MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?  (Gelesen 3549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #20 am: 08. März 2020, 12:54:14 »

@ Volker

Guten Morgen alle!

Das Migration von W7 SP1 nach W10 Pro EN 64-bit hat letztendlich prima geklappt, trotz oder: Dank alter Medion Kiste; die Umsetzung von 32- nach 64-bit hat mich positiv erstaunt. Läuft jetzt 10 Tage ohne Freezes, Hangs, BSOD. Startet in 25 Sekunden, Schaltet zügig ab.

Ab und zu jedoch spürbar Engpässe im internen Datentransport zwischen Disks insbesondere SSD's und HDD's und HDD's mit Hdd's. Vorhersehbar.
Habe mittlerweile dutzende ältere 32-bit Applikationen, Tools Und Utilities (etwa 207) einkaufen, downloaden und ersetzen müssen von neuen, frischen 64-bit Apps. An sich gute Sache obwohl zeitraubend. Ach ja.

Möchte jetzt mal deine Vorschlag mit diesem Intel RST Treiber versuchen. Vorab mal informieren: was bewirkt er und wo genau greift er an?

Drivers Intel Rapid Storage Technology 10.8.0.1003 WHQL Ich kenne mich damit nicht aus. Soll der den internen Datentransport beschleunigen?
Lese aber auch:  ICH9R support dropped in latest RST driver packages - Intel ...  das betrifft mich doch auch, oder?    ?-(

Bin mal gespannt!

Grüsse
Maria

 
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #21 am: 08. März 2020, 14:15:43 »

Möchte jetzt mal deine Vorschlag mit diesem Intel RST Treiber versuchen.
Vorab mal informieren: was bewirkt er und wo genau greift er an?

Der Intel RST-Treiber ersetzt den generischen Microsoft
AHCI-Treiber. Er ist speziell für die Eigenschaften der
(unterstützten) Intel Chipsätze entwickelt worden.

Unter anderem würde er z. B. Software-RAID ermöglichen,
allerdings wird das beim ICH9DH des MS-7502 nicht unterstützt.

Außerdem ermöglicht er Hot-Plugging auf den E-SATA-Ports 2 & 3

Er ist einige Prozent performanter als der generische Microsoft
AHCI-Treiber. Die Version die ich in diesem Beitrag:

Download Intel RST 10.8.0.1003 WHQL

zum Download angefügt habe, ist die letzte (aktuellste) Version
die den ICH9DH unterstützt. Dadurch wird aus einem Golf zwar kein
Porsche, aber es ist halt der von Intel für diesen Chipsatz empfohlene
Treiber...

Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #22 am: 08. März 2020, 15:15:35 »

@ Volker

Danke für die extra Informationen. AHCI befindet sich auf einem Niveau womit ich mich nie zuvor befasst habe... also da bin ich ein wenig unsicher.

Also System Restore gemacht und Hoppah los mit dem Treiber!

Bis später

Maria

Gespeichert

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #23 am: 08. März 2020, 17:44:03 »

@ Volker

Installation des Intel geschafft allerdings mit komischem Fehler: DATA Disk D wurde umbenannt auf X und DVD-Drive X wurde auf einmal D genannt.
Zurückgestellt auf die richtigen Namen und fixiert.

TEST

Datentransport W10 Pro ISO 3,5 GB vom HDD nach 1. SSD  38 MB/s Start runter auf 11,5 MB/s
Datentransport W10 Pro ISO 3,5 GB  vom 1. SSD nach 2. SSD   von 222 MB/s Start runter auf ständig 35 MB/s
Beide Datentransporten gleichzeitig HDD > SSD  circa ständig  12 MB/s   und SSD > SSD  ständig  45 MB/s

Also nicht unzufrieden oder?

Danke für den Treiber Tip! Neuerdings entdeckte ich eine Medion-site mit geeigneten Treiberupgrades ich erinnere mich datiert 2013?
Wird das mal checken.

Grüsse Maria


Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #24 am: 08. März 2020, 18:00:28 »

Hallo Maria,

die Werte für "ständig" sind sehr niedrig.
Hast du einen Virenscanner (Avira, Kaspersky, usw..)?

Deaktiviere mal den Virenscanner temporär und
wiederhole den Test.

