Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640  (Gelesen 1544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« am: 04. April 2020, 14:10:58 »

Hallo Freunde
Gibt es eine Möglichkeit dieses Laptop vor der Verschrottung zu retten indem man
da Windows10 mit 64 Bit installiert ?
Das Problem ist wohl die integrierte Grafik in dem 2850u (oder so ähnlich heisst der wohl)
Intel HD3000 mit Optimus Technologie und der nVidia GT520M.
Ich hatte es einmal versucht, dann wennder Windows10 Treiber für die Intel HD3000
installiert wurde, dann nur noch schwarzes Bild, auch nach mehrmaligen Neustarts keine
Änderung.
Ich würde mich über Hilfetipps sehr freuen, sonst wieder das alte aber eben schon obsolte
Win7 wieder drauf machen ?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #1 am: 04. April 2020, 15:49:45 »

Hallo,

auf dem Gerät funktioniert Windows 10 tadellos, da ist bei deiner Installation damals irgendwas schief gelaufen. Man muss nichtmal irgendwelche Treiber installieren, das erledigt Windows 10 bei solch einem alten Gerät alles von alleine.

Nenne aber bitte mal die genaue Gerätebezeichnung, die steht unter dem Gerät. MSI CX640-i547W7P z.B.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #2 am: 04. April 2020, 16:41:28 »

Hallo das wäre ja zu schön um wahr zu sein.
Ich hänge dir mal den Report aus akt. AIDA64 mit dran

Gucks dir bitte mal und schreibe mir bitte welchen genauen Treiber ich für das
Problem mit der Intel HD3000 benutzen muss. Danke dafür

Nachtrag: BIOS habe ich upgedatet auf Versio 300 vorher war 209 drauf.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #3 am: 04. April 2020, 16:49:07 »

Na einfach nur Windows 10 installieren. Erstelle dir einen USB Stick mit dem Mediacreationtool von Microsoft und installiere damit denn Windows 10. Mit Sicherheit war damals dein Windows Datenträger zu alt.

Auf dem alten Thinkpad T400 (Intel Core2Duo P8600 + Intel GMA4500HD Grafikeinheit) funktioniert Windows 10 auch tadellos.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #4 am: 04. April 2020, 17:08:08 »

Danke für deine Hilfe, das was du schreibst habe ich nun schon fast 3 mal gemacht und jedesmal bei Install der HD3000
Treiber durch das, wie du schon sagst, automatische erkennen, dann schwarzes Bild und es gab keine Möglichkeit das zu ändern.

Ich hatte ja beim 2. mal erfolglosen installieren dazu gelernt und habe immer vor dem installieren der Intel HD3000 Treiber
einen Systemwiederherstellungspunkt gesetzt auf den ich dann wieder das System hergestellt habe und wieder versucht. Immer
und immer das selbe Theater. Ich habe übrigens schon eine 120 GB SSD eingebaut, also immer clean installiert.

Du sagst es ei so einfach, im Netzt widerum lese ich überall nur von Problemen das es nicht möglich sei diese Intel HD3000
unter Win10 mit diesem SandyBridge Prozessor zum laufen zu bekommen, jedenfalls nicht mit diesem Intel 2xxx der 2. Generation von 2010 Baujahr. Und dein erwähntes Thonkpad T4000 ist ja noch älter und wohl ohne diese verdammte Optimus Technologie, daher viel einfacher.

Mein Prozessor ist ja ein Quad Core Sandy Bridge !

Denk doch bitte mal genau nach wie ich das Problem dann doch noch eventuell lösen kann.
Mit einfachem installieren der Win10 Prof. 64Bit gehts jedenfalls nicht so ohne weiteres.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #5 am: 04. April 2020, 17:35:35 »

Ich erinnere mich gerade an das Medion Erazer X6817 von einem Bekannten, dort ist die gleiche CPU und auch eine Nvidia GPU verbaut, das läuft auch auf Windows 10, aber via Upgrade von Windows 7 und es läuft tadellos.

