Probleme nach CPU Tausch
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme nach CPU Tausch  (Gelesen 619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Probleme nach CPU Tausch
« am: 02. Juni 2020, 23:03:57 »

Hi!

Habe heute ein Bios Update (M-Flash) gemacht, CMos Reset, eine neue CPU eingebaut, Neustart -> Alles gut.
Im Bios wurde die neue CPU richtig erkannt, Windows lies sich normal starten. Auch CPU benchmark + Stresstest lief problemlos.

Also bringe ich den PC an seinen angedachten Platz, schließe ein paar USB Geräte an (wie vor dem CPU Upgrade) und benutze einen anderen Kaltgerätestecker. Praktisch keine relevanten Änderungen. Anmachen, Lüfter laufen, Bildschirm bleibt aber dunkel. Alles mögliche probiert inkl mehreren CMos resets, anderen Kaltgerätestecker, USB Geräte ausgesteckt, usw. Bis hin zum exakt gleichen Setup wie beim initialen Test. Nutzte alles nichts, der Bildschirm blieb immer dunkel. Manchmal leuchtete am Mainboard die CPU Warnleuchte, manchmal CPU + RAM. Manchmal gar keine.

Habe dann probiert, nur einen der beiden RAM Riegel zu verwenden, siehe da, komme wieder ins Bios. Dort dann mal die DDR4 Mhz Zahl von 2666 auf 2400 runter gedreht, Neustart mit beiden Riegeln. Ich komme bis zum Win Login. Da friert er plötzlich ein. Noch weiter im Bios rumprobiert, seit dem mit zwei Riegeln nie wieder beim Neustart ein Bild gehabt. Der Computer läuft immer nur normal an, wenn ich lediglich einen RAM Riegel benutze, es ist aber egal, welcher von beiden (es scheinen also beide heile).

Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich da tun kann? Am liebsten hätte ich einen Hinweis, welche RAM Frequenz bzw welches XMP Profil o.ä. ich ausprobieren kann, damit mein System mit beiden RAM Riegeln läuft. Würde natürlich eine gute Performance bevorzugen, die trotzdem stabil läuft. Kenne mich aber überhaupt nicht damit aus, habe bisher praktisch immer die Voreinstellungen beibehalten (und wunder mich gerade ein wenig über die plötlichen Probleme).

Nutze keinerlei OC, auch nicht bei der CPU.

Hier mein System:

MSI X370 GAMING PRO CARBON
Aktuelle Bios Version: 7A32v1NV(Beta version) 2019-12-03

2x 8GB HyperX FURY DDR4-2666-DIMM-CL15

Neue CPU: Ryzen 5 3600 (zuvor 1600X)
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.358
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Probleme nach CPU Tausch
« Antwort #1 am: 03. Juni 2020, 10:23:23 »

kannst du etwas zu deinem Netzteil schreiben? Die neue CPU brauch 30W mehr Leistung.
wie hast du die Stromversorgung der CPU angeschlossen? Und wird die Grafikkarte und die CPU über getrennte Strompfade versorgt?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Probleme nach CPU Tausch
« Antwort #2 am: 03. Juni 2020, 14:27:02 »

Guter Punkt, das wird es sein! Noch gar nicht drüber nachgedacht, aber tatsächlich ist mein Netzteil etwas unterdimensioniert:
BE QUIET PURE POWER L8-CM 430W

Die Grafikkarte ist eine GTX 1080.

Ob es getrennte Strompfade sind, weiß ich gar nicht. Sagt mir ehrlich gesagt auch nichts, weiß gar nicht, wie ich das auf die Schnelle rausfinde. Aber ich denke es wird so oder so Zeit für mich ein neues Netzteil zu kaufen. Es sind auch noch 2 SSDs und 3 HDDs im Einsatz, da sind die 430W wahrscheinlich sowieo zu wenig.

Hat jemand einen Tipp für ein gutes Netzteil bei meinem System? Spontan denke ich jetzt an ca. 600W, oder was sagt ihr?
Gespeichert

Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Probleme nach CPU Tausch
« Antwort #3 am: 03. Juni 2020, 15:02:30 »

Hab jetzt mal mit ein paar online Netzteil Wattrechnern gespielt, die bei meinem System eigtl alle auf unter 400 Watt Maximallast kommen. Hab dann auch noch mal nachgeguckt: Der alte Prozessor 1600X hat 95 Watt verbraucht, der neue 3600 braucht nur 65 Watt. Bin mir also nicht sicher, ob es wirklich am Netzteil liegt  ?-(
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.358
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Probleme nach CPU Tausch
« Antwort #4 am: 03. Juni 2020, 15:59:12 »

Die Leistungsdifferenz ist mir schon klar. Bei den GTX 1080 steht als empfohlene Netzteilleistung 500W. Leistungsaufnahme sind 180W. Mit den 65W von der CPU sollte es "locker" reichen.
Die Stromversorgung ist ein dynamisches verhalten. Der neue Prozessor bringt mehr Rechenleistung und benötigt weniger elektrische Leistung. Wenn man ein Meßgerät anschließt, guckt man nicht schlecht, wenn man sieht, dass die CPU kurzzeitig auch deutlich höher geht. Und dann kommt es für diese Spitzen auf die Qualität des Netzteils an.
Dein Netzteil wird seit ca. 8 Jahren hergestellt. Es hat für 12V zwei Stromschienen ist mit reichlich Elkos bestückt, die einer Alterung unterliegen.
Du mußt kein neues Netzteil kaufen, an deiner Stelle würde ich zumindest mal ein stärkeres testen.
Es muß nicht am Netzteil liegen. Es ist eine Ferndiagnose.

Aber z.B. das Corsair CX Series CX550 für um die 70€ (inkl. Versand) sollte reichen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...