msi mpg x570 gaming plus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: msi mpg x570 gaming plus  (Gelesen 396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hostel83

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
msi mpg x570 gaming plus
« am: 06. Juli 2020, 17:47:10 »

guten tag zusammen. ich hab leider ein kleines problem, und keine ahnugn wie ich das lösen kann. ich habe das msi mpg x570 gaming plus und einen ryzen 3700x.

meine arbeitsspeicher ist beim schreiben sehr langsam. ca 28000 MB/S, mal etwas mehr mal weniger. meine bekannten haben dort im schnitt 50000 MB/S.

ein freund hat mal seinen arbeitsspeicher mit zu mir gebracht. dieser ist dann auf einaml genauso langsam wie mein arbeitsspeicher. könnt ihr mir helfen?

wie gesagt, hab ich von PC's keine ahnung.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.213
Re: msi mpg x570 gaming plus
« Antwort #1 am: 06. Juli 2020, 18:24:04 »

Was hast Du für Speicher, was für eine CPU? In welchen Slots steckt der Speicher?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Re: msi mpg x570 gaming plus
« Antwort #2 am: 06. Juli 2020, 18:41:56 »

Das liegt am Chipletdesign. Alle 3xxx Ryzen mit nur einem CCX schreiben in dieser Geschwindigkeit. (3600, 3700, 3800)

Zitat
Der größte Vorteil von Ryzen 3000 ist der teils sehr großzügige L3-Cache. Die neue Architektur der CPUs beschert einem zwar von Haus aus höhere Latenzen und einen halbierten Schreibdurchsatz (R5 3600, R5 3600X, R7 3700X, R7 3800X), das ist im Alltag aber schlussendlich nebensächlich.

Quelle: https://www.computerbase.de/2019-08/ram-oc-amd-ryzen-3000-test/3/
Gespeichert