Aber ja, wenn man nach "black screen windows 10 intel graphics" googlet, findet man so einige Threads. Hier z.B. eine Lösung https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/black-screen-after-installing-intel-r-hd-graphics/644e00e3-4a41-4f1d-8416-2d139de08d54

Teste mal diesen Treiber: https://drivers.softpedia.com/get/GRAPHICS-BOARD/Leshcat/Leshcat-AMD-UnifL-Catalyst-Graphics-Driver-1621-v10-64-bit.shtml Den Tip habe ich von hier: https://www.win-10-forum.de/threads/w-10-schwarzer-bildschirm-ursache-geklaert.3417/

Der ist zwar eigentlich für die Kombination Intel HD Graphics + AMD Grafikkarte, aber der Intel HD Treiber wurde in dem Paket Windows 10 kompatibel gemacht.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #6 am: 04. April 2020, 18:12:12 »

Danke...  ich installiere erst mal jetzt Win7 Ultimate fix und fertig mit allen Updates und mache dann ein Acronis Image davon.

Dann versuche ich es noch mal mit Win10 aktuelle Build Orof.64 Bit mit dem von dir empfohlenen AMD-Catalyst Treiber.

Ich  bin ehem. PC-Techniker, nun in Rente und habe viel Zeit. Ich bin immer daran interessiert auch die schon betagte
Hardware am Laufen zu halten und fit zu machen und dann hilfebdürftige zu schenken.

Aber wie ich das so in deinen Link gelesen habe, ist das wohl echt ein Drecks-Intel-Prozessor der 2. Genration.

Ein gutes hat das Laptop es ist schon ein Sata 3 Controller on Board, so das meine SSD auch echte 520 MB/s schreiben
und 540 MB/s lesen laut ATTO Test macht.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.761
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #7 am: 04. April 2020, 18:24:43 »

Der Prozessor ist nicht das Problem,hat doch sicher mindestens 8 Jahre tadellos mit Win7 funktioniert.
Und ohne Optimus funktioniert der heute noch problemlos.
Man kann nach der Zeit auch nicht unbedingt erwarten das Win 10 überall ohne Probleme auf alter Hardware funktioniert.
Das Thema Optimus ist ja mit Sandybridge gekommen,aber nur wenige haben das umgesetzt
Da ist es auch nicht verwunderlich das die Unterstützung von Win 10 da quasi gegen Null geht.
Gespeichert

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #8 am: 06. April 2020, 15:46:01 »

Nun will ich einmal allen interessierten hier meine Erfahrungen mit diesem MSI-Megabook MS-16Y1 CX640 teilen.

Also mit Win7 läuft alles ohne jegliche Probleme.
Bei Win10 sieht es so aus, das es nur so geht, wie hier ein anderer Kollege in einem anderen Forum schrieb: Zitat:

Solange der Hibernate - Modus an ist, fährt der Laptop nach einem herunterfahren wieder normal hoch.
Nicht jedoch, wenn ich den Laptop aus dem laufenden Betrieb neu starte.
Dann kommt der schwarze Bildschirm. Dann hilft nur noch Laptop kurz in Ruhemodus und wieder aufwecken.
Hab mir die On/Off - Taste entsprechend belegt.
Wenn der Hibernate - Modus abgeschaltet wird, kommt immer der schwarze Bildschirm.


Des weiteren gehen bei Win10 die Hot-Key-Tasten nicht, um die Menüs und die Funktionen auf dem Bildschirm sichtbar zu machen.

Weiter hin habe ich eine Frage zu einem eventuell anderen WLAN Modul. Es ist der Atheros 9285 verbaut, welcher zwar b/g/n
kann aber nur max. 50 MB/s bringt. Ich habe hier 200 MB/s down und 10 MB/s upspeed per Kabel.

Mein anderes Medion Laptop hat auch einen Atheros WLAN-Chip, andere Nummer mit b/g/n, bringt aber 100 MB/s downspeed
bei gleicher Entfernung zum Router.

Frage: kann man ein anderes WLAN Modul einbauen und ist es möglich einen anderen (ähnlichen) Prozessor einzubauen ?

Aufrüsten mit 2 mal 4GB RAM und neuer Akku wäre kein Problem.

Danke für Tipps wegen anderem WLAN-Modul und anderen Prozessor.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #9 am: 06. April 2020, 17:56:16 »

100mb/s ??? Also ich habe hier eine 100Mbit VDSL2 Leitung und komme auf ca. 12mb/s und die erreiche ich auch problemlos via WLAN, allerdings mit dem neueren 802.11ac Standard (Intel Wireless AC 9260). Du funkst über 802.11n und somit theoretischen max. 300Mbit, in der Praxis werden die aber natürlich nicht erreicht, in deinem Fall funkt die Wlan Karte sogar nur mit einem Stream und kommt nur auf theoretische 150Mbit. https://www.ath-drivers.eu/qualcomm-atheros-datasheets-for-AR9285.html

Welchen Router hast du denn, denn der muss natürlich auch 802.11ac unterstützen, sonst brauchst du nicht über eine andere Wlan Karte nachdenken.

