X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten  (Gelesen 729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« am: 26. Oktober 2020, 21:11:21 »

Hallo Forum

Vorab kurze Historie zu meiner Situation.
Ich habe nun seit einigen (vielen) Jahre ein gut funktionierendes System gehabt.

Asrock Z77 Extreme 4
Intel i5 3750
NT bequiet Straight power 680W
G.Skill DDR3 12800 4x4GB
OCZ Agility3 240GB SSD
Crucial m500 SSD
WD Blue 1TB HDD
Graka Gigabyte 660 TI OC 3GB (PCIe3.0)

Naja hatte halt gut funktioniert.

Fakt: vor ca. 3 Wochen fährt Win7 nicht mehr hoch.
Nach etwas hin und her, mit Hilfe einer Komponenten aus einem Altrechner, stellte sich heraus, daß die Kombo Mainboard-CPU anscheinend einen Defekt hat.

OK.

Dann habe ich mich entschieden zu einem neuen System:

MSI X570-A Pro
AMD Ryzon5 RX3600x
G.Skill RipJaws V DDR4-3200 32GB

Graka, Festplatten, etc. wollte ich erstmal so übernehmen.
Sollte so auch von den Mainboard-Eigenschaften passen.

Eines hatte ich nicht bedachte, mußte von Win7 auf Win10 wechseln. Gut.
Hab ich auch gemacht.

Neues Sytem läuft tiptop an. Wie ein Uhrwerk.
Doch nach wenigen Minuten friert es ein. Nix mehr.

Letzter Stand bios geflashed. 29.09.2020
Alle Treiber auf dem aktuellsten Stand.
für das Board erst noch von MSI, dann aktuellere bei AMD gefunden.
Für die Graka den aktuellsten Nvidia-Treiber geladen.

Keine Ahnung mehr. Ich habe mir in den letzten 25 Jahren eine Menge Rechner zusammengeschraubt, aber nun hängt es.
Bin für jeden Tip dankbar.

Ich vermute die Graka, die sollte aber eigentlich wegen PCIe3.0 funkionieren.
Zum testen habe leider keine andere Komponente mehr. Eine alte Graka PCIe2.0 wird vom Mainboard nicht unterstützt und den HDMI-Ausgang funktioniert auch nicht, weil der CPU keinen interen GPU hat.

irgedjemand eine Idee oder ein ähnliches Problem gehabt?

MfG RedFoxxxxxxxxxx
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2020, 21:32:53 »

Wäre die GPU momentan dein einziger verdacht?
Handelt es sich bei dem Straight Power um ein E7?
Könnte schon sein das es auch daran hängt.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

KnorpeltascheD

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 636
  • Das muss machbar sein !!!
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2020, 21:33:51 »

Hast du die Festplatte einfach so übernommen oder Windows Komplett neu aufgespielt ?
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™9 Ryzen 5900X custom watercooled | MOBO: MSI MEG X570 ACE | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 32GB (4x8GB) DDR4-3600 | GPU: Asus 3080 TUF OC
CASE: LianLi 011 Dynamic XL | PSU: Enermax Platimax 750 W
NVMe: Samsung 970 EVO PLUS 500GB | HDD: WD Gold 4TB | SSD: 1 TB Samsung 970 Evo Plus | OS: Win 10 Ultimate x64

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2020, 21:57:54 »

Ich hoffe doch das es ein Cleaninstall gab.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

AndreDD1

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2020, 12:23:45 »

Hattest du bei der Windowsinstallation nur die Systemplatte angeschlossen? Könnte eine defekte Platte sein.
Gespeichert

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2020, 18:57:10 »

Merci, vorab für die Antworten.

Also,

beim Netzteil handelt es sich genau um ein bequiet straight power BQT E9-CM-680W
habe aber noch zum testen ein Thermaltake Toughpower 700W selbes Problem, deshalb hatte ich das Netzteil ausgeschlossen.
Wobei das bequiet "nur" über CPU_PWR 2x4pin verfügt und das Thermaltake über 8pin und 4pin.
Dies sollte aber nach Inet-Recherche kein Problem darstellen.

Die GPU ist mom mein Hauptverdacht, weil wie beschrieben habe ich dafür keine Überprüfungsmöglichkeit. Jedenfalls meine alt-alt Graka GTX260Ti PCIeGen2 will auf dem Mainboard garnicht. Und wie gesagt fehlt dem Prozessor fehlt die interne GPU für den HDMI-Anschluß auf dem Board.

