MSI B550M Pro und Ryzen 4750G Pro - Kein Suspend to Ram (S3)?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI B550M Pro und Ryzen 4750G Pro - Kein Suspend to Ram (S3)?  (Gelesen 600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Halfdan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo Leute,
frohe Weihnachten!

Habe mal ein Frage zu der oben genannten Kombi. Bei mir ist unter Windows 10 Pro leider kein Suspend to Ram verfügbar. Geht das bei einem von euch und wenn ja, habt ihr dazu was spezielles im Bios eingestellt? Bei der Abfrage der mögliche Ruhemodi per powercfg Abfrage ergibt dass das System keinen S3/S4/S5 Modus unterstützt aufgrund von „Grafiken“???

Vermute mal, da liegt irgendein Problem mit der integrierten Grafikeinheit vor. Jemand eine Idee?

Bis dahin schon mal einen guten Rutsch und danke für eure Hilfe!

Grüße
Halfdan
Gespeichert

Halfdan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI B550M Pro und Ryzen 4750G Pro - Kein Suspend to Ram (S3)?
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2020, 17:54:29 »

Hallo Leute,

kann Entwarnung geben  :thumbsup: zumindest zum teil.

Ausgelöst wurde das Thema durch die Tatsache, dass die integrierte Grafik offensichtlich bei Speichertakten über 3000 MHz Probleme macht.

Bei mir hat sich das dahingehend geäußert, dass sporadisch weiße oder schwarze "Blitzer" (je nach Hintergrund) von links nach rechts über den Bildschirm geflitzt sind. Daraufhin hatte ich erst mal den Treiber im Verdacht und hatte ihn deaktiviert (das führte wie sich jetzt herausgestellt hat zu dem Phänomen des fehlenden S3).

Gestern hatte ich einige Foren durchforstet und bin bei einem auf eine passende Info gestoßen, Speichertakt >3000 MHz --> Grafikprobleme.

Daraufhin habe ich meinen 3200er Speicher auf den höchsten vom Board empfohlenen Wert unter 3000 gestellt (in meinem Fall 2800 MHz). Anschließend Treiber installiert und siehe da, Blitzer weg und S3 (Energie sparen) wieder verfügbar.

Richtig toll ist das natürlich nicht, da Ryzen Systeme nach allem was ich gelesen habe, stark von einem schnellen Speichertakt profitieren und im allgemeinen geraten wird, den Takt so weit wie möglich nach oben zu bringen. Auf die 4750G und 4650G dürfte das aufgrund des shared Memory für die Grafik vermutlich noch stärker betreffen.

Jetzt hoffe ich mal darauf, dass da sowohl AMD bezüglich Grafiktreiber sowie MSI durch BIOS Updates letztlich auch höhere Taktraten als 3000 MHz ohne Grafikfehler ermöglicht. Die beiden Prozessoren sind ja noch recht neu und nicht so weit verbreitet, bin da also guter Dinge.

Vielleicht hilft die Info ja noch irgendjemandem.

Grüße
Haldan
Gespeichert

Halfdan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI B550M Pro und Ryzen 4750G Pro - Kein Suspend to Ram (S3)?
« Antwort #2 am: 17. April 2021, 17:56:36 »

Habe heute das erste BIOS Update seit dem letzten Posting gemacht. Mit der aktuellen Version sind die Grafikfehler bei 3200MHz verschwunden 😀.
Gespeichert