Wenn es denn soweit ist, kannst du da jede beliebige Mini-PCIe Karte einbauen, sogar die ganz neuen nach 802.11ax Standard, zumindest hat jemand im Computerbase Forum solch eine China Karte (denn Intel baut diese nicht in diesem Formfaktor) in sein altes MSI GT60 eingebaut. https://www.computerbase.de/forum/threads/mini-pcie-wlan-bt-karte-fuer-notebook-gesucht.1929456/#post-23827521 das wäre der gleiche Formfaktor, welchen du benötigst. Aber wie gesagt, ohne passenden Router, bekommst du eh nicht mehr Geschwindigkeit.

Als CPU kannst du alle CPU´s der Sandybridge Generation verwenden (i*-2***M/QM/XM) Beachte aber auch, das die QM und vorallem die XM auch deutlich mehr Strom benötigen und somit auch viel mehr Abwärme erzeugen. Das könnte ein Problem mit der Spannungsversorgung verursachen und auch das Kühlsystem könnte damit überfordert sein, da es das CX640 nie mit solch starken CPU´s gab und somit auch nichts im Gerät dafür ausgelegt ist. Andere CPU´s funktionieren nicht.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #10 am: 07. April 2020, 00:16:48 »

@iTzZent du verwechselst wohl MBit/s und MB/s

Ich spreche von 100 MBit/s bei meinem Medion Laptop mit Atheros 9382 ist es wohl und mit n-Sandard.

Klar kann meine Fritzbox 7490 auch ac-Standart, das kann ja nun die alte WLAN karte vom Medion und
MSI Laptop nicht, ist wohl klar.

Mit meinen 2 PC's, die beide ac Karten drin haben, komme ich auch voll auf 200 MBit/s genau wie mit Lan Kabel.

Und eine Mini PCIe-karte in eine Laptop geht ja wohl schlecht :-) oder doch ?

Ja mit dem Prozessor, den lasse ich dann doch, so wie er ist.

Mich wundert eben nur, das eben diese Atheros 9285 trotz auch n-Standart nur 50 MBit/s bringt gegenüber dem
Medion Laptop, was denn 100 MBit/s bringt. Und wäre es möglich, eine anderes WLAN Modul in das MSI Laptop zu stecken
oder sind die WLAN Chips verlötet ? da habe ich noch garnicht nachgesehen.

Der Link hier sieht ja interessant aus:
https://www.ebay.de/itm/AX200HMW-WiFi-6-802-11-ax-Mini-PCIE-WiFi-Card-Dual-Band-Wireless-Bluetooth-5-0/193284235770
Würde das Ding denn auch in das MSI Magabook 16Y1 CX640 passen und unter Win10 und/oder Win7 laufen ?

Falls du noch Iden hast, lass es mich bitte wissen. Danke.

Ich habe übrigens immer die Speedtest mit de besten Tool dafür "Ookla Speedtest" gemacht.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #11 am: 07. April 2020, 08:03:09 »

Ich verwechsel gar nichts, ich weiss schon wovon ich rede, du schreibst aber MB/s und das ist nunmal falsch.

Die AR9382 ist eine 2 Stream Karte und kann daher 300Mbit, siehe hier: https://www.ath-drivers.eu/qualcomm-atheros-datasheets-for-AR9382.html und das ist der Unterschied. Die im CX640 ist eine 1 Stream Karte und die schafft nunmal nicht so viel. Das heist, deine Karte kann entweder senden ODER empfangen, die AR9382 kann senden UND empfangen zur gleichen Zeit. Also raus damit und eine andere Wlan Karte einbauen, denn selbstverständlich kannst du diese wechseln. Mini-PCIe ist der Slot für Erweiterungskarten (Wlan, WWAN, MSATA, TV Module), er wurde in Notebooks aber auch auf Desktop Mainboards verwendet. Onboard Wlan gibt es nur extrem selten (unter 1% der Notebooks würde ich behaupten)


Was die AX200 für den Mini-PCIe Slot angeht, dafür habe ich dir doch den Computerbase Link gepostet, da hat jemand die Karte in sein GT60 eingebaut und auch die Probleme, welche aufgetreten sind, gepostet. Die Karte gibt es offiziell nicht, die wurde von irgendwelchen Chinesen selber gebaut. Der AX200 Chip ist nagelneu und den gibt es ausschliesslich für den M.2 2230 Slot. Technisch gesehen wäre diese Karte aber sinnlos, da dein Router eh kein 802.11ax beherscht, sie ist aber natürlich abwärtskompatibel.