Zum Thema Primär-Festplatte, bevor ich mir meine 240GB SSD mit einer Neuinstallation zerschiesse, habe natürlich eine alte, funktionierende 120GD SSD (OCZ Agility 3) genommen, Diese habe selbstverständlich formatiert und komplett neuistallert
 mit Win 10 pro.

Habe sonst keine anderen Festplatten oder Laufwerke an Board dran. SATA Kabel sind auch schon mal getauscht worden. Auch Stromkabel und Anschlüssen am Kabelmanagment, um defekte Kabel auszuschliessen.

Übringens die 120GB SSD mit Win 10 Pro läuft auf eine alt-alt Rechner mit einem Asrock-Board P67 Extreme6 mit i5 2500K, Thermaltake Netzteil und der GTX260Ti, womit dieshier gerade schreibe.

Desweiteren habe ich gestern (barndneu aus der Verpackung) eine M2 WD Black 500 GB erhalten und als Primär-Platte auf das MSI X570-a pro geschraubt.
Win10pro installiert.

Selbes Problem. System friert nach kurzer Zeit ein.

Ich weiß mir keinen Rat mehr.

Auch Dummheiten überprüft,
Prozessor sitzt richtig
Boxed-Kühler ist korrekt draufgeschraubt
CPU-Lüfter läuft und das Board erkennt die Lüfterdrehzahl.
Gespeichert

AndreDD1

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2020, 23:15:29 »

Wenn der Verdacht auf der GPU liegt, dann teste doch die 660 im i5. Eine Möglichkeit wäre evtl. noch die Speicherriegel einzeln zu testen und auf verschiedenen Bänken.
Mehr fällt mir dann auch nicht ein...
Gespeichert

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2020, 06:18:14 »

Wieviel Volt stellt das Board für die Speicher ein ??
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2020, 18:40:26 »

Ich habe da noch einen anderen Verdacht, Windows 10.
Ich bin gerade dabei einen Stick mit der aktuellsten Version zu basteln.
Die Version von dem Stick ist etwas älter. Wäre möglich, daß das Board mit der Version nicht vollständig untersützt wird und vor dem Update schon einfriert.

ich lade mir gerade die aktuellste Version von Win10 und installiere einmal neu.
Gespeichert

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #9 am: 31. Oktober 2020, 08:46:36 »

OK.

Beim erstellen des Win10-Sticks hatte sich die 120GB Platte im i5 ein Update genehmigt und nix mehr.
Dann wollte das Sytem nicht mehr laufen.

Aus dem Grund hatte es gestern abend etwas längergedauert.
Musste mir noch einen Laptop dazu nehmen und mit diesen den USB-Stick bearbeiten.
Bei Microsoft MediaCreationTool geladen, Aktuelle Win10 Version auf den Stick.
Noch einen Ordner mit allen notwendigen Treibern dabei und los.

Läuft.
Schuldig war der alte Win10-Stick.

Aktuell Zusammensetzung:

MSI X570-A pro
AMD Ryzen 5 3600X
G.Skill RipJaws V DDR4-3200 32GB
WD Black M.2 500GB
NT bequiet Straight power 680W
Gigabyte GTX660Ti

Tip an Alle dadraußen:

Macht nicht den selben Fehler wie ich.
Aktuelle Komponenten, bitte mit aktuelle Win10 installieren.
Spart auch eine Menge Updates.


Gespeichert

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #10 am: 04. November 2020, 21:13:11 »

Jiiiiihaaa

Ist immer wieder geil über neue Probleme zu stolpern.

Nun war das System am laufen, nächstes Problem.

Graka: Gigabyte GTX660Ti 2GB. Hat ausgedient. Unterdem alten i5 ist das Teil noch ganz hmmm gut gelaufen. Auf einem aktuellen AMD-Board-CPU vergessen Sie es besser.
Nur noch geruckel etc. Unter dem alten Intel wurde immernoch ein Teil der Ram für die GPU bereitgestellt (im Bios), sowas ist im neuen AMD nicht mehr der Fall.

Ok. Greifen wir in die Tasche und ziehen eine neue Grafikkarte herraus.

Gigabyte RX5700xt 8GB.

