B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?  (Gelesen 236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thrasher22

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?
« am: 09. Januar 2021, 20:26:17 »

Moin Leute,

vorab mal mein System:
AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
Arctic Freezer 34 eSports Duo CPU-Kühler
MSI B450M PRO-VDH MAX
16GB (2x8GB) Patriot DDR4 3200MHz VIPER4
512GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 1500MB/s ; S 1000MB/s)
8GB XFX RX 5700XT THICC II Ultra
500W be quiet! System Power 9

Heute habe ich über die das MSI Dragon Center ein Bios Update gestartet.
Das lief soweit durch hat dann automatisch neugestartet.
Und ab dem Neustart findet mein Monitor kein Signal mehr.

Nach diversen CMOS Restarts bin ich immer noch nicht weiter.
Lüfter, Grafikarte, rgb LEDs haben Strom und laufen.
Die EZ Debug LEDs laufen nachdem Starten in folgender Reihenfolge:
CPU blinkt 2x
VGA für 1-2 Sekunden
Und am Ende bleibt es auf Boost hängen.

Monitor auch schon geprüft, der läuft.
Auch diverse Kabel schon durch hdmi/Display Port.

Hab den PC jetzt knapp 9 Monate und hatte keine Probleme.

So langsam bin ich bisschen verzweifelt.

Hat jemand ne Idee?

Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.734
    • Wunschliste
Re: B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?
« Antwort #1 am: 09. Januar 2021, 22:00:13 »

Zitat
Und am Ende bleibt es auf Boost hängen.

kommst du ins BIOS ...UEFI oder CSM einstellen

wie CMOS Resetet ?
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Thrasher22

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?
« Antwort #2 am: 10. Januar 2021, 15:02:07 »

Moin,

CMOS Reset gemäß Handbuch, sprich Batterie / JBAT 1.
Ins Bios kam ich vorher nicht, da Bildschirm kein Signal.

Aus Frust habe ich heute den Rechner einfach mal angemacht.
Und wie soll ich sagen, es ist so als ob nichts gewesen wäre.

Allerdings leuchten noch beim Hochfahren die LZ DEBUG Leute CPU und BOOT.
Was allerdings nach ein paar Sekunden verschwindet.

Ich traue dem Braten irgendwie noch nicht.
Möchte mich aber nicht beschweren.

Mir fehlt die Erfahrung um zu sagen, dass dies normal wäre nachdem Reset...
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.734
    • Wunschliste
Re: B450-VDH MAX nach Bios Update defekt?
« Antwort #3 am: 10. Januar 2021, 15:40:44 »

ist jetzt CSM und kein UEFI BOOT
nach dem Reset ist alles auf Default ... ;-)
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G