BIOS Lüfter einstellen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS Lüfter einstellen  (Gelesen 585 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rudla

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
BIOS Lüfter einstellen
« am: 05. Juli 2020, 17:03:40 »

Hallo Zusammen,

ich habe neuerdings ein MSI B 450 Gaming plus Max (MS-7886).

Leider läuft der Lüfter immer auf Hochtouren. Könnte mir jemand behilflich sein, das Bios einzustellen.

Die Buchstaben sind der Hammer. Man kann sie kaum lesen. Probier ich´s nochmal.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.356
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #1 am: 05. Juli 2020, 17:15:39 »

was du schreibst ist etwas konfus. Wo hast du Probleme mit der Schrift?

Hier kannst du im BIOS die Lüfterkurven einstellen:
(Geht ganz einfach mit der Maus)
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Rudla

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #2 am: 06. Juli 2020, 09:56:43 »



Danke für die Antwort. Nach welchen Gesichtspunkten wird die Kurve eingestellt?

Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.208
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #3 am: 06. Juli 2020, 10:02:12 »

Nach Temperatur (wahlweise der der CPU oder des Systems) und Drehgeschwindigkeit des gesteuerten Lüfters.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Rudla

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #4 am: 06. Juli 2020, 10:40:58 »

Gibt es dazu eine Anleitung, wie die Temperatur ermittelt wird und wie sie dann eingestellt wird. Im Bios herrschen sicher andere Bedingungen, als im Normal oder Vollbetrieb.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.208
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #5 am: 06. Juli 2020, 12:30:21 »

Du kannst mit der Maus ganz einfach auf jeden der vier Punkte klicken und ihn verschieben, so wie Du es möchtest. Ab welcher CPU-Temperatur soll der Lüfter mit Vollgas drehen? Das stellst Du mit dem letzten Punkt ein. Die anderen platzierst Du dazwischen, und zwar nach Deinen eigenen Vorstellungen.

Mach mal einen screenshot von Deinem Hardwaremonitor und stell ihn hier rein. Außerdem wäre es interessant zu wissen was Du für einen CPU-Kühler benutzt, was für eine CPU und ob die CPU übertaktet wird.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

TheDaniel

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #6 am: 06. Juli 2020, 18:32:25 »

Wie die freundlichen Vorposter geschrieben haben, kannst du die Lüfterkurven einfach durch ziehen der 4 blauen Punkte einstellen.
  • Oben rechts kannst du den Lüfter auswählen, in der Schaltfläche wird auch gleich die derzeitigen Umdrehungen pro Minute (RPM) angezeigt.
  • Nach Auswahl des Lüfters kann man oben links bestimmen von welcher Temperatur er gesteuert werden soll (CPU, System, Spannungswandler (MOS), Chipsatz (PCH)). Meine Empfehlung ist die CPU-Temperatur zu verwenden. Abgesehen bei der CPU selber geht alternativ auch die Systemtemperatur.
  • Über die Radiobuttons (kleine Kreise) lässt sich einstellen um was für einen Lüfter es sich handelt und wie die Geschwindigkeit geregelt wird. 4-PIN Lüfter werden via PWM (Taktsignal welches die Geschwindigkeit regelt), 3-PIN Lüfter über die Spannung (DC) geregelt.
  • Über "step up time" und "step down time" lässt sich einstellen wie zügig die Anpassung erfolgen soll. Wenn man beispielsweise einen schweren CPU-Kühler oder eine Wasserkühlung hat kann man hier längere Reaktionszeiten einstellen, so wird es nicht gleich laut wenn die CPU mal für wenige Sekunden unter Volldampf läuft und nur kurz schwitzt.
  • Ist "Smart Fan Mode" angeharkt, lässt sich nun das Verhalten des Lüfters über die vier verschiebbaren blauen Kreise einstellen. Die x-Achse (horizontal) bestimmt die Temperatur bei der der Lüfter die auf der y-Achse (vertikal) eingestellte Ansteuerung erhält. Bei PWM in Prozent der maximalen Leistung, bei DC die Spannung (12V ist Maximum!).

Wenn man den PC nun leise und trotzdem kühl halten möchte ist etwas experimentieren angesagt. Die derzeitigen Temperaturen werden unten links angezeigt.

Beim Hauptprozessor lässt sich verallgemeinert sagen, dass Temperaturen bis 60°C harmlos sind, man darüber mit der Kühlung anfangen sollte und es ab 80°C langsam kritisch wird. Ab 90 bis 95°C wird die CPU endgültig zu heiß und taktet sich zum Selbstschutz runter und legt Pausen ein.

Beim Lüfter lässt sich grob verallgemeinert sagen, dass die meisten bis 800 RPM nahezu lautlos sind, bis 1200 RPM langsam hörbar werden und jenseits von 1200 RPM gut zu hören sind. Je schneller desto lauter.

Da es bei mir immer noch nicht funktioniert Bilder an den Post anzuhängen, hier via Link meine Einstellungen:
CPU Lüfter (klick mich)
Systemlüfter 1 - bläst hinten aus dem Gehäuse (klick mich)
Systemlüfter 2 - pustet vorne in das Gehäuse (klick mich)

Bei mir ist jedoch nur ein recht sparsamer Ryzen 5 3600 mit 65W Verlustleistung (der allerdings beim eigenständigen Übertakten auch mal bis zu 90W verheizt) und ein recht großer CPU Kühler verbaut (klick mich) daher die recht konservativen Lüfterkurven, speziell beim CPU-Kühler.

So ist von dem Rechner, im Leerlauf, gar nichts zu hören, bei CPU-Dauerlast nur ein leises Rauschen bei Temperaturen um die 80°C. Wenn die Grafikkarte noch gut zu tun bekommt wird er doch schon hörbar, aber nicht störend.

Wie schon einmal erwähnt hilft hier nur etwas Experimentieren! Falls du unter Windows die Temperaturen und Lüfterdrehzahlen auslesen möchtest kann ich dir das kostenfreie "HWMonitor" empfehlen.

Gutes Gelingen
TheD
« Letzte Änderung: 06. Juli 2020, 21:08:01 von TheDaniel »
Gespeichert

Rudla

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: BIOS Lüfter einstellen
« Antwort #7 am: 06. Juli 2020, 20:14:27 »

Lieber theDaniel,

vielen Dank für deinen Beitrag. Ich werde ihn mir morgen genauer anschauen. Beim ersten überfliegen fand ich ihn total brauchbar.

Viele Grüsse Rudla
Gespeichert