verbogene Pins
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: verbogene Pins  (Gelesen 273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bastlerin

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
verbogene Pins
« am: 09. Mai 2020, 11:24:56 »

Hallo, ich bin neu hier, ich habe ein dringendes Anliegen:

Ich habe kürzlich ein neues Mainboard über einen Zwischenhändler (Comstar) gekauft. Nach Einbau aller Komponenten in wurde mir angezeigt, dass die CPU nicht erkannt werden könne. Beim Ausbau des Mainboards in den Sockel geschaut und festgestellt, dass einige Pins verbogen sind. Leider war es für eine Rückgabe zu spät (16 Tage), sodass Comstar das als Reklamationsfall an MSI zurückschickte. Gestern nun kam das unreparierte Mainboard hier wieder an, MSI sagt, der Schaden sei beim Einbau passiert. Bin ja aber am Sockel gar nicht drangewesen, sondern habe den Prozesser mittels Klammertechnick des Deckels eingesetzt. Ich bin echt ein bischen verzweifelt jetzt und hoffe, dass mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich eventuell MSI dazu bringen könnte die Pins zu richten. Bei Anruf wurde da gestern nach dem Hallo immer wieder aufgelegt. Leider gibt es hier in der Umgebung keinen Techniker, der sich da rantraut. Es ist auch mein erster Trial mit dem Zusammenbau, und jetzt hab ich außerdem Angst, dass der Prozessor Schaden genommen haben könnte.
Bitte, hat jemand eine Idee?

Grüße
die Bastlerin.
Gespeichert

miwe4

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.024
Re: verbogene Pins
« Antwort #1 am: 11. Mai 2020, 12:52:39 »

Bin ja aber am Sockel gar nicht drangewesen, sondern habe den Prozesser mittels Klammertechnick des Deckels eingesetzt.
Verstehe ich nicht. Was meinst Du mit "Klammertechnik"?

Die CPU legt man doch immer noch eigenhändig in den Sockel. Auch die Lüfterschrauben etc. zieht man eigenhändig, im Zweifel auch zu fest, an.  ?-(
Gespeichert