Windows braucht lange zum laden
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Windows braucht lange zum laden  (Gelesen 721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Micha04

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Windows braucht lange zum laden
« am: 16. Juni 2020, 11:02:25 »

Hallo,

ich habe meinen PC von Intel Skylake auf AMD umgerüstet, hier erstmal meine Hardware:

MSI Gaming Plus X570
Ryzen 3700x
CRUCIAL Ballistix 3200 Mhz 16 GB Ram.
Normale SATA SSD zum booten
AMD 580X Grafikkarte
Treiber und Bios sind auf dem aktuellen Stand


Nach dem umrüsten habe ich erstmal zum testen das alte Windows 10 hochgefahren und trotz langer Ladezeit lief es problemlos ohne Fehler. Die langen Ladezeiten im Vergleich zur Skylake Hardware sind aber geblieben nach einigen Tagen habe ich jetzt Windows komplett neu installiert.
Leider ist trotz Windows Neuinstallation die lange Ladezeit geblieben. Der Desktop wird sehr schnell angezeigt, aber bei den meisten Verknüpfungen werden auf dem Desktop erstmal keine Icons angezeigt, sondern nur die Platzhaltergrafik, als wenn kein Icon vorhanden wäre. Irgendwann nach einer gefühlten Ewigkeit tauchen die fehlenden Symbole auf und ich kann Windows normal nutzen.
Boote ich Windows neu, ohne den PC auszuschalten, dauert der Bootvorgang nur wenige Sekunden.
Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Im Moment habe ich mit Ausnahme von Onedrive und den AMD Treibern auch nichts im Autostart, was den Ladevorgang verzögern könnte.
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.630
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #1 am: 16. Juni 2020, 14:01:35 »

UEFI ist eingetellt und CSM deaktiviert?
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 10.481
    • Wunschliste
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #2 am: 16. Juni 2020, 14:13:59 »

Zitat
Boote ich Windows neu, ohne den PC auszuschalten, dauert der Bootvorgang nur wenige Sekunden.

deaktiviere in Windows den Schnellstart ...fahre herunter ...starte neu ...besser ? dann aktiviere den Schnellstart wieder ... nicht besser dann fahre wieder herunter ...starte ...besser ?

welche BIOS Zeit zeigt dir der Taskmanager an?
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Micha04

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #3 am: 16. Juni 2020, 16:39:10 »

Hi,

schon mal vielen Dank für den Hinweis mit dem Schnellstart. Es ist mit deaktivierten Schnellstart schon eine ganze Ecke besser geworden. Mein alter i5 6600k hat trotzdem noch eine deutlich schneller gebootet. Woran kann das liegen?

Bei der Bootzeit im Autostart Manager zeigt er mir übrigens 18 Sekunden an:
Gespeichert

Micha04

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #4 am: 16. Juni 2020, 16:43:18 »

UEFI ist eingetellt und CSM deaktiviert?

Ja, Modus ist UEFI und CSM ist deaktiviert.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 10.481
    • Wunschliste
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #5 am: 16. Juni 2020, 16:58:06 »

Zitat
Woran kann das liegen?
je mehr im BIOS automatisiert /geändert  wird je länger die BIOS Zeit...mein Beispiel ein Intel skylake i5 auf Asrock MB ;-)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Micha04

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #6 am: 16. Juni 2020, 17:10:18 »

Zitat
Woran kann das liegen?
je mehr im BIOS automatisiert /geändert  wird je länger die BIOS Zeit...mein Beispiel ein Intel skylake i5 auf Asrock MB ;-)

Hm, aber was hat es genau mit dem Schnellstart auf sich? Ist das ein Bug vom Board, oder ist es normal das die Ladezeit von Windows so lange dauert? Freunde mit anderen X570 Boards haben das Problem nicht.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 10.481
    • Wunschliste
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Micha04

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #8 am: 16. Juni 2020, 20:07:56 »

https://www.itnator.net/schnellstart-windows-10-was-ist-das/
 ;-)

Was es ist, ist mir schon klar. Ich wollte eher wissen warum das Problem auftritt und wo der Fehler zu suchen ist :) Von Prinzip her sollte ja Windows mit Schnellstart schneller booten als ohne...
Gespeichert

Creeping Death

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Windows braucht lange zum laden
« Antwort #9 am: 25. Juni 2020, 08:13:31 »

Die Frage ist durchaus berechtigt, denn es ist schon seltsam, dass man zum "schnell starten" den "Schnellstart" deaktivieren muss  :-D

Tatsächlich ist die Deaktivierung dieser Funktion die Lösung für sehr viele Windows-Probleme und ist nicht MSI-spezifisch. Das hängt wohl immer mit der individuellen Zusammenstellung der installierten Soft- und Hardware zusammen.
Gespeichert
CPU: AMD 3900X | Cooling: Arctic LF II 280 | Board: MSI MEG X570 ACE | GPU: inno3D GTX1080 iChill X4
RAM: Crucial Ballistix Sport LT (16GBx4) @3600CL16 | Storage: Samsung SSD 960Pro 512GB
Case: Fractal Design Meshify S2 | PSU: Corsair HX850i | Sound: Creative SoundBlaster AE-9