Problem bei Setup mit Z490M
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem bei Setup mit Z490M  (Gelesen 466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Problem bei Setup mit Z490M
« am: 11. Januar 2021, 11:40:50 »

Hi, ein Freund hat sich einen neuen PC zusammengestellt:

i7 10700K
MSI Z490M
Corsair 16GB(2x8GB) 2933Mhz

aus dem alten PC wurde vorläufig die AMD RX560 4GB und das Netzteil Bequiet PurePower9 600 Watt übernommen.

Windows 10 wurde mittels USB Stick aufgespielt und bis dahin funktioniert auch alles. Windows startet normal und macht Updates. Im Bios wurde nichts verändert und es befindet sich auf der aktuellsten Version (V2.30 vom 10.12.2020).

Irgendetwas passiert dann aber, sodass beim starten des PC´s das MSI MPG (graues) Logo erscheint und weiter geht es nicht. Ins Bios komme ich noch mit F11. Das lustige ist, starte ich den Bootvorgang vom Windows 10 USb Stick und breche die Installation dann vorzeitig ab, bootet Windows wieder.

Hat einer eine Ahnung, woran das liegen kann? ?-(



Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #1 am: 11. Januar 2021, 13:03:31 »

Windows 10 auf SSD oder Festplatte installiert?
Ist im BIOS XMP aktiviert oder sonstige Übertaktungen vorgenommen worden?
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #2 am: 11. Januar 2021, 13:13:01 »

XMP ist nicht aktiviert, wurde auch nichts übertaktet. Board ist nagelneu und im Bios, wie gesagt, wurde nichts verändert. Windows 10 wurde auf SSD installiert.
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #3 am: 11. Januar 2021, 13:20:59 »

Was für eine SSD?
AHCI oder SATA im BIOS aktiviert?

Wenn SATA SSD, dann mal anderen Port/anderes SATA Kabel testen.

Testweise mal alles mit Fast Boot abschalten.
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #4 am: 11. Januar 2021, 13:33:50 »

SSD ist ne SanDisk SSD Plus 240 GB.

AHCI ist im EZ Mode aktiviert, im erweiterten Modus steht die SATA Konfig auch auf AHCI-Modus.

Fast Boot wurde deaktiviert, bringt keine Änderung. Anderes Kabel werde ich mal testen, zurzeit ist das im Lieferumfang vom MB enthaltene SATA Kabel in Gebrauch.

-> Hab gerade ein anderes Kabel und anderen Slot getestet, keine Besserung.
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #5 am: 11. Januar 2021, 13:39:52 »

Kannst Du die SSD an einem anderen PC testen?

in welchen Slots stecken die RAMs?

Mache mal bitte einen CMOS Clear, per Button, JBAT1 Jumper oder entfernen der BIOS Batterie.
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #6 am: 11. Januar 2021, 13:48:50 »

Hatte die SSD mal testweise in meinem PC und hab das Windows Testtool laufen lassen, wurden keine Fehler erkannt. Die Rams stecken in A2 und B2, so ist es auch auf dem Board gekennzeichnet. Bios Reset durch Entfernen der Batterie habe ich auch schon gemacht, dann kam die Meldung, dass das Bios zurückgesetzt wurde. Brachte aber auch keine Besserung.

Im Boot Priority steht an erster Stelle UEFI Hard Disk: Windows Boot Manager (P0: SanDisk SSD PLUS 240 GB). Wie gesagt, sofern ich den PC "alleine hochfahren lasse, bleibt er in dem MPG Logo hängen. Starte ich den Bootvorgang vom Windows Stick und breche die Installation dann ab, startet Windows auf einmal und läuft dann auch, macht Updates usw.
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #7 am: 11. Januar 2021, 14:09:24 »

Klingt für mich nach nem Problem mit der SSD.
Entweder nicht kompatibel, hier mal Firmware prüfen und ggfs. aktualisieren, oder Defekt.
Würde mal mit dem SanDisk Tool einen Secure Erase der SSD machen und dann nochmal testen-
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #8 am: 11. Januar 2021, 14:20:20 »

Hab gerade mal ne Crucial BX500 2.5 SSD 120GB ausm Laptop genommen und darauf Windows im PC neu aufgesetzt, funktioniert immer noch nicht. Selbe Symptome wie vorher. MPG Logo erscheint und es geht nicht weiter. Ich versuche mal die Sandisk mit dem Tool von denen zu testen.
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #9 am: 11. Januar 2021, 15:46:40 »

Sorry für den Doppelpost.

Hab die SanDisk SSD mal mit dem Programm von SD prüfen lassen und einen Secure Erase gemacht, hat sich nichts geändert.
Was mir gerade noch aufgefallen ist, dass das Netzteil nur einen 4+4 CPU PWR Stecker hat, das MB hat einen 8+4 Pin Stecker. Die beiden 4 Pin Stecker des Netzteiles sind in dem 8 Pin des MB, der 4 Pin ist frei. Da aber alles über den Umweg der anfangenden Installation läuft, wird das wohl vorerst kein Problem sein, sondern höchstens bei OC oder?
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #10 am: 13. Januar 2021, 10:01:28 »

Kurze Rückmeldung, auch wenn das der 3. Post in Folge ist.

Habe testweise nochmal Windows auf einer HDD installiert, auch das führte nicht zum gewünschten Erfolg. Als ich dann aber wieder die SDD eingebaut habe und somit einmal die SSD mit Windows und einmal die HDD mit Windows verbaut waren, startete ich den PC erneut und es funktioniert - Windows bootet ?-( Zwar werde ich anfangs gefragt, von welcher ich Windows starten möchte, man kann aber einstellen, dass er nach 5 Sek. automatisch von der SSD bootet.

Problem scheint also halbwegs gelöst zu sein.

In meinen Augen kommen also nur noch 2 Ursachen in Betracht:

1. Bios: Hab auf der MSI Seite gesehen, dass es eine Beta für das Bios gibt. Vielleicht die mal installieren? Ich bin jedoch mit Beta Versionen immer vorsichtig...

2. die Sandisk SSD, wobei diese mehrfach auf Fehler überprüft und geupdatet wurde.

Jetzt mal ganz laienhaft ausgedrückt, anscheinend "startet" die SSD, sofern sie als alleinige Festplatte verbaut ist, nicht schnell genug, sodass das Mainboard ein bootfähiges Medium erkennt.

Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.980
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #11 am: 13. Januar 2021, 10:40:49 »

Das Phänomen hat es bei OCZ SSDs auch eine Zeitlang gegeben.
In dem Fall würde ich folgendes aktivieren bzw. deaktivieren:

- Bootlogo aktiv
- MSI Fast Boot - disabled
- Fast Boot und Win10 Features - disabled
- Boot order ändern, zu USB -> DVD -> SSD (um eine möglichst lange Zeitspann für die Initialisierung zu bekommen)

Alternativ eine M.2 SSD kaufen und glücklich sein.
Gespeichert

Lexaris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Problem bei Setup mit Z490M
« Antwort #12 am: 18. Januar 2021, 10:08:45 »

Werde ich ausprobieren. Danke dir :-)
Gespeichert