also gut, MSI kontaktiert, welche mich darauf hinwiesen haben, dass ich eine Reparatur anmelden soll. Gesagt, getan. UPS Label am nächsten Tag bekommen, ausgedruckt, verpackt und losgeschickt. Die Reparatur verzögerte sich etwas, da fehlende Ersatzteile erst nachbestellt werden mussten. Naja, halb so schlimm solange dieser repariert wieder ankommt. Also kam der Laptop nun nach gut zwei Wochen wieder bei mir Zuhause an. Voller Freude ausgepackt und den Reparaturbericht gelesen. Juhu, Netzwerkkarte & Tastatur getauscht! Naja, wenn das auch tatsächlich die Probleme gelöst hätte. Tastatur soweit okay bzw. repariert aber da war ja noch die Sache mit dem Internet. Keine Besserung.. Da ich zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht weiter auf den Laptop aufgrund von beruflichen sowie privaten Gründen verzichten konnte, habe ich mich nach einer anderen Lösung umgesehen. Es wurde dann DLAN. Mit DLAN, keine Abbrüche, kein hoher Ping o.ä. Probleme. Dann sind etwa 22 Monate umgegangen. Keine Probleme, bis zu diesem Zeitpunkt.. Als wir ein DLS “Upgrade“ von 100 auf 250 bekommen haben, konnte ich DLAN nicht weiter benutzen, da dies ansonsten den Router zum Abstürzen bringen würde. Da ich den Laptop zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht dringend brauchte, anders als im Vergleich zum Anfang, habe ich mich dazu entschieden, diesen nochmal einzuschicken. Also das ganze nochmal. UPS Label bekommen, verpackt..
Diesmal kam dieser nach gut einer Wochen zurück.  Auf dem Reparaturbericht stand, dass das Mainboard repariert wurde und die WLAN Antennen ausgetauscht wurden. Also gut, Laptop raus genommen, angeschaltet und rumprobiert. Siehe da, gleiches Problem weiterhin. Diesmal wollte ich mit der Hotline direkt reden und nicht wieder eine Reparatur anmelden, welche wahrscheinlich wieder nichts bringen würde (kleiner Spoiler: habe den Laptop dann doch nochmal eingeschickt – kein Erfolg). Also, die Hotline mit der Tatsache konfrontiert, dass der Laptop nun bereits das zweite Mal in Reparatur war und das Problem weiterhin nicht behoben wurde. Daraufhin kam nur eine Antwort, dass er das gar nicht wissen möchte und wenn ich das Gerät nicht einschicke, sie das Problem auch nicht beheben können. Hallo, wurde mir überhaupt zugehört? Danach meinte der Herr an der Leitung, dass ich das Gerät noch einmal einschicken muss und ich nach dem dritten (gescheiterten) Reparaturversuch beim gleichen Problem ein Anspruch auf Geld zurück habe. Na super.. Also gut, wieder UPS Label angefordert, verpackt…
Erneut kam dieser nach gut einer Woche zurück und um genau zu sein, gestern. Ausgepackt und auf den Reparaturbericht geschaut. „REASSEMBLY WIFI ANTENNA“. Na mal schauen. Bevor ich jedoch gucken konnte, ob das Problem mit dem Internet behoben wurde, ist mir ein weiteres neues Problem aufgefallen. Das Touchpad funktioniert nicht mehr! Also gebe ich meinen Laptop zweimal in Reparatur, welche beide scheitern um ihn das dritte Mal in Reparatur zu geben, damit ich diesen noch kaputter zurückbekomme als ich ihn eingeschickt habe? Das ist doch wohl ein Witz. Ach so und übrigens, das Problem mit dem Internet ist auch nicht behoben.. Wer hätte damit rechnen können..

Nun nachdem ich einmal alles zusammengefasst habe muss ich einfach nochmal sagen, wie enttäuscht ich von MSI bin.. Drei Reparaturen, alle drei nicht erfolgreich. Vor allem, dass ich nun meinen Laptop kaputter zurückbekommen habe, als ich ihn eingeschickt habe.. Des Weiteren muss an der Hotline auch noch etwas gearbeitet werden. Unfreundlich, möchte gar nicht wissen, was ich für ein Problem habe (Sachverhalt) und kaum verständlich aufgrund eines sehr starken Akzentes (nicht böse gemeint, kann die Person ja nichts für ist aber trotzdem teilweise sehr schwer zu verstehen).

Jetzt ist jedoch auch noch das Problem, dass das Gerät seit einigen Tagen aus der offiziellen Garantie raus ist. Alle drei Reparaturversuche waren jedoch im Garantiezeitraum. Eigentlich habe ich auch noch die drei monatige Garantieerweiterung, bei welcher mich jedoch nicht wundern würden, wenn diese nicht anerkannt wird, weil ein falsches Kaufdatum angegeben wurde, da ich zum Jahreswechsel nicht 29.12.2018 angeben konnte sondern nur 01.01.2019. Wer hätte denn auch damit rechnen können, dass wenn man ein Gerät zum Jahreswechsel kauft, dieser erst im neuen Jahr ankommt und online auch erst dann aktiviert wird..
Nun ja, ich werde es jetzt erstmal nächste Woche Montag wieder mit der Hotline probieren und versuchen auf die Gutschrift zu bestehen.

Hat sonst noch jemand eventuelle Tipps über die weitere Herangehensweise? Ich würde mich sehr freuen!

Vielen Dank!
Gespeichert

RayL

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI Erfahrung im Allgemeinen als auch mit Reparaturen
« Antwort #1 am: 12. Januar 2021, 08:45:32 »

Moin,

es tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber der Kundenservice ist ne totale Katastrophe, sobald i-was außerhalb des normalen Rahmens abläuft...
Ich weiß nicht ob es daran liegt das die kB haben sich darum zu kümmern oder die es schlichtweg nicht können...
Man hört wochenlang nichts von denen und bekommt bei nachfragen, genervte E-Mails mit immer den selben Aussagen...

Mein Laptop ist seit Oktober weg, aber es ist irgendwie nicht in Aussicht, dass sich dieses Problem in nächster Zeit löst...
Gespeichert

Letboes

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: MSI Erfahrung im Allgemeinen als auch mit Reparaturen
« Antwort #2 am: 12. Januar 2021, 09:32:57 »

Das ist mir leider auch aufgefallen.. Wobei ich sagen muss, dass der Mitarbeiter gestern bei der Hotline deutlich freundlicher war. Er hat mich ausreden lassen und konnte auch meinen "Frust" nachvollziehen. Bei mir wird es jetzt so sein, dass ich das Gerät nochmal einschicken muss, um dann ein Austauschgerät zu bekommen. Mal schauen.

Dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Rechner!
Gespeichert