msi B450 A PRO MAX - bootet nicht, blackscreen, motherboard VGA led
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: msi B450 A PRO MAX - bootet nicht, blackscreen, motherboard VGA led  (Gelesen 845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

inkedLink

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hi,
ich habe vor 2 Tagen alle meine Teile für meinen neuen Gaming-PC bekommen. Und sie gestern zusammengebaut, ich habe ihn gestartet und er hat einwandfrei funktioniert. Ich konnte es nicht mehr erwarten die Leistung von dem neuen PC zu testen, und habe weder Treiber noch BIOS updates gemacht. Jedenfalls habe ich ihn dann in der Nacht abgeschalten (nach ca. 5 Stunden, in denen er perfekt funktioniert hat) und am nächsten Tag zu Mittag wieder angeschalten um die Updates zu machen und Treiber zu überprüfen. Jedoch bekam ich einen Blackscreen(nicht einmal das BIOS hat gebootet), obwohl ich nichts an der Hardware verändert habe. Ich habe also alle Kabel überprüft und neu aus- und eingesteckt. Die Lüfter sind gelaufen. Doch neben den RAM-Steckplätzen hat nachdem ich den PC eingeschalten habe kurz das LED für CPU geleuchtet und dann leuchtet die VGA-LED durchgehend. Ich habe dann versucht meine Bildschirme über das Motherboard zu verbinden. Doch ich bekam kein Bild. Ich habe dann mit einem Bekannten versucht das Problem herauszufinden. Wir haben es ohne Grafikkarte versucht, und haben es auch nur mit einem RAM anstatt mit 2 versucht. Doch es ist nichts passiert. Also musste es mit dem BIOS zusammenhängen, war unsere Theorie. Ich habe also CMOS Jumper auf die Pins gegeben, und danach auch die Knopfbaterrie kurz entfernt, um die BIOS Einstellungen zurückzusetzen. Doch das hat auch nicht funktioniert. Ich habe dann versucht das BIOS mit einem USB-Stick über den Flash-Button zu updaten. Ich habe zuerst das falsche BIOS Update gemach, und danach wieder das MOBO zurückgesetzt. Und dann das richtige genommen. Doch das hat auch nicht funktioniert. Mittlerweile bin ich am Ende mit meinen Idenn, und das was ich in den Foren gefunden habe. Das ist mein erster selbst gebauter PC. Und kenne mich daher noch nicht so gut aus, habe jetzt einen ganzen Tag mit Troubleshooting verbracht  und nichts hat geholfen.
Danke schon im Voraus, für alle Beiträge.

Meine Specs sind.
msi B450-A PRO MAX ATX Motherboard
msi GeForce RTX 2070 Ventus GP 8GB DDR6
AMD Ryzen 5 3600 6x3.6 GHz 32MB Sockel
16 GB (2x8GB) G.Skill Aegis DDR4-3000 CL1
bequiet! PurePower 11 700Watt CM ATX
bequiet! Shadow Rock SLim 160W TDP
Cruxial MX500 250GB
Gespeichert

AndyBrinkhaus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30

Hallo,
also den Bildschirm am Mainboard anschließen wird hier nicht funktionieren, da keine Grafikeinheit in den 3600 verbaut ist. Du musst also deine Grafikkarte benutzen!

Zweitens, wenn du dein BIOS flashed, inwiefern hast du eine falsche Version geflashed? Eine alte Version, oder eine wirklich komplett falsche? Dies könnte das Motherboard bricken... in dem Fall Mainboard austauschen und vom Umtauschsrecht Gebrauch machen.

Die Debug LED's sind dazu da, im Groben einschätzen zu können, welches Teil gerade nicht richtig funktioniert. Beim Bootvorgang ist es normal, dass sie nacheinander einmal kurz aufleuchten. Sollte die LED jedoch bei einem Punkt dauerhaft leuchten (bei dir VGA?) dann liegt das Problem an diesem Teil.
Wenn VGA leuchtet würde ich mal gucken ob mit deiner Grafikkarte alles in Ordnung ist. Einmal ausbauen aus dem PCIE Slot, wieder einbauen. Stromanschlüsse an Grafikkarte und Netzteil checken.

Gruß,
Andy
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.762
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Teste mal den Flash Bios Button. Schau dir diesen Video bitte an: https://www.youtube.com/watch?v=iTkXunUAriE
Dies funktionierte bei mir jedes mal problemlos. Nimm den richtigen USB-Anschluss und die letzte Final (7B86vM5) siehe hier:

Gutes Gelingen
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

inkedLink

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

@andy ich habe eine komplett falsche version(für ein anderes mobo geflasht).
also wieder ausbauen und einschicken
mich wundert nur das er am vortag noch funktioniert hat und dann am nächsten tag nicht mehr
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.762
  • Wer kriecht stolpert nicht!

@andy ich habe eine komplett falsche version(für ein anderes mobo geflasht).
also wieder ausbauen und einschicken
mich wundert nur das er am vortag noch funktioniert hat und dann am nächsten tag nicht mehr

Teste dass doch einfach mit dem Flash Bios Button, verlieren kannst du eh nichts mehr, nur gewinnen.
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

inkedLink

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

ich werde es noch einmal probieren.
doch ich habe das schon einige male gemacht. und ich glaube ich habe das mobo gebricked, da ich ein update für ein komplett falsches mobo über den flash bios button installiert habe.
ich werde es trzdm nochmal versuchen und mich dann wieder melden
soll ich dazu die grafikkarte cpu undso alles nochmal ausbauen oder ist das egal?
UPDATE.
Ich habe jetzt den CPU Kühler etwas gelockert anscheinend darf der nicht wie bei Intel ganz fest geschraubt werden.
Jetzt leuchtet nicht mehr das VGA debug LED sondern das DRAM debug LED.
Irgendwelche Ideen wie ich jetzt fortfahren könnte?
« Letzte Änderung: 16. März 2020, 20:55:30 von inkedLink »
Gespeichert

Micha86

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15

Falls es wirklich am CPU kühler liegen sollte dann hast du den CPU kühler ungleichmäßig fest geschraubt und somit die CPU auf einer Seite aus dem Sockel gedrückt. Die Pins der CPU sind Teilweise sehr empfindlich kann sein du hast die CPU geschrottet.

im Besten fall ist Sie aber nur raus gedrückt, Lüfter runter, CPU nochmal komplett raus, Pins kontrollieren, CPU rein, CPU Kühlkörper mit isopropylalkohl reinigen, also den alkohol auf ein möglichst fusselfreies tuch machen und damit die CPU reinigen bevor du die wärmeleitpaste aufträgst.

Anschließend wird der Lüfter montiert und zwar so das die CPU bzw das Mainboard waagerecht liegt, danach ziehst du nach und nach alle schrauben des Lüfters immer ein Stück über Kreuz fest. Keine Schraube wird sofort fest gezogen alle immer über kreuz stück für stück. Wenn Sie dann leicht fest sind wird im normalfall ein Drehmoment Schraubendreher genommen und auf 0,8 NM eingestellt. Denn CPU kühler werden mit 0,8 NM drehmoment angezogen.

Am besten du schaust dir dazu mal ein paar youtube videos an, es ist auch wichtig Wärmeleitpaste zu verwenden die nicht Stromleitend ist. Benutzt du stromleitende billig Wärmeleitpaste und es läuft daneben wenn du den kühler anschraubst weil du zuviel verwendest hast, weil dir schlicht weg die erfahrung fehlt, dann kann es passieren das es einen kurzschluss gibt und der PC ist im eimer....
Gespeichert