MSI Z370 Tomahawk und das Bios 7B47v19 kostet extrem Leistung
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Z370 Tomahawk und das Bios 7B47v19 kostet extrem Leistung  (Gelesen 621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Legolas1972

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallo zusammen,  :-(  :-(  :-(

das neueste Bios Version 7B47v19 sollte man besser nicht installieren.  :cursing:  :cursing:

Bei mir war der Fall das ich extreme FPS Verluste dadurch hatte. Ein Beispiel The Divison 2. Dort hat das Bios bis zu 40 FPS weniger mir eingebracht. Dazu schwanken die FPS extrem viel rum.

Mit der Version 7B47v18 fährt man aktuell wesentlich besser. Dort sind die FPS stabil und schwanken nicht so extrem noch hat man so krassen Verlust.

Trotz das ich dies MSI mitgeteilt habe, wurde das neue Bios bisher nicht zurückgezogen, was mir unbegreiflich ist.

Es mag zwar der Sicherheit dienen aber dann ist der PC zum spielen bald unbrauchbar.

Zu meinen Daten um zu belegen das ich keine schlechte Hardware habe

MSI Z370 Tomahawk
Intel 8700k auf 4.8 GHZ OC
16 GB Kingston HyperX 3200 MHZ
Zotac 2080 RTX
2 x M2 Samsung Evo 960 + 2x Samsung 850 Pro
Bequiet 700 Watt Netzteil
Monitor Asus Rogswift PG248BQ

MFG

MSI Z370 Tomahawk
Gespeichert