Zitat
Bluetooth ging von Haus aus, WLAN auch laut Gerätemanager, allerdings war es ausgeschaltet und ließ sich nicht einschalten (Button am Notebook zeigte keine Reaktion).. Intel Treiber installiert, dann ging auch das WLAN.. Musste allerdings beim WLAN das Admin Paket mit den inf Dateien laden, das Enduser Setup hat nämlich kein unterstütztes Gerät gefunden..


Schaut sonst einfach nach einer Intel Wireless-AC 7260, 8260 oder 9260. Das sind alles super Karten welche auch dem Standard von deinem Router entsprechen.



Bedenke bitte auch noch, das du denn um maximal 25MB/s (bei 200Mbit) erreichen kannst. Wenn du noch keine SSD hast, solltest du langsam drüber nachdenken, denn eine alte HDD kommt bei 25MB/s schon arg ins schwitzen.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #12 am: 07. April 2020, 17:54:25 »

Ich danke dir sehr @iTzZent für deine Infos. Wie ich hier sehe bist du äusserst kompetent, was mich sehr freut.
Hatte ich das nicht geschrieben das ich als Erstmassnahme sofort eine 120 GB SSD eingebaut habe ?
will auch evenetuell den RAM auf 8 GB gesamt erhöhen.

Dann werde ich mal, nach den von Dir empfohlenen WLAN Karten (Intel Wireless-AC 7260, 8260 oder 9260)
Ausschau halten und eine kaufen. Gibts da auch Win7 und/oder Win10 (64Bit) Treiber ?

Ich habe hier die Intel 9260 und die 7260 gefunden, siehe hier Links dazu:

https://www.ebay.de/i/223936853154?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=223936853154&targetid=888516359244&device=c&mktype=pla&googleloc=9042921&poi=&campaignid=1669295758&mkgroupid=90992276282&rlsatarget=pla-888516359244&abcId=1139676&merchantid=192881726&gclid=Cj0KCQjwybD0BRDyARIsACyS8msX_JkIVv9fRcCN1Dm1Vga8BCtgPnonyMarvKnn2icgxRAxwTJcGrUaAsBBEALw_wcB

Hier für die 7260:

https://www.ebay.de/itm/Intel-7260HMW-Dual-Band-Wireless-AC-7260-Network-Adapter-Card/362964276492

und hier eine 7260 aber andere Kontakleiste

https://www.reichelt.de/wlan-adapter-mini-pciex-867-mbit-s-intel-ac7260-p155809.html?utm_source=psuma&utm_medium=Geizhals.de&PROVID=2&&r=1
welche brauche ich denn ?

Bei der letzten von Reichelt sehe ich keine Windows10 Treiber .. ob die automatisch unter Win10 erkannt wird und ob auch BT geht ? was meinst Du ?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #13 am: 07. April 2020, 18:41:46 »

Sorry, ich hab vorhin eine falsche Aussage getätigt :wacko:  Für deinen Slot passt nur die Wireless-AC 7260. Windows 10 Treiber gibt es natürlich dafür https://downloadcenter.intel.com/de/product/75439 aber Windows 10 installiert die Karte auch problemlos automatisch.

Sicherlich gibt es auch wieder China Umbauten von den 8260 und 9260 Karten, aber an deiner Stelle würde ich auf die normale 7260 AC kaufen. Aber auf keinen Fall von Reichelt, der Preis ist einfach nur frech.
https://www.ebay.de/itm/INTEL-WIRELESS-WiFi-CARD-7260-AC-7260HMW-WLAN-DUAL-BAND-BT4-0-867MBPS-MINI-PCIE/264677015178?hash=item3d9ffabe8a%3Ag%3A67wAAOSwCgld39Ao&LH_BIN=1
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/intel-dual-band-wireless-ac-7260/1365869428-225-8372

Achte beim Kauf auf die Anschlussart, siehe Anhang, du brauchst die linke Variante mit Verschraubungslöcher oben links und rechts.