Nvidia raus, AMD rein. Scheiße.

Sytem fahrt nicht mehr hoch. Schwarzer Bildschirm. Nicht mal mehr bis Bios. Dritte LED ist auf Board an "Keine oder fehlerhafte GPU".

Gut. Etwas im Internet nachgeschaut. Treiber von Nvidia löschen....
Alte Graka zurückgebaut. Nein. Selbes Problem. System fährt nicht mehr hoch. Auch bei der alten Graka, die kurz zuvor noch funktioniert hat.

Ich komme nicht mal mehr bis ins Bios.
Bios ist wie vorher gesagt schon aktualisiert.

Das bequit Netzteil sollte ausreichend sein. 680W laut online Netzteilrechner brauche ich 480W.
VGA Stromanschlüsse sind 2 Stk. 6+2pin vorhanden.

Display versuche ich zu starten via HDMI.
Bei der alten Graka hatte ich versucht via DVI zu start, ohne Ergebnis.


Für gute und hilfreiche Ideen wäre ich sehr zu begeistern.

Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #11 am: 04. November 2020, 21:37:21 »

Bios Reset via JBAT1 versucht?
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #12 am: 05. November 2020, 17:55:40 »

Japp.
Gespeichert

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #13 am: 05. November 2020, 21:12:15 »

Gut Problem gelöst.

Habe heute viel experimentiert.
Viel gegoogled.
Viele Foren durchstöbern.
Und viel irrsinnige Hilfen ausprobiert.

Also Fakt ist warum meine Graka nicht laufen wollte: Fast Boot nicht deaktiviert.

Also, wie bekommt man den Mist weg, wenn man nicht mal mehr bis ins Bios kommt?

Ach da waren viele tolle Ratschläge zu finden im Internet.

Bau mal einen Ram aus....
Starte mal ohne Primärplatte....
Drücke mehrmals nacheinander auf den Power Button.....
Clear CMOS.....
Bios Batterie raus.....

etc. etc.

Alles Mist.



Mein System läuft wieder.
Mit neuer Graka und allem.
Problemlösung mit etwas Arbeit verbunden.
Alles vom Board enfernt ausser CPU PWR und ATX PWR.
USB-Stick prepariert.
Bios-Flash-Button gedrückt.

Danach alles wieder eingebaut.
Sytstem gestartet.
Bios eingestellt.
Läuft.

Verbesserungsvorschlag für die Mainboardhersteller: vielleicht sollte man mal in Zukunft darüber nachdenken, nicht nur einen Jumper für Clear CMOS auf dem Board bereitzustellen, sondern auch einen Jumper für "Fast Boot aus". Das wäre mal eine tolle Sache !!!!
 
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #14 am: 05. November 2020, 21:21:19 »

In der Regel und das kann ich an jedem Mainboard (Hersteller unabhängig) so umsetzen.
Rechner anschalten und dann direkt Del, F1, F2 oder welche Taste auch immer direkt anfangen zu drücken dann kommt man ins Bios.
Hattest du Fast Boot aktiviert? Standardmäßig ist das "eigentlich" deaktiviert und zwar bei jedem Board was ich seit letztem Jahr in der Hand hatte.
Ich habe den Verlauf noch mal überflogen, aber nichts dergleichen Stand irgendwo.

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

RedFoxxxxxxxxxx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: X570-A PRO ... System friert ein, nach wenigen Minuten
« Antwort #15 am: 06. November 2020, 18:59:14 »

Ohne Witz.

Mit Entf oder F2 hat es nicht funktioniert. Egal, wie schnell ich nach dem einschalten diese Tasten gedrückt habe.
Und in der aktuellen Bios-Version habe ich noch keine Einstellung gefunden, um Fast Boot zu deaktivieren.
Nur in Windows 10 Einstellungen unter Energieoptionen findet man Schnellstart deaktivieren.

Das Board war jedesmal so schnell im booten,
kein Cursor, kein Logo, nix. Nur schwarzer Bildschirm und konntest den Debug-LEDs zusehen.

Ich kann jedem nur empfehlen, bei soetwas nicht lange fackeln. Stick rein. Bios-Flash-Button drücken.
Und wie ich es gemacht habe, die selbe Bios-Version, die bereits drauf war, nochmal aufgespielt.

Der Knopf ist halt zur Hilfe beim Bios-Crash.
Gespeichert