Und teste auch noch mal mit AS SSD.
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #25 am: 09. März 2020, 00:12:41 »

@ Volker

Der 1. SSD (C:\) hat einen SATA Anschluss, der 2. SSD (alte Windows 7 Sp1) ist extern über Front USB angeschlossen.
Der Test HDD extern wird über rear USB betrieben.
Malwarebytes wurde abgeschaltet.

Der Content war einen W10 Pro ISO 3,5 GB. Morgen werde ich mal einen email Folder mit über 223.000 emails und 106.343 Folder hin- und herschieben.

Welche Transferrate sollte ich deiner Meinung nach erreichen müssen?

Grússe
Maria
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #26 am: 09. März 2020, 10:06:25 »

Hallo Maria,

Kopieren über die USB2.0 Anschlüsse kann nicht wesentlich
schneller als ≈ 35 Mbyte/s sein.

Das erklärt die niedrige Transferrate.

Kannst du die "alte" Win7 SSD intern per SATA anschließen?

Wenn du dann die ISO von SSD zu SSD kopierst, sollten
≈ 280 Mbyte/s dauerhaft möglich sein.

Die Festplatte ist allerdings mit ziemlicher Sicherheit in
einem USB1.0 Gehäuse verbaut. Dies ist noch langsamer als
USB2.0, 11,5 Mbyte/s ist da die maximale Transferrate.

Sinnvoller ist es beide SSD intern an SATA zu betreiben.
Eventuell könntest du die HDD noch in ein (gebrauchtes)
USB2.0 Gehäuse einbauen, aber nur wenn du dafür nicht mehr
als 10-15 Euro ausgeben musst.

Dieses Gehäuse würde ich dann versuchen gebraucht
(z. B. bei ebay) zu kaufen...
Gruß,

Volker  :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #27 am: 09. März 2020, 11:48:58 »

@ Volker

Deine Observation Müsste wohl stimmen... Anbei zwei Screenshots: SSD C:\ mit  W10 Pro drauf  + (identische) alte W7 SSD über USB port met USB>STAT Connection betrieben... (Diskfehler mittlerweile behoben).

W10 SSD

https://photos.app.goo.gl/rnftEEDLCw1FLZna9

W7 alte SSD

https://photos.app.goo.gl/qptc3XFQ6pBUQeR68

(Kann man hier auch direkt Photos einfügen, also nicht über URL?)

Dann hatte ich meine Treiber angesehen und inspeziert.
In allen Disks und Storage Controllern heißen die alle 10.0.18362/.1 bzw.  /.387 bzw.  /.449  MS 21jun06;  also nicht 10.8.0.1003 wie geplant.
Was ist da schief gelaufen?

Laut Intel Storage Manager hätte ich noch 3 SATA Anschlüsse übrig.
Kann ich einfach so einen Roten dataKabel kaufen, die alte W7 SSD anschließen und Bingo es läuft? (Keine Erfahrung mit internen Hardware)

Grüsse Maria
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #28 am: 09. März 2020, 13:42:48 »

Hallo Maria,

kauf dir ein SATA-Kabel (kann auch eine andere Farbe haben)
und schließe dieses wie bei der eingebauten (Win10)SSD an.

Auch der (etwas breitere) Stromstecker muss eingesteckt sein.
Davon ist (mindestens) noch ein weiterer an dem Kabel vorhanden.

Am Motherboard steckst du das neue SATA-Kabel in den folgenden Port:

MS-7502 Belegung SATA-Ports

Außerdem solltest du die Win7-SSD neu formatieren,
der Offset stimmt nicht, sieht man an dem roten
Hinweis bei AS-SSD "31 K - BAD".

Das mit den Treiber-Dateien passt schon, wenn dir die Intel RST
Software doch die belegten/unbelegten Ports anzeigt.
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.349
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #29 am: 09. März 2020, 15:37:16 »

(Kann man hier auch direkt Photos einfügen, also nicht über URL?)
Ja, klick mal unter dem Textfeld auf "Anhänge und andere Optionen"!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #30 am: 09. März 2020, 16:05:59 »

@ Volker

Einigermassen erschüttert bin ich - nicht nur von wegen Börsepanik in Amsterdam und Wall Street (meine Altersrente im Eimer...  ?-( ) aber auch von diesen Offset und Alignment Geschichte.

Habe mal alle meinen 8 Disk angeschaut mit HD Tune Pro und AS SSD.

https://photos.app.goo.gl/e85tf3sgADD9Hd4CA

Bin mir ganz sicher dass sämtliche meiner Disks von mir formattiert wurden auf NTFS sprich Sector Size 4096 bytes, oder? So erscheinen die doch auch heute im Windows Disk Management - nur zwei Recovery Partitions habe FAT...