Bluetooth funktioniert auch, theoretisch. Wenn nicht, kannst du dich nochmal melden, dann muss ein Pin abgeklebt werden.

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #14 am: 07. April 2020, 18:49:33 »

Danke iTzZent für deine sehr kompetente Hilfe zu meinem Problem.
Ja BT denke ich, ist eigentlich nicht so wichtig, gehts ist gut, wenn nicht auch gut.

Ach, ich kann doch ruhig die von Reichelt kaufen (auf Probe und Rechnung) da bin ich sicher das die schnell
versendet wird, was bei Ebay ja nicht sicher ist, vor allem
kaufe ich keine aus China, das dauert ja ewig. bei Reichelt kann ich sie dann auch, falls was nicht
klappt problemlos zurückgeben. Ich bin da Stammkunde. Ok werde da gleich mal eine bei Reichelt ordern.
Gespeichert

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #15 am: 12. April 2020, 15:59:03 »

Die WLAN-Karte Intel 7260 ist angekommen und läuft unter Windows7+10 einwandfrei. Vollen Down und Up-Speed, wie bei Ethernetverbindung.
Es geht sogar unter Win10 Bluetooth einwandfrei. Ich habe die jetzt von Reichelt-Elektronik drin.

Nur ein Problem ist, das die nicht unter macOS Mojave oder Catalina läuft, da dieses Laptop auch ein gutes Hack-Book ist.
Gibts da was vergleichbares von Atheros oder Broadcom für macOS (Mojave) und eben auch für Win7+10 ?
Danke für Infos falls du dich auch im Hackintosh-Bereich auskennen solltest.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.651
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #16 am: 12. April 2020, 18:15:27 »

Nein, da kenne ich mich leider nicht aus, aber wenn ich mir die Ergebnisse von Google anschaue, werden keine Intel Wirelesskarten ausser der alten Wireless-100 unterstützt. Beste Lösung für dich, kaufe dir einen Mini-USB Stick für Wlan unter MacOS.

https://geizhals.de/edimax-ew-7822ulc-a1578230.html?hloc=de#downloads die hat lt. Datenblatt Mac OS Support ab 10.9

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #17 am: 12. April 2020, 20:09:08 »

Richtig recherchiert bei Google... also von intel gibts da fast gar nichts für macOS.
Nur eben von Broadcom oder Atheros. Ja aber die USB WLAN-Sticks sind nicht macOS Airport kompatibel.

Ich habe schon eine orig. Broadcom gefunden, so wie sie auch in orig. Mac Books verbaut ist, mal sehen wann die kommt.

Habe noch vergessen dich zu fragen, wieviel RAM gesamt kann man in das MSI Megabook CX640 einbauen ?

Manche schreiben was von max. 16 GB (2x8 GB) oder nur max. 8 GB (2x4GB). Ich habe mal ein passendes (mit den Werten wie die, die jetzt
2x2GB drin sind) 8GB Modul bestellt. Wenn ich dann zu den 8GB dann noch 2GB dazu stecke, sehe ich was dann passiert.

Und noch einen Akku und ein Assmann DIGITUS DA-71108 SSD/HDD Einbaurahmen wo man eine 2. SSD einbauen kann von Digitus.
Das selbe hab eich schon in meinem anderem Medion Akoya Hackbook drin. Geht 1a.
Eine 240 GB SSD für Windoof 7+10 und SSD 480 GB für macOS Mojave und Catalina plus Partitionen
für Daten usw.

Wenn das mit dem WLAN für macOS UND Win klappt, ist es das perfekte Hack-Book.
Gespeichert

fritz122

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Msi Megabook MS-16Y1 Cx640
« Antwort #18 am: 17. April 2020, 15:45:34 »

Heute kam mein bestellter RAM (DDR3RAM 1333MHz) 1 Modul 8GB, um zu prüfen ob das Laptop nun max. 16GB oder nur 8GB kann.
Und siehe da, ich habe den 8 GB und 2GB eingesteckt und es wird 10 GB angezeigt... also kann es scheinbar wohl doch
max. 16 GB gesamt Speicher verkraften. Aber ich denke 10 GB gesamt Speicher ist ok.
Gespeichert