HyperX Dual Ram Kit 32 GB mit MPG Z390I GAMING EDGE AC verträgt sich nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: HyperX Dual Ram Kit 32 GB mit MPG Z390I GAMING EDGE AC verträgt sich nicht  (Gelesen 570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ip13t

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Einen schönen guten Abend,

ich baue gerade meine schicke Louqe Ghost 1 zusammen und habe ein Problem mit dem von MSI für das Board unterstützten RAM. Solange ich einen RAM Riegel in das Board Stecke kann ich booten. Sobald ich den zweiten Riegel des KIT einstecke bleibt der Bildschirm schwarz und die CPU + RAM LED Blinken sich gegenseitig an. Kann ich das Bios technisch in den Griff bekommen oder eher anderen RAM kaufen ?

MPG Z390I GAMING EDGE AC

HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher
(schwarz, HX432C16FB3K2/32, Fury Black)

CPU i7 9700K (500 mal ein und ausgebaut bis ich gerallt habe, dass es am RAM liegt... :cursing:

Ich bin dankbar für konstruktive Vorschläge.
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 1.570
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Hallo ip13t und willkommen im Forum

Dein Ram müsste eigentlich laufen er wurde mit deinem Brett getestet. Hast du nach dem Zusammenbau einen C-Mos clear über J-Bat1 gemäss Handbuch ausgeführt? Wenn ja teste mall alle RAM Module einzeln mit Memtest, vielleicht ist eines faul. Wenn nein, dann teste mal Memory try it im Bios und mach die Timings manuell, da kannst du gleich die Spannung etwas anheben.
Gutes Gelingen
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3000 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

ip13t

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

danke für die rückmeldung. ich habe nun beide riegel einzeln getestet und beide funktionieren in slot 2 aber nicht in slot 1 (Direkt an CPU) des mainboards...
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.178

Möglicherweise hast Du den CPU-Kühler zu fest angezogen. Lockere die Verschraubung ein wenig, aber nur so weit dass der Kühler noch fest steht. Klappt es dann mit dem ersten Slot?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

ip13t

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

dankeschön, das mit dem cpu kühler lockern hatte nicht geholfen. beide riegel funktionieren in slot 2 - nur slot 1 oder beides geht nicht. ich habe auch beide riegel abwechselnd getestet in allen kombis. demnach würde ich schließen dass der der riegel i.o. ist. - würde mir nun mal das board nochmal und einen anderen ram dazukaufen und das damit testen. ich habe noch was von verbogenen pins an der cpu gelesen was ich mir partout nicht vorstellen kann. wird ebenso noch getestet, muss dafür leider nochmal alles auseinanderbauen. ich dachte nur, ob es grundsätzlich sein kann dass ich im bios den ddr4 ram so konfigurieren kann dass es funktioniert - also quasi das problem über bios einstellungen lösen kann.CMOS hatte ich nach dem bios apdate durchgeführt - einfach mit dem schraubi überbrückt. ggf. mach ich das nochmal und meine installation auf dem m2 speicher ist dann nicht hinüber ;)
Gespeichert

ip13t

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

ich habe den fehler gefunden - nachdem ich meine louqe ghost 1 nochmal komplett zerlegt habe bemerkte ich dass die pins auf dem sockel an der seitenkante krumm waren (3-4 Stück) -  hat mich auch gewundert, da ich die cpu immer sanft wie ein rohes ei ablege - einigen foreneinträgen zu folge soll das dazu führen können das eine der ram bänke nicht ausgelesen werden kann. also amazon reklamiert (ich wars ja nicht *hust*) - heute neues board eingetroffen - zusammengebaut - geht ! danke nochmal für support und thema kann geschlossen werden.
Gespeichert