Kraken G12 - 120er AIO ausreichend bei 2080 Ti ?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kraken G12 - 120er AIO ausreichend bei 2080 Ti ?  (Gelesen 249 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rob5000

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Kraken G12 - 120er AIO ausreichend bei 2080 Ti ?
« am: 08. Juli 2020, 01:02:36 »

Hi gois N birls,

Ich werd in Kürze das Kraken G12 mit der Corsair H55 AIO (120 mm) testweise auf einer MSI Ventus 2080 Ti OC installieren. Und wenn das gut geht, so der Plan, auch auf meiner MSI 2080 Ti Gaming X Trio.

Erstmal die Frage: Hat jemand einen besseren Vorschlag? Ich mag keine 74-84 Grad auf der Graka haben.

Dann die Frage: reicht die 120er AIO auf Dauer auch bei über 30 Grad Raumtemperatur und push pull? Oder sollte ich gleich mit einer 240er anfangen, um die Effekte zu erzielen, die ich im Auge habe? Mir scheint manchmal die 120er bissl zu schwach angesichts der hohen Temperaturen dauerhaft. Stichwort ü 100Watt.
Ich will übrigens nicht übertakten, weil ich das nicht für nötig halte, möchte nur die letzte zu heiß werdende Komponente im 10900k-system fresh halten.
Gespeichert
1.) MSI x299, i7-7820x, MSI Geforce RTX 2080 Ti Ventus OC, 32GB Corsair Vengeance RGB Pro 2666, 2GB Lan, enermax LiqFusion AIO (Weihnachtsbaum), Inter-tech X-908 infini2, 2x AOC 4K Freesync;
2.) Aorus Z390 Pro Wifi, i7-9700K, MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 32GB Corsair Vengeance RGB Pro 3000, 2GB Lan, Arctic Liquid Freezer II 240, Inter-tech X-908 infini2, 1x AOC AGON AG352UCG6 G-Sync
3.) MSI GF72 8RE, 16GB RAM, NVME + 2 TB
4.) MSI Z490 Gaming Pro Carbon Wifi, Intel i9-10900K, MSi geforce 2080 Ti Gaming X trio, 32 GB GSkill 3200 MHZ
5.) ASRock H370M ITX/AC, IntelPGold G5400

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.647
Re: Kraken G12 - 120er AIO ausreichend bei 2080 Ti ?
« Antwort #1 am: 08. Juli 2020, 22:57:54 »

Beitrag #5.
https://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=191470
Entweder man macht eine vernüftige Lösung mit Custom Wakü und kompletten Block oder man verbrennt Geld. Liegt nun an dir, was du möchtest.
Und die Temps sind im grünen Bereich.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Rob5000

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Kraken G12 - 120er AIO ausreichend bei 2080 Ti ?
« Antwort #2 am: 09. Juli 2020, 01:58:00 »

Beitrag #5.
https://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=191470
Entweder man macht eine vernüftige Lösung mit Custom Wakü und kompletten Block oder man verbrennt Geld. Liegt nun an dir, was du möchtest.
Und die Temps sind im grünen Bereich.

Nach so einem Erfahrungsbericht habe ich bisher vergeblich gesucht. Beschäftige mich erst seit 4 Tagen damit, aber bin jetzt schnell geheilt von der Idee.


Ganz herzlichen Dank @jeanlegi
Gespeichert
1.) MSI x299, i7-7820x, MSI Geforce RTX 2080 Ti Ventus OC, 32GB Corsair Vengeance RGB Pro 2666, 2GB Lan, enermax LiqFusion AIO (Weihnachtsbaum), Inter-tech X-908 infini2, 2x AOC 4K Freesync;
2.) Aorus Z390 Pro Wifi, i7-9700K, MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 32GB Corsair Vengeance RGB Pro 3000, 2GB Lan, Arctic Liquid Freezer II 240, Inter-tech X-908 infini2, 1x AOC AGON AG352UCG6 G-Sync
3.) MSI GF72 8RE, 16GB RAM, NVME + 2 TB
4.) MSI Z490 Gaming Pro Carbon Wifi, Intel i9-10900K, MSi geforce 2080 Ti Gaming X trio, 32 GB GSkill 3200 MHZ
5.) ASRock H370M ITX/AC, IntelPGold G5400