Trotzdem:
C, U, T SSD W10 C  512 bytes, Alignment 1-2 MB, AVG Speed 3974 MB/s
A, B HDD 512 bytes hat aber 110 MB/s Lesen/Schreiben, Alignment 1 & 2 MB
E, O, M, N SSD alte W7 SP1 (migriert vom alten C HDD)  512 bytes, Alignment 0,5kB, 1 kB, 2kB, 0,5 kB, AVG Speed 3974 MB/s
G  Back HDD 512 bytes, Alignment 1 MB, AVG Speed 80 MB/s

MiniTool Partition Wizard kann das machen aber... sind dabei meine Daten riskiert?

Ich gestehe ich bin jetzt ein wenig durch ein ander... was zu tun?

Grüsse Maria
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #31 am: 09. März 2020, 17:57:04 »

Hallo Maria,

bei deinen externen Festplatten ist das nicht so schlimm,
aber bei der SSD ist es schon wichtiger dass das Alignement
passt, vor allem bei der System-SSD (die Windows 10 SSD).

Bei der ist ja alles in Ordnung, also kein Problem.

Bei der (alten) Windows 7 SSD würde ich alle wichtigen Daten
auf eine andere Platte sichern, danach unter Windows 10 formatieren
und dann die Daten wieder zurückspielen.

Die externen HDD lässt du einfach so, du würdest im Betrieb keinen
Unterschied merken.
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #32 am: 10. März 2020, 00:33:08 »

Hallo Volker,

nach meiner kleine Krise hatte ich folgendes gemacht. Einfach mal dumm mir einen SATA-Kabel besorgt und die W7 Sp1 SSD (meine Rückkehrversichering) an SATA Port 5 gehängt. Und siehe da (Komisch: Klappt nicht:  Dieser Dateityp kann nicht hochgeladen werden. Die zulässigen Endungen sind gif, jpg, pdf, png, txt, zip, rar.)
Es betrifft ja einen .jpg..!


https://photos.app.goo.gl/64xz6NnYLdUVpX5BA
Die linke ist die C:\ SSD; die rechte meine alte W7 Sp1. Interessant wie die Werte teils abweichen von ein ander.

Im nachhinein ist es mir schleierhaft wie die Disks mit 512 Bytes pro sektor arbeiten nachdem ich die alle bei Anfang auf NTFS/4096 formattiert hatte. Ich lasse es erst mal so. Nur die Ruhe.

Grüsse
Maria
Gespeichert

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #33 am: 10. März 2020, 10:20:16 »

Hallo alle,

gute Nachricht von Minitool Partition Wizard: Bei Alignment mit Minitool Partition Wizard gehen Daten nicht verloren.

Hello,
MiniTool Partition Wizard is able to align the partitions without losing data.
For your reference to align partitions with our program: https://www.partitionwizard.com/help/align-partition.html
Regards.

On Mon, Mar 9, 2020 at 9:54 PM Maria Steyn <maria.steyn@ziggo.nl> wrote:

How Do I Align All Partitions of SSD in an Effortless Way-
 
Hi will I lose my all of my data?
 
Maria
--

Technical Support Team

MiniTool Solution Ltd.
Unit 170-422 Richards Street
Vancouver, British Columbia, V6B 2Z4, Canada
Email: support@minitool.com
Check out our reviews
Trustpilot Stars
Trustpilot Logo


Bald werde ich ein Versuch starten, mit Back-Up natürlich  :-D

Grüsse Maria
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #34 am: 11. März 2020, 10:08:11 »

Hallo Maria,

viel Erfolg bei deinem Versuch mit "Minitool Partition Wizard".

Allerdings würde ich dir trotzdem bei der Win7-SSD eine Formatierung
empfehlen.

Wenn du eh ein Backup davon ziehst, ist dies erstens schonender
für die SSD, zweitens sind auf dieser SSD noch "Reste" der Windows 7
Vorinstallation vorhanden (Bootblock, System-Reserved Partition, Active).

Dies wird durch eine Schnell-Formatierung (Quick Format) gelöscht,
danach kann man nur noch eine primäre Partition (für Daten) erstellen.

