B450 Tomahawk Max + beleuchtete Tastatur = Problem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: B450 Tomahawk Max + beleuchtete Tastatur = Problem  (Gelesen 271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

d1ck13

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
B450 Tomahawk Max + beleuchtete Tastatur = Problem
« am: 12. Mai 2020, 15:14:50 »

Moin zusammen,

seit kurzem habe ich einen neuen PC mit einem B450 Tomahawk Max Mainboard, BIOS V36. Als Tastatur nutze ich eine Ducky One 2 Mini mit Hintergrundbeleuchtung.

Damit die LED Beleuchtung der Tastatur auch nach dem ausschalten des PCs ausgeschaltet bleibt, habe ich die Funktion "ErP Ready" im BIOS aktiviert.

Leider wird die Tastatur in 99% der Fälle nach dem setzen der Option im BIOS nicht mehr von dem System erkannt. Dabei ist es dann auch egal, wie oft ich die Tastatur von dem System abstecke oder welchen USB Port ich an dem Mainboard benutze. Ich bekomme die Tastatur erst dann zum laufen, wenn ich die Tastatur über einen aktiven USB Hub betreibe.

Wo liegt bei meiner Config das Problem? Kommt die Tastatur nicht mit dem Mainboard zurecht? Ist das Mainboard schuld?

Zusätzlich möchte ich noch erwähnen, dass ich zu Anfang einige Probleme mit der Spracheinstellung im BIOS hatte. Nach dem setzen einiger Optionen hatte ich plötzlich eine Mischung aus en und cn im BIOS, obwohl die Sprache immer auf en eingestellt war. Zu dem Zeitpunkt wurde mir auch keine Änderung an den BIOS Einstellungen mehr angezeigt wenn ich auf "save options and exit" o.a. geklickt habe. Nach einigen resets war das Problem dann wieder behoben.

Was ist bei mir los? Hat solche Probleme noch jemand anderes?

Vielen Dank,
d1ck13

Gespeichert

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 476
Re: B450 Tomahawk Max + beleuchtete Tastatur = Problem
« Antwort #1 am: 12. Mai 2020, 18:33:50 »

Im Lux hast du doch gesagt, mit einer anderen Tastatur tritt das Problem nicht auf ??
Ist zwar schade der Umstand aber es können nicht alle Geräte implementiert sein.
Hast du mal einen anderen Steckplatz probiert ?
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

d1ck13

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: B450 Tomahawk Max + beleuchtete Tastatur = Problem
« Antwort #2 am: 12. Mai 2020, 19:38:08 »

Hallo,

das ist richtig. Das habe ich vergessen, zu erwähnen. Jede andere Tastatur funktioniert.

Mittlerweile glaube ich auch, dass mein Keyboard defekt ist.

Jedes Mal, wenn das Keyboard nicht erkannt wird, bekomme ich im Geräte-Manager folgende Fehlermeldung:



Ich konnte die Tastatur eben noch an einem anderen B450 Tomahawk Max mit BIOS V34 testen. Dort werden die LEDs selbst mit deaktivierter "ErP Ready" Option im BIOS abgeschaltet, die Tastatur ebenfalls aber nicht immer erkannt.

Mittlerweile tippe ich auf eine defekte, bzw. mit dem Keyboard imkompatible Tastatur.

Was mit an dem Ganze wirklich wundert ist, dass das Keyboard bisher an meinem Laptop immer funktioniert hatte.

Gruß,
d1ck13
Gespeichert