MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich  (Gelesen 162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kurbalaganta

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich
« am: 09. Oktober 2020, 23:17:51 »

Hallo

Ich nutze einen 3800XT mit oben genanntem Motherboard und 2 x 8 GB DDR4 Teamgroup TForce Xtreem ARGB 3600CL14.
Dieser RAM soll mit 1.45V betrieben werden und das steht auch so im XMP-Profil.

Der RAM läuft zwar mit diesem Profil, aber das Bios stellt die Spannung dennoch auf zu hohe 1.472V ein. Nutze ich kein XMP, sondern stelle den RAM manuell ein, kann ich im Bios ebenfalls keine 1.45V einstellen (wird dann rot angezeigt). Das Bios stellt die Spannung auch hier wieder auf 1.472V ein  ?-(

Ich habe viele Werte durchprobiert und es ist tatsächlich nur möglich, 1.400V oder 1.472V einzustellen. Dazwischen geht nichts. Null. Nada. Alle anderen Werte dazwischen werden ignoriert und der RAM läuft entweder mit zu hoher (1.472V) oder zu niedriger (1.400) Spannung.

Wie kann ich das Bios dazu kriegen, die richtige Spannung von 1.45V (oder andere Werte, die zumindest akzeptabel nahe dran sind), zu übernehmen? Ab 1.46V sollen diese DIMMS nämlich aktiv gekühlt werden und das wollte ich eigentlich vermeiden.

ps: Das 7C84v141(Beta version) Bios ist drauf aber mit der 7C84v13 verhält es sich genau so.
Gespeichert
3800XT - MAG X570 Tomahawk WIFI - TForce Xtreem ARGB 3733 CL14 - Zotac RTX 2080Ti AMP Extreme Core

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.268
Re: MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2020, 23:38:55 »

Hallo und willkommen im Forum!

1,45V bei manueller Einstellung werden Dir rot angezeigt, weil diese Spannung normalerweise bedenklich für DDR4 ist. Sollte sich aber dennoch einstellen lassen. Wenn dann auch wieder 1,472V rauskommen, dann gib einfach entsprechend weniger ein, bei 1,375V sollten dann 1,397V herauskommen.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Kurbalaganta

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2020, 01:34:19 »

Naja, wenn 1.45V bedenklich sind, dann sind es 1.472 doch erst recht  :-rolleyes:
Das nächst niedrigere zu 1.472V, was das Bios gestattet, ist erst wieder 1.400V. Irgendeinen Wert dazwischen muss man doch irgendwie einstellen können!? Ich meine, das ist mal eben ein Step von 0,072V wo man sonst bei den ganzen Mainbaords problemlos die VDIMM in
Steps von 0,005V einstellen kann. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das von MSI so gewollt ist...
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2020, 01:59:47 von Kurbalaganta »
Gespeichert
3800XT - MAG X570 Tomahawk WIFI - TForce Xtreem ARGB 3733 CL14 - Zotac RTX 2080Ti AMP Extreme Core

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.610
  • Wer kriecht stolpert nicht!
Re: MAG X570 Tomahawk Wifi - keine 1.45V VDIMM möglich
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2020, 10:57:52 »

Clear C-Mos an J-Bat1 schon gemacht?
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3000 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...