Zum Schluss nur die wichtigen Daten (Bilder, Videos, Dateien usw.)
zurückspielen, die ganzen Windows Ordner (Windows, Programs, ProgramData, User)
sind doch nicht mehr nötig, dein neues Windows 10 läuft doch sauber...
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #35 am: 11. März 2020, 10:38:33 »

@ Volker - ja so richtig altmodisch von mir: "man weiß ja nie wenn man usw."

Ganz reell denke ich ebenso wenig nach W7 Sp1 zurückzukehren. Alles wichtige wie e-mail, Documents, Downloads, Desktop wurde bereits vom Disk in den Folders von W10 einkopiert.

Erst nochmal doppelt checken ob keine Restdateien geblieben sind - dann sauber formattieren. Speicherkapazität hat man nie genug   :-D

Grüsse  Maria

 
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #36 am: 11. März 2020, 10:40:28 »

:thumbup:
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #37 am: 11. März 2020, 13:47:45 »

Zitat
Das mit den Treiber-Dateien passt schon, wenn dir die Intel RST
Software doch die belegten/unbelegten Ports anzeigt.
Gruß,

Obiger Satz hab ich leider nicht verstanden...

Sollte es der Logik halber nicht so sein dass ich diesen besagten Intel RST Treiber überall in Disks und Controller auffinden müsste?
Zitat
In allen Disks und Storage Controllern heißen die alle 10.0.18362/.1 bzw.  /.387 bzw.  /.449  MS 21jun06;  also nicht 10.8.0.1003 wie geplant

Grüsse
Maria
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet?
« Antwort #38 am: 11. März 2020, 14:42:49 »

Hallo Maria,

Intel RST hat ein eigenes Programmfenster.
Sieht bei mir für Laufwerk C: (SSD mit Windows 10) so aus:

Intel RST Application SSD C: on Port 0


Und so für Laufwerk D: (HDD mit Daten):

Intel RST Application HDD D: on Port 1


Im Geräte-Manager (Device-Manager) findest du einen Eintrag für den
durch den RST-Treiber konfigurierten Intel ICH9DH AHCI-Controller.
Dort siehst du auch unter "Properties" die Intel Treiberdatei:

Device Manager Intel ICH9DH Properties


Was du meinst, sind die generischen Microsoft-Treiber für die Laufwerke:

Device Manager SSD/HDD (Driver) Properties

Diese haben sich nicht geändert, es geht nur um die Treiberdateien
für den AHCI-Controller (ICH9DH)!
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Mar1a

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: MS-7502 1.2 64-bit geeignet? > Anwendererfahrungen
« Antwort #39 am: 26. März 2020, 11:57:09 »

Grüssi alle!

Meine Anwendererfahrungen nach etwa 14 Tage Umrüstung:

MSI 7502 V 1.2 original ausser: sämtliche Elektrolyten ersetzt 2013, 8 GB RAM wovon seit 2016 im Einsatz die obere 4 GB als RAMdisk konfiguriert mit PAE32 und Dataram's RAMdisk gefahren unter W7 Sp1 32-bit: Prima aber nicht immer stabil
Umsetzung HDD > SSD 1 TB C: Disk SATA
Umwandlung Windows 7 SP1 32-bit mit RAMdisk 4 GB > Windows 10 Pro 64-bit voll 8 GB
Alte W7 SSD 1TB an SATA als extra Speicher eingesetzt

Kurze Zusammenfassung:
Ganz zufrieden, dank sei Euer Hilfe und Beratung!
Läuft ganz "snappy" ohne jegliche Verzögerungen auch bei z.B. Panorama Generierung, schwere/grosse Photo und Videoverarbeitungen über 10 GB
Ganz stabil: startet in 30 Sekunden, schaltet ab innerhalb 60-90 Sekunden; Keine Freezes, keine Hangs, kein Busy Wheel, keine BSODs... langweilig  :-D

Paging:
zuerst auf C: System Controlled: Min 16 MB, Recommended 2732 MB, (aber) Allocated 7645 MB ? Nicht ganz logische Werte...
Jetzt mal im Test gestellt auf Custom Size C: Initial 4096 MB und Max. ebenfalls auf 4096 MB fixiert. Läuft wunderbar.
2. Test nächste Woche: Pagingfile separat verlegen auf zweite SSD (alte W7 C: disk). Mal sehen wie das läuft mit z.B. voll 8 GB Paging oder eben System Controlled.

Also Tschüss bis später - seid vorsichtig mit Corona

Maria
Gespeichert